# Sunday, 30 July 2006
Windows Vista auf tragbaren Computern: Alle Informationen zu Windows SideShow, Network Awareness, Energieverbrauch, Datensynchronisierung, Windows Tablet and Touch-Technologie sowie Ultra-Mobile PC... [... mehr in diesem Blogartikel auf Giza-Blog.de]
Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [3]

Artikel (enthält 113 Wörter) erschienen am:   | Published 585 weeks, 5 days ago





Sind PCs in Büchereien, Internet-Cafes, auf Flughäfen und Schnellrestaurant sicher? Hmm - nun, das hängt davon ab, wie Sie diese Computer verwenden. Beachten Sie diese Tipps direkt von Microsoft, um Ihre persönlichen oder finanziellen Daten zu schützen... [... mehr in diesem Blogartikel auf Giza-Blog.de]
Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [2]

Artikel (enthält 52 Wörter) erschienen am:   | Published 585 weeks, 5 days ago





Wie richte ich einen MSN Alert bzw. Windows Live Alert ein, was sind die Vor- und Nachteile dieses Services? Einen Überblick gibt Ihnen dieser Blogartikel auf Giza-Blog.de... [... mehr]
Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 150 Wörter) erschienen am:   | Published 585 weeks, 5 days ago





News from my colleague Mark Brown from the US Developer & Platform Group:

"The Office Platforms Team has begun a new series of webcasts devoted to developing the new breed of applications for Microsoft Office System 2007 hosted by the experts themselves. These webcasts provide great depth on the massive amount of new features in Microsoft Office System and the great tools support built in and available through Visual Studio and the new VSTO tools.
This list is just the start -- we’ll have more coming down soon, so stay tuned for more of these great webcasts.
"

Air Time

Webcast Title

Presenter

7/11/2006 10:00 AM

Overview of Developer Technologies for Windows SharePoint Services

Mike Ammerlaan

7/12/2006 10:00 AM

ARCast: Hey Architects! Meet the 2007 Office System

Ron Jacob

7/18/2006 10:00 AM

Developing SharePoint Workflows Using Visual Studio 2005

Eilene Hao

7/19/2006 10:00 AM

Designing Collaborative Business Processes with the 2007 Microsoft Office System

Atanu Banerjee

8/8/2006 10:00 AM

Introduction to Visual Studio Tools for the 2007 Microsoft Office System

Eric Carter

8/9/2006 10:00 AM

Integrating Your Solutions with the 2007 Microsoft Office System User Interface

Savraj Dhanjal

8/15/2006 10:00 AM

Developing, Deploying, and Hosting Rich Office InfoPath 2007 Client and Browser Forms

Pradeep Rasam

8/22/2006 10:00 AM

Building Collaborative Applications Without Code Using Office SharePoint Designer 2007

Rob Mauceri

9/5/2006 10:00 AM

Extending the Web Content Management Features of Office SharePoint Server 2007

Jim Masson

You can get more information on this collection of webcasts here.

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 213 Wörter) erschienen am:   | Published 585 weeks, 5 days ago





Was tut Microsoft, nachdem Beta 2 von Office 2007 frei verfügbar ist? Noch ein paar Bugs fixen und dann ab zum Kunden?
Natürlich nicht, denn Qualität steht mehr denn je im Mittelpunkt. Und Qualität steht hier auch für Bedienbarkeit. Jensen Harris, Program Manager in UI Team, bloggt über die kleinen Änderungen und deren Warum.
U.a. beschreibt er auch, dass die finalen Icons der Office Programme jetzt fest stehen.

Kollege Jens hat dies schon aufbereitet und wer schnell ist, kann auch etwas gewinnen ;-)
Link: User Experience in Bewegung - Ribbon UI

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 88 Wörter) erschienen am:   | Published 585 weeks, 5 days ago





Microsoft arbeitet derzeit an einem neuen Look & Feel für die Microsoft Webseiten weltweit.
Ein so genanntes mock-up stellt Microsoft unter der Internetadresse http://preview.microsoft.com/ zur Verfügung.

Screenshot:
 Neue Microsoft Homepage
[Bitte klicken Sie auf das Bild für eine vergrößerte Darstellung]

Die Vorschau auf die neue Microsoft Homepage kann derzeit leider nur mit dem Internet Explorer in den Versionen 6 und 7 angeschaut werden. Besucher der oben genannten Internetadresse die z.B. mit Firefox oder Opera die Seite besuchen, werden auf die derzeit aktuelle http://www.microsoft.com/ Seite umgeleitet. Laut Jim Scardelis, Release Manager im Microsoft.com Team, ist dies aber nur ein temporärer Zustand.

