# Thursday, 02 July 2009

Ich wollte auf eine Aktion aufmerksam machen, bei der man nicht nur tolle Preise gewinnen kann, sondern auch noch etwas für seine eigen Webseite tun kann.
Denn: Besser für alle ist ein Web, das auf Standards basiert.

Das wollen wir von der Developer Platform and Strategy Group der Microsoft Deutschland GmbH unterstützen. Und Ihr könnt uns dabei helfen. Indem Ihr uns Webseiten mitteilen, die in der Internet Explorer 8-Standardansicht nicht korrekt angezeigt werden oder nicht funktionieren. Wir kümmern uns darum.
Jetzt mitmachen!
1) Seite einreichen » und tolle Preise gewinnen
2) Kurzfristig die eigene Seite kompatibel machen
3) Informieren: Was können Entwickler langfristig tun?
Jetzt Seite einreichen und tolle Preise gewinnen!

Weiterführende Links: Folge uns auf TwitterFolge uns auf Twitter | Bisher gemeldete Webseiten und TOP-Teilnehmer | MSDN Internet Explorer Developer Center

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 116 Wörter) erschienen am:   | Published 438 weeks, 2 days ago





# Wednesday, 01 July 2009

OK - das ist wirklich eine interessante Fragestellung fällt mir gerade auf. Gibt es sowas? Wie dem auch sei, ich könnte mir insbesondere beim Thema "Fehlerbehebung" oder "Fehlersuche" in einem Auto sehr gut vorstellen, dass man hier etwas mit DeepZoom, Silverlight und Co. machen könnte. Z.B. so etwas wie: Du musst Stecker A auf B stecken um Stecker C dann anschließend in die Buchse D einzuführen. Dabei ziehe Klappe 124 heraus und achte darauf, Steckverbindung 27C nicht zu berühren. Man kennt doch diese Bücher: "So wird's gemacht"-Bücher
Ich könnte mir sehr gut vorstellen, dass man hier ansetzen könnte, oder?

Wie bin ich darauf gekommen, ich habe mir Seiten wie Audi A4 allroad: Zoomen Sie sich rein, BMW Z4: Zoomen Sie sich rein! oder den Mazda Konfigurator angeschaut.
Dann bin ich ein wenig gesurft und habe geschaut, gibt es so etwas überhaupt schon - so eine interaktive zooooming Fehleranleitung in Autos integriert? Gefunden habe ich nichts, aber wenn man sich mal Damirs Blogposting 'Introducing SILVERHD' liest man, welche Möglichkeiten es hier überhaupt gibt. Interessant nebenher gesagt ist, dass man nicht nur auf http://silverhd.net ein bzw. mehrere interessante Anwendungsbeispiele findet, wer den Twitter-Account SilverHDNet verfolgt, findet die eine oder andere interessante Idee - ist sehr dynamisch der Twitter-Account, wie ich finde.

Viele Ideen :-) - da lässt sich was machen!

Weiterführende Links:

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 239 Wörter) erschienen am:   | Published 438 weeks, 3 days ago





Jetzt habe ich doch Vorgestern erst in dem Blogposting "Wie finde ich den Facebook Friends Status Feed?" das Windows Gadget MyFacebook erwähnt und wie man etwas umständlich (da Facebook irgendwie seine Platform geändert hat) seinen Friends Status dort integrieren kann. Gestern, am 30.06.2009 wurde nun ein neue Version des Gadgets live gestellt, mit der man nun nicht mehr so umständlich sich diesen Feed besorgen muss, es klappt nun automatisch:

Download: myFacebook (Version: 1.2.3.0)
Click this link to enable friends Feed:

 

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 72 Wörter) erschienen am:   | Published 438 weeks, 3 days ago





