# Thursday, 17 April 2008

Security 360° - das bedeutet Sicherheit aus der Rundum-Perspektive. Microsoft bietet Ihnen auf dieser Veranstaltung einen umfassenden Überblick zum Thema „Sicherheit in der Softwareentwicklung“ - für Entwickler, Projektleiter, Architekten und Entwicklungsleiter. Der Fokus liegt dabei auf den Grundlagen der Entwicklung sicherer Software. Die Vorträge der Veranstaltung geben handverlesene Erfahrungen weiter, die direkten Praxisbezug haben.

Am 25. April 2008 läuft der Early-Bird ab, also dran denken, falls man sich noch registrieren möchte:

  • Early-Bird-Preis:    EUR 125,- netto (EUR 148,75 inkl. MwSt.) bis 25.4.2008
  • Regulärer Preis:    EUR 175,- netto (EUR 208,25 inkl. MwSt.)

Mehr Informationen: http://www.securitytour.de/

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 92 Wörter) erschienen am:   | Published 501 weeks, 2 days ago





Ein Stelldichein mit dem Team in Redmond, das für den Internet Explorer und derzeit insbesondere für die Betaversion von IE8 zuständig ist, um die es bei diesem Chat gehen soll, findet am Donnerstag, 17. April 2008, um 19 Uhr deutscher Zeit in der Windows XP Expert Zone statt. Wer den Termin verpasst, kann wenige Tage danach hier die Mitschrift lesen.

Link:
Chat mit Microsofts Internet Explorer-Produktteam am Donnerstagabend

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 67 Wörter) erschienen am:   | Published 501 weeks, 2 days ago





Überarbeitet und mit einigen neuen Funktionen ausgestattet präsentiert sich seit einigen Tagen der Downloadbereich der „MSDN Subscriptions“. Abonnenten profitieren u.a. von einer verbesserten Suche und einem einfacheren Zugriff auf ihre Product Keys. Details zu den Änderungen in der Rubrik „MSDN-Abonnements“”.

Mehr Infos: http://msdn.microsoft.com/de-de/subscriptions/

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 42 Wörter) erschienen am:   | Published 501 weeks, 2 days ago





Gleich auf mehreren Roboterfußball-Turnieren demonstrieren Forscher in diesem Jahr den Stand von Technik und Wissenschaft in Robotik und Künstlicher Intelligenz. Besonders spannend aus deutscher Sicht: die RoboCup German Open vom 21. bis 25. April in Halle 25 der Messe Hannover. Hier kämpfen mehr als 80 Forscherteams aus über 15 Ländern in mehreren Kategorien um den Titel. Der Wettbewerb wird organisiert und ausgetragen vom Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS in Sankt Augustin mit Unterstützung namhafter Sponsoren - darunter Microsoft.
 
Schon in der Vergangenheit unterstützte Microsoft ausgewählte Roboterforscher-Teams. Große Erfolge feierte das Team Microsoft Hellhounds. Die an der Universität Dortmund entwickelten "Höllenhunde" wurden 2006 Europameister und Dritte bei der Weltmeisterschaft. Auch bei den RoboCup German Open 2008 setzen viele Teilnehmer auf die .NET-Plattform.
 
Microsoft betreibt auch Forschung im Bereich Robotics. So hat das Unternehmen bereits im Dezember 2006 die erste Version des Entwicklungs-Toolkits Robotics Studio herausgebracht. Die Version 1.5 unterstützt auch Windows Embedded CE 6.0 und Windows Mobile 6. Sie bietet Verbesserungen der visuellen Programmiersprache und der Simulationsumgebung, die auf realen physikalischen Gesetzmäßigkeiten in 3-D basiert. Zudem enthält die Version neue Services wie die Unterstützung von optischer und Spracherkennung sowie einen neuen Editor, der die Konfiguration und Umsetzung von Software-Services erleichtert.
 
Vor kurzem hat Microsoft die erste Community Technology Preview (CTP) von Microsoft Robotics Developer Studio 2008 vorgestellt, die neue Version der Robotics-Programmierplattform. Sie enthält Verbesserungen bei der Runtime-Leistung, verteilten Rechen-Kapazitäten und Tools. Die finale Version wird noch in diesem Jahr kostenfrei allen Entwicklern in Forschung, Unternehmen und im Privatbereich zur Verfügung stehen. Mehr Informationen dazu gibt es unter
http://www.microsoft.com/presspass/press/2008/apr08/04-09MSDSPR.mspx
.
 
Mehr Infos zu den Aktivitäten von Microsoft im Robotics-Umfeld, Links auf Robotics-Blogs und Adressen der verschiedenen Communities weltweit finden Sie unter:
http://msdn.microsoft.com/de-de/robotics/aa731519.aspx
.
 
Informationen zu den RoboCup German Open gibt es unter
http://www.robocup-german-open.de.

