# Wednesday, 24 May 2006

Einmal in eigener Sache:
Wer von Ihnen Outlook 2007 installiert haben sollte, kann meinen Weblog nun ganz einfach per RSS-Feed lesen.
Dazu klicken Sie bitte einfach auf den folgenden Button:

Outlook 2007 Syndicated Content: RSS-Feed fuer Outlook 2007 - klicken Sie hier um den RSS Feed direkt in Outlook 2007 zu uebernehmen. Wenn Sie mit Outlook 2007 RSS-Inhalte abonnieren moechten, sind nur ein paar Mausklicks erforderlich, und Sie muessen sich nicht anmelden oder Gebuehren zahlen. Nach dem Abonnieren eines RSS-Angebots werden die Ueberschriften in Ihren RSS-Ordnern angezeigt. Sie klicken dann einfach auf die Ueberschriften, die Sie interessieren, um den gesamten Artikel anzuzeigen. Weitere Informationen finden Sie in den vollstaendigen Anweisungen zur Verwendung von RSS-Inhalten in Outlook 2007.

Anwender, die kein Office 2007 bzw. Outlook 2007 installiert haben, bekommen hier leider eine Fehlermeldung und sollten diesen RSS-Feed-Link nutzen.
Ich habe (falls jemand einen Tipp haben sollte wäre ich sehr dankbar) noch keine Möglichkeit gefunden, dieses ab zu fangen.
(HTTP-Header und Co. liefern da auch keine Ergebnisse)

Erklärung: Lesen von RSS-Angeboten in Outlook 2007
Wenn Sie mit Outlook 2007 RSS-Inhalte abonnieren möchten, sind nur ein paar Mausklicks erforderlich, und Sie müssen sich nicht anmelden oder Gebühren zahlen. Nach dem Abonnieren eines RSS-Angebots werden die Überschriften in Ihren RSS-Ordnern angezeigt. Sie klicken dann einfach auf die Überschriften, die Sie interessieren, um den gesamten Artikel anzuzeigen. Weitere Informationen finden Sie in den vollständigen Anweisungen zur Verwendung von RSS-Inhalten in Outlook 2007.

Weiterführender Link: Office Outlook 2007 - RSS

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 154 Wörter) erschienen am:   | Published 594 weeks, 6 days ago





Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 155 Wörter) erschienen am:   | Published 594 weeks, 6 days ago





Aufgrund eines Hardware-Defekts und meines daraus resultierenden Schlafdefizits, wird dieser Weblog heute temporär nicht zu erreichen sein. Ich komme mit dem Backup-Einspielen einfach nicht mehr hinterher ;-)

Wir versuchen im Laufe des Tages wieder für Sie da zu sein!
Danke für Ihr Verständnis,

Kay Giza

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 43 Wörter) erschienen am:   | Published 594 weeks, 6 days ago





# Tuesday, 23 May 2006

Windows Vista

Alle Windows Vista Fans aufgepasst, auf der heutigen WinHec hat Bill Gates bestätigt:
Abonnenten der Microsoft-Entwicklernetze (Microsoft Developer Network = MSDN) können ab sofort Windows Vista Beta 2 von über MSDN bzw. TechNett herunterladen.

Sollten Sie kein MSDN-Abonnement oder TechNet-Abonnement besitzen, kommen Sie in den kommenden Wochen in den Genus, die Windows Vista Beta 2 Version frei aus dem Internet herunterzuladen.

Ich informiere Sie rechtzeitig hier in meinem Weblog: Vista
PS: Office 2007 Beta 2 ist ab heute frei im Internet verfügbar: Microsoft Office 2007 Beta 2 Download

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 85 Wörter) erschienen am:   | Published 594 weeks, 6 days ago





Das neue Microsoft Office 2007Die öffentliche Microsoft Office 2007 Beta-Phase hat begonnen, d.h.:
Man kann sich die Beta-Version von Office 2007 bzw. den Produkten herunterladen. Mit Office 2007 können Sie und Ihre Organisation effizienter und effektiver arbeiten. Hierfür steht ein neuer Satz von leistungsstarken Werkzeugen zur Verfügung, mit denen Sie Informationen erstellen, verwalten, analysieren und für andere Personen freigeben können. Dank der neu entworfenen Benutzeroberfläche ist Office 2007 einfacher zu verwenden, und die neuen Grafikfunktionen ermöglichen die Erstellung hervorragend gestalteter, überzeugender Dokumente im Handumdrehen.