Sehr interessant ist z.B. folgende Funktion, ähnlich der Vorschau des Internet Explorers 7:
http://www.giza-blog.de/content/binary/new_microsoft.com_homepage_beispiel.jpg

Die neue Homepage, so tippe ich, wird Ende dieses Jahres wohl für die US-Site gelauncht werden und dann weltweit ausgerollt werden.
Link: http://preview.microsoft.com/
Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 126 Wörter) erschienen am:   | Published 585 weeks, 5 days ago





Es ist auch mal wieder Zeit ein wenig nicht technisch zu bloggen ;-)
Meine Kollege Moritz hat mir ein PDF-Dokument zukommen lassen, sehr amüsant und man sollte mal reingelesen haben.

Allen Lesern unter Ihnen, die nach 1985 geboren wurden, sei gesagt: Es ist ein Spaß-Dokument :)
Link: WIR_WAREN_HELDEN.pdf (74,82 KB)

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [2]

Artikel (enthält 47 Wörter) erschienen am:   | Published 585 weeks, 5 days ago





Nachdem viele von Ihnen den Internet Explorer 7 oder Office Outlook 2007 nutzen, brauche ich Ihnen zum Thema RSS nicht mehr viel erzählen.
Aber ich habe in der Vergangenheit sehr viele Anfragen zum Thema RSS und Outlook 200X sowie Outlook Express erhalten. Daher habe ich Ihnen hier mal eine kleine Anleitung zum Thema RSS und Outlook 2003 geschrieben.

Mit Microsoft Office Outlook 2007 geht es wie der folgende Link zeigt, relativ einfach und ich persönlich nutze die Kombi von IE7 und Outlook 2007 auf allen meinen privaten Systemen:

RSS und Outlook 2003
 

Inhalt:

  1. Installation
  2. Die Vorteile
  3. Nach der Installation
  4. Neue Feeds hinzufügen
  5. Hinweise
  6. Abschließend
  7. Download

Man kann für sein Produktiv-System das Tool RSS-Popper, da Internet Explorer 7 sowie Outlook 2007 jeweils sich noch im Beta-Stadium befinden.
Direkter Download-Link: http://www.rsspopper.com/download/RSSPopper035.exe

Installation:
Bitte beenden Sie derzeit laufende Instanzen von Outlook. Nach der Installation starten Sie Outlook ganz normal und finden eine neue Toolbar sowie ein neues Verzeichnis vor:

RSS Popper Toolbar

sowie

Verzeichnisse

Über die Toolbar administrieren Sie das Tool. In dem Ordner RSS finden Sie nun jeweils Unterordner mit Ihren abonnierten RSS-Feeds vor, z.B.:
Weitere Verzeichnisse


Die Vorteile liegen auf der Hand:

  1. Einzelne Elemente werden wie E-Mails behandelt (gelesen / ungelesen)
  2. Elemente können von der Suche indiziert werden
  3. Elemente können mit dem Handy synchronisiert werden
  4. Es gehen keine Neuigkeiten verloren


Nach der Installation:

  1. Nachdem die Software erfolgreich installiert worden ist und Sie ihr Outlook neu gestartet haben, empfehle ich Ihnen die bereits per Default abonnierten RSS-Feeds zu löschen:
    RSS Popper Toolbar --> RSS Popper --> Untermenü --> Edit Feeds:
    Feeds Info


    RSS-Feed markieren --> Delete
    Das machen Sie dann am besten mit allen die per Default eingetragen sind.

    Beenden Sie dann das Menü mit „OK“.
     
  2. Jetzt löschen Sie bitte im Verzeichnisbaum die Unterordner des Ordners „RSS“.
    Damit haben Sie nun ein sauberes und frisches Tool!
     
  3. Jetzt gehen Sie bitte erneut in die Toolbar. RSS Popper Toolbar --> RSS Popper --> Untermenü --> Options und stellen folgende von mir empfohlene Werte ein:
    Options

    Hinweis: Bitte achten Sie hier auf die Zeile „Default Browser“. Hier können Sie das Verzeichnis definieren, wo die Feeds eingestellt werden sollen.
    sowie
    Options 2

    4. Fertig :)
     

Neue Feeds hinzufügen
Ab sofort können Sie neue Feeds hinzufügen. Dieses kann man über zwei Wege machen:
 

  1. Manuell
    Sie gehen auf eine Website und suchst sich einen RSS-Feed heraus, z.B.: http://www.giza-blog.de/SyndicationService.asmx/GetRss und kopieren sich den Link.
    Dann gehen Sie in die Toolbar: RSS Popper Toolbar --> RSS Popper --> Untermenü --> Edit Feeds
    RSS/Atom Feed...