# Sunday, 28 June 2009
Wie soll ich es sagen, vielleicht einfach direkt heraus. Ich tue mich schwer, wenn es um Themen wie die Einhaltung der gesetzlichen, unternehmensinternen und vertraglichen Regelungen im Bereich der IT-Landschaft geht. Nicht weil ich diese Prozesse nicht gut finde, nicht weil ich diesen nicht folgen kann und will (um Gottes Willen, das mache ich!) sondern eher, wenn ich der verantwortliche IT-Manager wäre der sie verantworten und ausrollen müssten. Warum? Weil das Thema für mich einen so komplexen Eindruck macht. Es ist für mich persönlich irgendwie zäh wie Leder und manchmal hart wie Kruppstahl. Sicherheits-Entscheidern fragen oder fragen sich selbst häufig, wie mit dem Thema „Compliance“ umgegangen werden soll. Diese Frage wirft jedoch bereits einige andere Fragen auf; Warum ist das Thema für einen Sicherheitsexperten relevant? Von welcher „Compliance“ ist hier die Rede? Wie relevant ist das Thema überhaupt? Wie viel wird es kosten (cost of compliance)? Und die Frage, die zu Beginn über all diesen Fragen steht: Wie fange ich an, mich mit dem Thema "IT-Compliance" auseinanderzusetzen? Dabei existiert dazu sehr viel Literatur, doch meistens bietet sie keine Lösungswege, sondern bildet die bekannten Anforderungen nur unterschiedlich strukturiert ab. Als führender Anbieter von Softwarelösungen sieht sich Microsoft über die Bereitstellung von Produkten hinaus jedoch auch verantwortlich, Sie bei der Umsetzung von IT-Compliance-Anforderungen zu unterstützen. Gemeinsam mit der Experton Group hat Microsoft Deutschland einen Leitfaden für die effiziente Einhaltung von Richtlinien durch automatisierte IT-Prozesse erstellt. In diesem Blogposting auf Giza-Blog.de finden Sie ausführliche Informationen, Download-Links zum kostenfrei erhältlichen PDF-Dokument, in deutscher sowie englischer Sprache... [... mehr]
Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 596 Wörter) erschienen am:   | Published 438 weeks, 5 days ago





# Saturday, 27 June 2009
Wer mal wissen möchte, wie geballte Kompetenz (also der Markus Berger-de León von StudiVZ tat mir ja irgendwann leid...) zum Thema Social Networks aussieht, der sollte sich den die Aufzeichnung der Sendung "DasErste.de - hart aber fair - Sind wir alle Boris? Die neue Sucht nach Öffentlichkeit" vom Mittwoch, 24. Juni 2009, 21.45 Uhr anschauen. Auch wenn Frank Plasberg 2008 einen Bambi als bester Moderator bekommen hat... das war eine absolute Katastrophe, meiner Meinung nach. Das Thema der Sendung, gar keine Frage, ist sehr wichtig! Gehen Sie vorsichtig oder bedacht mit ihren wirklich persönlichen Daten oder Fotos um, die Sie im Internet, u.a. in Social Networks, einstellen. Wichtig festzuhalten dabei ist, dass es natürlich nicht falsch ist, die verschiedenen Social Networking-Plattformen zu nutzen, aber man sollte sich sehr wohl über die Folgen im Klaren sein. Die Sendung jedoch, war wirklich schlimm. Die Gäste waren Alfred Biolek, Beate Wedekind, Gerhart Baum, Markus Berger-de León und Gülcan Kamps. Bis auf Berger-León und Beate Wedekind waren alle andere Gäste meiner Meinung nach völlig deplaziert. Alle hielten sich für DIE Internet Experten. Selbst der Professor aus Heidelberg, ähm sorry - das war ein anderer. Selbst Herr Hendrik Speck (Professor für Informatik Fachhochschule Kaiserslautern) am Experten-Tisch - Herr Speck - sie wären nicht Professor wenn Sie sich nicht mit Informatik auskennen würden. Aber so wie Sie die Thematiken erklärt haben, sorry - ich hätte von Ihrer Fachkompetenz mehr erwartet. Nur so unter uns Herr Speck, man kann auch Ihre EC-Karte knacken, das geht heutzutage. Nutzen Sie ihre EC-Karte deswegen nicht mehr? Aber vielleicht hat man Ihnen auch nur nicht genügend Zeit geben sich zu richtig zu äußern... Alle 10 Minuten ging die Diskussion von vorne los, das es ja nicht gut ist Bilder ins Internet zu stellen, wie man selber mit einer Whisky-Flasche auf seinem Bauchnabel balancierend abgebildet ist. Das ging wirklich alle 10 Minuten wieder von vorne so los. Das bringt uns aber bei dem wichtigen Thema nicht voran! Auch von Anfang bis Ende diese Community-Plattformen als "Böse" zu verurteilen - hilft wenig... ... in diesem Blogposting auf Giza-Blog.de findet man mehr Informationen zu Sendung, meine Meinung zu diesem Thema und 12 Gebote für Nutzer und Betreiber sozialer Netzwerke... [...mehr]
Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [3]