Detaillierte Informationen zu den einzelnen Produkten kann man hier erfahren:

In Microsoft Office Basic 2007 ist alles enthalten, was Heimanwender und kleine Unternehmen für aussagekräftige Dokumente oder Tabellen und zur effizienten Verwaltung Ihrer E-Mails, Termine und Kontakte benötigen. Weitere verfügbare Editionen wären:

Wer mehr über Office 2007 erfahren möchte, sollte die offizielle Webseite besuchen oder in den zahlreichen Office-Community-Webseiten nach Informationen sowie Support suchen:

Auch sehr interessant sollten folgende Links sein:

Wie kann ich an die Beta-Version gelangen?
Holen Sie sich die Vorabversion des 2007 Microsoft Office Systems. Machen Sie Ihre eigenen Erfahrungen mit der neuen Benutzeroberfläche, den neuen Features und der neuen Funktionalität von Microsoft Office 2007. Microsoft Office 2007 Beta 2 ist eine öffentlich verfügbare Vorabversion, die Ihnen bei der Bewertung des neuen Microsoft Office Systems helfen soll. Die Beta ist keine endgültige Version und sollte daher nicht für geschäftskritische Tätigkeiten verwendet werden.

  • Holen Sie sich die Betaversion
    Testen Sie heute noch die Vollversion von Microsoft Office 2007 Beta 2. Melden Sie sich an, und wählen Sie aus, ob Sie die Software herunterladen oder bestellen möchten.
     
  • Machen Sie den Onlinetest
    Demnächst können Sie die neue Benutzeroberfläche und die innovativen Funktionen von Microsoft Office 2007 Beta 2 auch online testen.
     

  • Diskutieren Sie mit anderen Betatestern
    In den Diskussionsgruppen zu Microsoft Office können Sie Ihre Kommentare abgeben, Fragen stellen, Informationen weitergeben oder Ideen austauschen.

Also - viel Spaß mit der aktuellen Beta-Version von Office 2007!
Link: Download Office 2007 Beta 2

PS: Wer einige Impressionen sehen möchte, sollte sich in meinem Blogbereich zum Thema Office 2007 umschauen oder die folgenden Bilder genießen. Ich werde weiterhin in den nächsten Tagen über Office 2007 berichten - selbstverständlich:

Bitte klicken Sie für eine vergrößerte Ansicht auf die Bilder.

Access Benutzeroberfläche
Access Benutzeroberfläche
Access Benutzeroberfläche 2
Access Benutzeroberfläche 2
Access Sereienmail
Access Sereienmail
Excel: bedingte Formatierung
Excel: bedingte Formatierung
Excel Datenverbindungen
Excel Datenverbindungen
Excel Diagramme
Excel Diagramme
Outlook E-Mail
Outlook E-Mail
Outlook E-Mails
Outlook E-Mails
Outlook Kalender
Outlook Kalender
PowerPoint Benutzeroberfläche
PowerPoint Benutzeroberfläche
PowerPoint Folien signieren
PowerPoint Folien signieren
PowerPoint Folien veröffentlichen
PowerPoint Folien veröffentlichen
PowerPoint SmartArt
PowerPoint SmartArt
Office 2007 für Entwickler
Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [2]

Artikel (enthält 458 Wörter) erschienen am:   | Published 594 weeks, 6 days ago





Office Outlook 2007 wirkt wirklich intuitiver in der Bedienung. Gar keine Frage - wer bis heute Office Outlook 2003 benutzt hat, wird eine Umgewöhnungsphase benötigen, die sich aber in meinen Augen lohnt.

Die Ribbons helfen dem Autor einer E-Mail wirklich, schnell und einfach auf die gewünschten und vor allem möglichen Optionen zugreifen zu können.
Dafür hat man die Ribbons "Nachricht", "Einfügen", "Nachrichtenoptionen", "Schreiben" und wenn gewünscht und eingestellt das Ribbon "Entwicklertools":
Nachricht schreiben
[Klicken Sie bitte für eine vergrößerte Ansicht auf das Bild]

Für mich ein wenig sehr gewöhnungsbedürftig war, dass ich nur per Shortcut (Tastaturbefehl) aus einem anderen Ribbon außerhalb des Ribbons "Nachricht" die E-Mail versenden kann. Hier gebe ich ehrlich zu, war ich nicht auf Anhieb begeistert, denn dies bedeutete für mich einen bis zwei Klicks mehr als zu vor - Beispiel:
Nachrichtenoptionen
[Klicken Sie bitte für eine vergrößerte Ansicht auf das Bild]