    Tragen Sie wie im folgenden die Feed-Url ein …
    Feed Information

    … und gehen mit Tab in die nächste Zeile…
    Feed Information 2


    Sogleich wird der Titel von dem Feed übernommen (Title) und auch der Folder wird entsprechend angelegt (Dest. Folder). Bitte beachten / achten Sie hier darauf, dass dies hier stimmig ist und wie Sie es gerne möchten. Eine nachträgliche Änderung ist möglich, aber kompliziert.
    Die beiden Optionen „Download Web Page“ und „Download Podcast“ empfehle ich nicht einzuschalten.

    Nach einem Klick auf „OK“ wird man nun immer frisch und neu über Kay’s Gedanken informiert --> im Folder RSS\Blog von Kay Giza
     
  2. Per Klick
    Sie können auch Feeds per „Klick“ abonnieren. Dazu gehen Sie auf eine Website und klicken mit der rechten Maustaste auf den Feed:
    Subscripe in RSS Popper

    Nach einer kurzen Zeit (wenige Sekunden) bekommen Sie eine Bestätigung oder ggf. Fehlermeldung wenn etwas nicht stimmt.
    Die Feintuning-Einstellungen unter 1. muss man dann manuell vornehmen:
    RSS Popper Toolbar --> RSS Popper --> Untermenü --> Edit Feeds --> Feed auswählen --> Modify
     
  3. Fertig :)

     

Hinweise

  1. Feeds die Passwort geschützt sind, kann man wie folgt abonnieren:
    Immer dort wenn man einen Feed abonnierren möchte oder wenn man ihn bearbeitet, kann man im zweiten Reiter Benutzername und Passwort angeben, beispielhaft gezeigt hier:
    Feed Informationen Password Secure
     
  2. Abonniert man erstmalig einen Feed und der Feed hat extrem viele Items (50 aufwärts) oder es gibt extrem viele Aktualisierungen (50 aufwärts), kann es mitunter passieren das Ihr Outlook ein gewisse Zeit „hängt“. Das ist aber normal und leider by Design.
    Aber die 30 Sekunden bis zu 2 Minuten kann man gerne verkraften.
     
  3. Über RSS Popper Toolbar --> RSS Popper --> Untermenü --> Edit Feeds --> Import / Export kann man ein Backup seiner Feeds anlegen (!!! Nicht der Inhalte sondern welche Feeds man abboniert hat!!!).
    Außerdem kann man hier OPML-Dateien importieren (Was ist OPML?), z.B. --> Abonnieren Sie alle RSS-Feeds von Microsoft Deutschland
     
  4. Von Zeit zu Zeit gibt es Updates der Software. Man kann wie unter „Installation“ beschrieben, das Update ohne vorherige Deinstallation installieren, das Beenden von Outlook vorausgesetzt.
     

Abschließend
Mit dem Internet Explorer 7 und Microsoft Office Outlook 2007 werden wir demnächst zwei sehr mächtige Tools verfügbar, die obiges schlichtweg ersetzt.
Mit Outlook 2007 hat man ja so schön die Möglichkeit, RSS Feeds in Outlook zu abonnieren. Bei der Erstinstallation oder auch Update, fragt ein das System, ob man vorhandene RSS-Feeds des Systems, mit Outlook synchronisieren möchte. Gemeint sind hier die RSS-Feeds des Internet Explorer 7. D.h. diese werden synchronisiert werden.

Da man im RSS-Popper die Möglichkeit hat, OPML-Datei zu erzeugen, kann man diese später ganz einfach in Microsoft Office Outlook 2007 integrieren und RSS-Popper deinstallieren.
D.h. es spricht derzeit nichts gegen eine Nutzung von RSS-Popper.

Download: Codezone.de - Content- Artikel - RSS-Reader für Outlook (Freeware)

Für Rückfragen via Kommentar stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung!
Ich hoffe diese kleine Anleitung hat Ihnen gefallen?

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 834 Wörter) erschienen am:   | Published 585 weeks, 5 days ago





Windows Live Toolbar

Nun ist es endlich soweit: Die Windows Live Toolbar hat das Beta-Stadium verlassen und ist somit das zweite Kind der Live Services, das erwachsen geworden ist - als offizielle Nachfolger der Microsoft MSN Toolbar. Wie die MSN Toolbar klinkt sich die Windows Live Toolbar nach der Installation als eigenständige Symbolleiste in den Internet Explorer ein. An Features bietet sie unter anderem eine Suchfunktion für Webseiten, einen Phishing-Filter, Tabbed Browsing und die Möglichkeit, neue Schaltflächen sowie Funktionen hinzuzufügen:
Windows Live Toolbar 3.0

Die Windows Live Toolbar ergänzt den Internet Explorer unter anderem um eine RSS-Feed-Funktion. Darin kann der Nutzer verschiedene News-Ticker separat von der jeweiligen Homepage im Internet Explorer anzeigen lassen. Zudem ergänzt die Windows Live Toolbar den Internet Explorer mit der Tabbed-Browsing-Funktion, die bereits durch den Firefox oder Internet Explorer 7 bekannt ist.