Artikel (enthält 1980 Wörter) erschienen am:   | Published 438 weeks, 6 days ago





Facebook hat in den letzten Tagen / Wochen irgendwie so manche komische Änderung gemacht, die man nun verstehen möchte oder auch nicht ;-) Ich habe heute bei jemandem eines meiner Lieblings-Windows Gadgets installiert, dass myFacebook Gadget, von Konstantinos Pantos (MVP) Dieses Gadget zeigt einem in Windows Vista oder Windows 7 sämtliche relevante Informationen seines eigenen Facebook-Profile an. Bei der Installation muss man nur zwei RSS-Feeds von Facebook hinterlegen, und schon wird einem alles in dem Gadget angezeigt. Nun - scheinbar hat Facebook in einem der letzten Updates ihrer Platform den RSS-Feed von ihren Seiten verbannt, genauer gesagt den RSS-Feed für die "Friends Status"-Updates. Der Benachrichtigungen- / Notification-Feed ist weiterhin ganz einfach zu finden, und zwar auf http://www.facebook.com/notifications.php. Es gibt dennoch eine Lösung, denn der Feed für "Friends Status"-Updates ist immer noch vorhanden und kann immer noch von der Platform Facebook bezogen werden. Somit können auch alle User des Gadgets weiterhin die Aktivitäten, Status-Updates und Co. ihrer Facebook-Freunde aus dem Gadget heraus verfolgen. In diesem Blogposting auf Giza-Blog.de habe ich die Lösung bebildert beschrieben ... [...mehr]
Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [4]

Artikel (enthält 495 Wörter) erschienen am:   | Published 438 weeks, 6 days ago





# Tuesday, 23 June 2009

Nach zwei Monaten kreativer Schöpfungspause* hier im Weblog, muss ich leider gleich mit einer schlechten Nachricht starten:

Eigentlich wäre ich morgen, 24.06.2009 bei der .NET User Group Stuttgart zu Besuch. Ich habe mich sehr auf den Vortrag gefreut! Der Titel lautete: "Das neue MSDN Online & Microsoft unplugged"

Vor wenigen Minuten informierte mich die UG-Leiterin Catrin Busley, das Sie leider krankheitsbedingt morgen nicht dabei sein kann (gute Besserung Catrin!!).
Da das Treffen bei der Firma Tieto stattfindet, müsste also jemand von der Firma direkt am Abend dabei sein. Leider  hat sich so kurzfristig niemand gefunden, so Catrin, der morgen Abend dabei sein könnte.

Aus diesem Grund musste Catrin leider das UG-Meeting absagen: es fällt aus!
Wir bemühen uns gemeinsam um einen Ersatztermin in naher Zukunft.

An alle die sich bereits angemeldet hatten möchten wir uns für die Umstände entschuldigen.
Wir melden uns mit einem Ersatztermin wieder bei Euch!

Screenshot der Seite zu besseren Visualisierung, welcher Termin gemeint war:
Das neue MSDN Online & Microsoft unplugged
(Bitte klicken Sie für eine vergrößerte Darstellung auf das Bild)

Viele Grüße von Catrin & Kay

* = ok - ist natürlich nur halb wahr - es fehlt schlichtweg die kreative Muße und es hab extrem viele Termine & Projekte, die mich ein wenig davon abgehalten haben. Ich konnte so nur ein wenig Twittern, leider.
Es geht aber jetzt wieder los :) - versprochen!