Des weiteren habe ich bei meinem ersten Einsatz mit der Office 2007 Beta in Outlook die gute alte Funktion gesucht, Nachrichten als vertraulich oder privat zu kennzeichnen. In den Ribbons bin ich auf Anhieb nicht fündig geworden - nicht auf Anhieb ;-)
Wer die gute alte Übersicht des Menüs "Nachrichtenoptionen" sucht, klickt einfach den Pfeil unten rechts im Ribbon:
Nachrichtenoptionen (like Outlook 2003) einblenden
[Klicken Sie bitte für eine vergrößerte Ansicht auf das Bild]

Dann erscheint folgendes Menü:
Nachrichtenoptionen wie bei Outlook 2003
[Klicken Sie bitte für eine vergrößerte Ansicht auf das Bild]


Jetzt werden Sie sich sicherlich fragen, hat der Kay denn nun damit gelebt, dass er wie oben angefangen zu beschreiben, ein zwei Klicks mehr braucht, um eine E-Mail ab zu senden? Nein - natürlich nicht. Auch dafür bietet Outlook 2007 eine, wie ich finde recht nette Funktion:


Dann wählt man den "Senden"-Befehl aus, legt ihn nach rechts herüber, verschiebt ihn eventuell in der Liste noch nach ganz oben...:

Editor Options

... und hat somit aus jedem Fenster / Ribbon in Outlook 2007 die Möglichkeit, E-Mails über den Datenhighway zu senden:
Senden

Office Outlook 2007 mag für den einen oder die andere sicherlich eine gewisse "Umstellungsphase" sein, die aber wirklich sinnvoll ist. Habe ich wirklich durch die Ribbons die Optionen im Zugriff, die ich verwenden kann. Und fehlt Ihnen eine Option (wie bei mir der "Senden" Button - der ja eigentlich im richtigen Ribbon vorhanden ist), dann können Sie diese schnell hinzufügen.
Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [2]

Artikel (enthält 358 Wörter) erschienen am:   | Published 594 weeks, 6 days ago





Das erste Mal seit der Einführung des Sicherheitsbarometers vor fast exakt einem Monat genau, wurde die Sicherheitsstufe im Internet angehoben. Die derzeitige Stufe "Gelb" sagt aus, dass sich die Nutzer über akute, neu Gefahren mit signifikanter Reichweite informieren sollen oder besondere Aufmerksamkeit bei sicherheitsrelevanten Transaktionen erforderlich ist.

Dann los: Benutzer von Microsofts Textverarbeitung Word (Versionen Microsoft Word 2002 und Word 2003) werden derzeit durch einen neuen Trojaner bedroht. Der Schädling, der sich derzeit als angehängtes Doc-File (Word-Datei) per E-Mail verbreitet, wird durch Anklicken des Dokuments aktiv, weitere Voraussetzung: der Nutzer ist als Administrator am PC angemeldet. Zum Schutz vor solchen Gefahren sollten Sie grundsätzlich E-Mails aus unbekannten oder nicht vertrauenswürdigen Quellen sofort löschen. Das Surfen im Internet mit eingeschränkten Benutzerrechten erhöht zudem die Sicherheit Ihres PCs.

Wichtige Schutzmaßnahmen und weitere Informationen

  • Wichtige Informationen zu dem "Word-Trojaner"
  • Mehr Sicherheit durch Benutzerkonten ohne Administratorrechte
  • Benutzer, die befürchten, dass ihr Computer mit dem“Word-Trojaner“ infiziert sein könnte, sollten sich an den Hersteller ihrer Antivirussoftware wenden, um die neuesten Virendefinitionen zu installieren.
  • Alternativ steht Ihnen unter Windows Live Safety Center Beta die Funktion "Protection Scan" zur Verfügung, mit der das System nach einer möglichen Infektionen durchsucht werden kann.
Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 189 Wörter) erschienen am:   | Published 594 weeks, 6 days ago





# Monday, 22 May 2006

Die MSDN Developer-Center sind die erste Anlaufstelle im Web, wenn es um eine strukturierte Einführung ins jeweilige Spezialgebiet, aktuelle Entwicklungen und den neuesten Diskussionsstand geht.