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 287 Wörter) erschienen am:   | Published 501 weeks, 2 days ago





# Tuesday, 15 April 2008

INETA User Group Tour 2008Im Rahmen einer Veranstaltungsreihe gibt INETA Deutschland seinen angeschlossenen .NET User Groups im Sommer dieses Jahres Gelegenheit, das neue MSDN Online-Portal und weitere Entwicklerservices von Microsoft im Detail kennenzulernen. Kay Giza, Audience Marketing Manager bei Microsoft Deutschland, steht .NET-Entwicklern dazu bei Anwendertreffen vor Ort Rede und Antwort. Bislang sind drei Abendveranstaltungen in Berlin, Leipzig und Regensburg geplant; weitere Termine gibt’s bei entsprechendem Interesse. INETA Deutschland führt mittlerweile 54 lokale Anwendergruppen in seinen Listen; in Europa sind mehr als 300 User Groups mit 95.000 Mitgliedern unter dem INETA-Dach organisiert.

Mehr Informationen: INETA User Group Tour 2008: „Microsoft unplugged“
Interessierte User Groups bzw. Anwendervereinigungen, Firmen und Vereine, die in ihrer Nähe ebenfalls eine Veranstaltung zum Thema organisieren möchten, melden sich bitte bei
Hardy Erlinger
.
Banner zur Tour können hier heruntergeladen werden: INETA_User_Group_Tour_2008_Banner.zip (95,28 KB)

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 131 Wörter) erschienen am:   | Published 501 weeks, 4 days ago





„KaffeeKlatsch“ heißt ein neues elektronisches Magazin für Entwickler, das sich mit den Technologien .NET und Java beschäftigt und darüber hinaus auch Themenbereiche wie Design Patterns oder Architekturen beleuchtet. Die kostenlose Publikation von Mathema Software (Erlangen) erscheint jeweils am ersten Montag eines Monats als PDF und wird an Abonnenten per eMail versandt. Bestellt werden kann der „Kaffeeklatsch“ unter www.BookWare.de; zum Probelesen gibt's als Download die 2008er-Ausgaben vom Januar, Februar und März.

Link:
KaffeeKlatsch: Entwickler-Lektüre per PDF
Quelle

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 76 Wörter) erschienen am:   | Published 501 weeks, 4 days ago





Als alter Niedersachse habe ich mich sehr gefreut, als ich folgendes mitbekommen habe...
Ab sofort bietet der kartenbasierte Suchdienst Live Search Maps von Microsoft auch einige der schönsten touristischen Attraktionen der Länder Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz in Detail-Ansicht. Im so genannten Bird’s Eye View werden Sehenswürdigkeiten wie Schloss Benrath in Düsseldorf oder die alte Synagoge in Essen zum Greifen nah.

Microsoft erweitert den Kartensuchdienst Live Search Maps kontinuierlich um hoch aufgelöste Detail-Ansichten historischer Bauten und Wahrzeichen. Der Bird’s Eye View zeigt neben dem Dresdner Zwinger, der Münchener Frauenkirche und vielen an­deren touristischen Attraktionen Deutschlands jetzt auch Sehenswürdigkeiten der Länder Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Ab sofort kann der Internet-Nutzer die Städte Düsseldorf, Essen, Koblenz, Neuwied, Neuss, Detmold, Gütersloh, Gummersbach, Nordhorn und Paderborn aus der Vogelperspektive erkunden.

Gestochen scharfe Bilder von Landtag und Stadion
Im Bird’s Eye View kann der Nutzer an Gebäude, Straßenzüge, Plätze oder Parks in einer Qualität und Auflösung heran fliegen, die selbst kleinste Details scharf darstellt. Dabei kann er seinen Blickwinkel wechseln und die ausgewählten Objekte aus vier verschiedenen Himmelsrichtungen betrachten.

Live Search Maps Nutzern stehen mit den neuen Luftbildaufnahmen unter anderem folgende Sehenswürdigkeiten zur Auswahl:

Kontinuierlicher Ausbau
Live Search Maps bildet bereits 121 deutsche Städte ab. Der Nutzer kann entscheiden, ob er eine grafische Kartenansicht, eine Foto-Ansicht oder eine Hybrid-Darstellung bevorzugt. Das Angebot an Städten und Attraktionen, die im Bird’s Eye View zur Verfügung stehen, wird kontinuierlich ausgebaut.

Link: http://maps.live.com

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 241 Wörter) erschienen am:   | Published 501 weeks, 4 days ago





Ab sofort steht Internet-Nutzern in Deutschland die neue Version des kartenbasierten Suchdienstes Live Search Maps von Microsoft zur Verfügung. Über den Kooperationspartner suchen.de finden User in Live Rearch Maps Unternehmen aller Art und können diese jetzt gratis über das Festnetz anrufen. Mit dem neuen Release, das nun auch über eine Routenplanungsoption verfügt, wird Live Search Maps ebenfalls in das Internet-Portal MSN.de integriert.