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 211 Wörter) erschienen am:   | Published 439 weeks, 3 days ago





# Monday, 18 May 2009
Am Montag, 18.05.2009 ab 09.00 Uhr haben wir, wie immer alle 14 Tage, unseren MSDN Flash versendet. Der Microsoft-Newsletter für Entwickler: http://www.msdn-online.de/Flash Der Newsletter hatte den Betreff: MSDN Flash 10/2009: TechEd North Amercia 2009 +++ Visual Studio 2010 Beta 1 +++ LiftOff Online-Training. In den letzten Stunden haben uns mehrere Newsletter-Abonnenten gemeldet, dass Sie den MSDN Flash mehrfach erhalten hätten. Ich bitte die Mehrfachversendung zu entschuldigen und möchten Sie für weitere Details und Informationen bitten, meinen Blogeintrag hier auf www.giza-blog.de zu lesen… [...mehr]
Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 1403 Wörter) erschienen am:   | Published 444 weeks, 5 days ago





# Wednesday, 13 May 2009
Zu Ihrer Sicherheit bitte umgehend installieren!
Microsoft hat am 12. Mai 2009 ein Sicherheitsupdate veröffentlicht, das Sie möglichst umgehend installieren sollten:

Microsoft Security Bulletin MS09-017
Dieses Sicherheitsupdate behebt eine öffentlich gemeldete Sicherheitsanfälligkeit und mehrere vertraulich gemeldete Sicherheitsanfälligkeiten in Microsoft Office PowerPoint, die Remotecodeausführung ermöglichen können, wenn ein Benutzer eine speziell gestaltete PowerPoint-Datei öffnet. Ein Angreifer, der diese Sicherheitsanfälligkeit erfolgreich ausnutzt, kann vollständige Kontrolle über das betroffene System erlangen. Ein Angreifer kann dann Programme installieren, Daten anzeigen, ändern oder löschen oder neue Konten mit sämtlichen Benutzerrechten erstellen. Für Benutzer, deren Konten mit weniger Benutzerrechten konfiguriert sind, kann dies geringere Auswirkungen haben als für Benutzer, die mit administrativen Benutzerrechten arbeiten.

Informieren Sie sich über die verfügbaren Updates. Laden Sie jetzt die Updates für Ihren Computer oder Laptop von der Microsoft Update-Website herunter.
Wir möchten an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich darauf hinweisen, dass Microsoft niemals Softwareupdates als Anhang von Sicherheitsbenachrichtigungen verschickt, sondern Sie auf diesem Weg lediglich auf ihre Verfügbarkeit hinweist. Sollten Sie also E-Mails erhalten, die vermeintlich von Microsoft stammen und als Anhang angebliche Sicherheitsupdates beinhalten, löschen Sie diese bitte ungelesen!
Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 177 Wörter) erschienen am:   | Published 445 weeks, 3 days ago





# Tuesday, 12 May 2009

Gerne möchte ich heute auf einen sehr interessanten Windows 7-Weblog hinweisen. Der Mitte Apriln ins Leben gerufene "Windows 7 Blog" ist eine Gemeinschaftprojekt von verschiedenen MVPs. Ziel ist es, so die Betreiber des Weblogs, kurze aber hochwertige Artikel und News rund um Windows 7 in gekürzter Form zur Verfügung zu stellen.
Abgerundet wird das Ganze mit viele Postings rund um das Thema SEO Know-How, um den Nutzen immer weiter zu maximieren.
Zurzeit nehmen
5 MVPs an dem Gemeinschaft-Weblog rund um Windows 7 teil:

Gut gemacht, gute Inhalte, gute Community: http://www.ms-windows-seven.de/

PS: Weitere interessante Windows 7-Blogs von Microsoft: http://blogs.technet.com/sieben/ | http://blogs.msdn.com/e7/

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [2]

Artikel (enthält 125 Wörter) erschienen am:   | Published 445 weeks, 3 days ago







Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006