Mein persönliches Highlight ist jedoch die Integration von Onfolio:
Onfolio muss man sich wie eine große Zwischenablage vorstellen, aber halt nur eine Zwischenablage mit 5 Sterne plus. Alles was man dort abspeichert und mit Informationen versehen kann, hat man immer im direkten Zugriff, hier ein Screenshot:
Onfolio


Nachfolgend finden Sie eine Liste mit beliebigen Features, die in der Windows Live Toolbar enthalten sind:

  • Suchen von einer beliebigen Webseite
    Mit dem Suchfeld können Sie auf jeder Webseite bequem suchen. Verwenden Sie das Dropdownmenü, um genau die gewünschten Elemente zu suchen, z. B. lokale Listen, Bilder usw. Die intelligente Eingabefunktion macht Ihnen während der Eingabe Vorschläge mit den beliebtesten Suchbegriffen.
     
  • Verfügbarkeit der gewünschten Informationen
    Vielfältige Anpassungsmöglichkeiten erlauben Ihnen das Hinzufügen, Entfernen und Anordnen von Schaltflächen auf der Toolbar. In der Windows Live Gallery finden Sie außerdem benutzerdefinierte Schaltflächen und Add-Ins für die gewünschten Informationen.
     
  • Schutz vor Betrug und Viren im Internet
    Der Windows Live OneCare Advisor gibt Ihnen bei der Suche im Web ein Gefühl der Sicherheit. Schützen Sie sich mit dem Microsoft Phishing-Filter vor Onlinebetrug und Identitätsdiebstahl. Unsere verbesserte Blockiertechnologie hilft Ihnen, die ungewollte Weitergabe persönlicher Informationen zu vermeiden. Außerdem erhalten Sie einen kostenlosen Basisvirenschutz bei Bedarf.
     
  • Browsen mit Registerkarten
    Sie können mehrere Webseiten ganz einfach in einem Browserfenster verwalten. Öffnen Sie im Handumdrehen neue Registerkarten, und wechseln Sie zwischen mehreren Webseiten, oder speichern Sie häufig besuchte Webseiten mit der Funktion 'Eigene Registerkarten', sodass Sie sie mit einem Klick öffnen können.

Die Systemanforderungen für die neue Live Toolbar: Erfordert Microsoft Windows XP/Server 2003/2000 und Microsoft Internet Explorer 6 oder höher

Hinweis:
Leider verwählt sich Microsoft hier etwas verwirrend, die Seite http://toolbar.live.com/ ist bereits eingedeutscht und kündigt die neue Toolbar an, dies leider völlig unzureichend wie ich finde. Features, Systemvorraussetzungen und Upgrade-Pfade sind einfach unzureichend oder gar nicht erwähnt. Der Klick auf den Download-Button führt einen zu http://de.msn.com/ - aber leider nicht zum Download.

Auf Nachfrage sagte man mir, die Toolbar gibt es noch gar nicht in deutscher Sprachversion. Ich frage mich nur, wieso man aber dieses dort nicht erwähnen kann?

Fazit:
Wer die englische Toolbar in der 3.0 Version bereits installiert hat, weiß wie sehr nützlich diese ist. Ein Einsatz kann man auf jeden Fall empfehlen. Leider hat MSN Deutschland hier versäumt, die Kunden richtig aufzuklären, daher: Derzeit ist die Toolbar nur englischsprachig erhältlich, sobald die deutsche Version verfügbar ist, werden Sie es hier erfahren!
Update: Deutsche Toolbar


Download und weiter Informationen
Intelligenter und sicherer suchen und browsen: http://toolbar.live.com/

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [2]

Artikel (enthält 521 Wörter) erschienen am:   | Published 585 weeks, 5 days ago





Eigentlich eine ganze einfache Anfrage (dachte ich zumindest): "Wo finde ich Bilder und Informationen über die XBOX"?
Gesucht, gefunden, vorher noch nie gesehen: http://www.xbox-presse.de/

:)

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 24 Wörter) erschienen am:   | Published 585 weeks, 5 days ago







Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006