Live Search Maps kombiniert die Brancheninformationen von suchen.de, der lokalen Suchmaschine für Deutschland, intelligent mit dem Kartenmaterial von Microsoft Virtual Earth. Auf diese Weise findet der Nutzer immer das passende Unternehmen in seiner Nähe, sei es die nächst gelegene Wäscherei, der beste Fahrradladen im Viertel oder der Italiener um die Ecke.

Die optimale Route planen
Erstmals im deutschsprachigen Produkt stehen nun die Routenplanungsoptionen von Microsoft Virtual Earth zu Verfügung. Der Routenplaner berechnet dabei zuverlässig die schnellste oder kürzeste Route zum Ziel. Mit der optimierten Druckansicht kann sich der Nutzer die geplante Route übersichtlich ausdrucken und mit auf die Fahrt nehmen.

Suchen, finden, gratis anrufen
Live Search Maps verfügt jetzt über eine Anruf-Option. Nachdem man das gewünschte Unternehmen über Live Search Maps gefunden hat, kann man sich kostenlos über sein eigenes Festnetztelefon mit dem Unternehmen verbinden lassen. Ein Klick auf den „Gratis Anrufen“-Button und die Eingabe der eigenen Telefonnummer genügen. Ein automatisches Call-System ruft den User auf seinem Festnetztelefon an und verbindet ihn direkt mit dem gewünschten Unternehmen. Dieser Service ist zwischen 6 und 22 Uhr kostenlos. Die Gesprächsdauer ist auf 30 Minuten begrenzt.

Neues Layout

Im Zuge des Upgrades von Live Search Maps in Deutschland wurde auch das Layout überarbeitet. Die Steuerelemente zur Navigation sind nun deutlich schmaler, transparent und bieten damit mehr freien Raum zur Ansicht des Kartenmaterials und der Luftaufnahmen im Bird’s Eye Modus. Außerdem wurde ein zusätzlicher Button für die Routenplanung integriert.

Link: http://maps.live.com

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 293 Wörter) erschienen am:   | Published 501 weeks, 4 days ago





Ich wurde letztens nach den Vor- bzw. Nachteilen von RSS gefragt.
Gar keine schlechte Frage ;-) - so viel mir ja spontan kauf ein wirkliches negatives Argument ein (es fällt einem schon ein - wenn man lange genug nachdenkt ;-)).

Es gibt mindestens zwei gute Gründe, warum Sie oder Ihr Unternehmen von RSS (Really Simple Syndication) profitieren könnte – der immer beliebter werdenden Webtechnologie, mit der Sie Informationen automatisch zugestellt bekommen, statt online danach suchen zu müssen.

Wenn Sie RSS-Feeds auf Websites abonnieren, die für Sie relevante Informationen bieten, sind sie immer über neue oder wichtige Trends informiert und sparen dabei noch Zeit.
Durch Einrichten eines RSS-Feeds auf Ihrer Website bieten Sie Ihren Kunden eine einfache Möglichkeit, stets aktuelle Informationen über Ihre Produkte und Dienstleistungen zu erhalten. Da das Abonnieren von Feeds bzw. das Bereitstellen von Feeds auf Ihrer Website keine oder nur geringe Kosten verursacht, sind beide Möglichkeiten eine Überlegung wert.

Wir von MSDN Online Deutschland haben daher mal versucht das ganze ein wenig zu erklären, hier gibts die Infos: RSS-Feeds: Vorteile für Sie und Ihr Unternehmen

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 173 Wörter) erschienen am:   | Published 501 weeks, 4 days ago





Nachdem ich hier im Weblog damals die Beta-Version bereits angekündigt hatte, freue ich mich nun die finale Version ankündigen zu dürfen. :)

Der kostenlose Outlook Connector 4.0 steht jetzt auch auf Deutsch zum Download bereit. Mit dem Tool lassen sich die Webmail-Konton von Windows Live Hotmail und Office Live auf den Desktop holen. Die Synchronisation funktioniert mit Outlook 2003 und 2007 unter Windows Vista und XP.

Das sind die Funktionen von Outlook Connector:

  • Lesen und Senden von E-Mail-Nachrichten von Office Live Mail oder Windows Live Hotmail
  • Verwalten der Live Mail-Kontakte
  • Verwenden von erweiterten Optionen zum Blockieren von Junk-E-Mail-Nachrichten
  • Zentrales Verwalten mehrerer E-Mail-Konten
  • Mit einem kostenpflichtigen Abonnement von MSN Premium bietet Outlook Connector zusätzlich die folgenden Features:
    • Verwalten, Freigeben und Synchronisieren von Windows Live Calendar in Outlook
    • Zugreifen auf Aufgaben und Notizen

Download: Outlook Connector kann im Microsoft Download Center kostenlos heruntergeladen werden. Auf ein erfolgreiches Synchronisieren! :-)

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [4]

Artikel (enthält 145 Wörter) erschienen am:   | Published 501 weeks, 4 days ago







Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006