Soeben wurde ein neues DevCenter speziell für Visual Studio 2005 Team System (VSTS) veröffentlicht!
Dieses DevCenter bietet Entwickler, Architekten, Tester und Project Manager umfangreiche Trainings, Webcasts und technische Artikel, um sich in die neuen Möglichkeiten im Bereich Software Entwicklung mit VSTS einzuarbeiten bzw. fortzubilden. Dazu gehören inhaltlich unter anderem: Anwendungs- und Infrastrukturmodellierung, Change und Configuration Management, die verschiedenen Tests, Projekt Management, Build Prozesse und und und…

Einfach mal rein surfen: Visual Studio Team System - DevCenter

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 98 Wörter) erschienen am:   | Published 595 weeks, 18 hours ago





Die komplett überarbeitete Version 2.0 von mceAuction ist veröffentlicht worden.
Es wurden nicht nur nützliche neue Funktionen wie die Anzeige des Artikelstandortes in Google Maps und die Benachrichtigungen im laufenden Fernsehbild bei überbotenen und bald endenden Auktionen hinzugefügt, sondern es gab auch unzählige Detailverbesserungen wie der stark erweiterten Anzeige der Daten zu einer Auktion und dem Verkäufer.
Das Programm ist kostenlos.

Details:

  • Artikelstandort-Anzeige via Google Maps®
  • Benachrichtigung direkt auf dem Fernseher bei bald endenden Auktionen, überboten, ...
  • Anzeige von Versandkosten, Zahlungsmethoden und Artikelmerkmalen
  • zeigt Details zu einem Verkäufer an (%-Berwertung, letzte Bewertungen, ...)
  • listet weitere Auktionen eines Verkäufers
  • Liste der in Kürze endenden Auktionen
  • Bieten auf Auktionsartikel und kaufen von "Sofort kaufen"-Artikeln
  • Suche nach Artikeln
  • Stöbern in den eBay® Kategorien/Auktionen
  • Artikeldetails werden mit Beschreibung und allen Bildern gezeigt
  • Anzeige aller Artikel in "mein eBay"
  • Jede Auktion kann direkt zur "Ich beobachte"-Liste in "Mein eBay" hinzugefügt werden
  • Alle Funktionen komplett über Fernbedienung steuerbar
  • Unterstützung fast aller eBay® Länderseiten weltweit (23 zur Zeit unterstützt)
  • verfügbar in deutsch und englisch
  • von eBay® getestet und zertifiziert
  • funktioniert auch auf Media Center Extendern wie z.B. Microsoft XBox 360

Alle Details, Downloads und mehr Programme: http://www.scendix.de/mceauction/
 

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 183 Wörter) erschienen am:   | Published 595 weeks, 21 hours ago





Die Multimedia- und Softwarebranche wächst in Deutschland derzeit erheblich rasanter als die Wirtschaft insgesamt. Die Unternehmen rechneten für das laufende Jahr mit einem Umsatzplus von 17 Prozent, heißt es beim Bundesverband Digitale Wirtschaft. Gut - sehr gut - aber schauen wir mal ob nicht doch jemand an der Meldung noch etwas negatives findet ;-)

Nein nein - eine wie ich finde doch recht positive Nachricht. Wenn auch - negatives kann man überall finden - und sei es dass man eine Agentur beauftragt, die herausfindet: .... das die Größe von deutschsprachigen E-Mail-Serienbriefen (ich sage dazu mal einfach Newsletter ;-) )  viel zu Groß ist - ja und dann noch besorgt festgestellt, dass allein 29 Prozent der HTML-Newsletter über 100 KByte auf die Wage bringen. Gut das die Multimedia- und Softwarebranche gerade wächst wie nichts gutes, sonst würde man hier auch noch einen negativen Unterton feststellen.

Quatsch also - positiv denken ist angesagt, und zwar kann man das wirklich überall. MTV startet z.B. das Musik-Download-Portal URGE, der Windows Media Player 11 ist draußen (auch wenn wir deutschen es da mit den Shops nicht so haben) und wer dann für Enthusiasmus nicht mehr schlafen kann, kann sich hier ein paar nette Windows Media Player 11 Hintergrundbilder herunterladen. Schön, gell? :)

Wer jetzt immer noch Pessimismus vermutet, die Wirtschaft und Deutschland am Rande der Welt sieht (die Welt ist rund liebe Leut' - da gibt's keinen Rand), der kann sich mal ein wenig positiv lachen. Wo? Bei einer meiner neuen Startseiten (jawohl - Mehrzahl - geht ab dem Internet Explorer 7) - Ehrensenf.

Die Outtakes haben es wirklich in sich und sind sehr lohnenswert:

So - wer nun noch mag und Lust hat und immer noch nicht so wirklich ein Lächeln auf dem Lippen hat, der sollte mit Marc Grote mit schwitzen. Köstlich. Apropos köstlich - immer noch Lust? Dann starten wir jetzt richtig durch - und zwar mit "Echten Erlebnissen von echten IT-Profis". Hatte ich schon die volle Festplatte erwähnt, lieber nicht - nächstes Mal.

Einen schönen Wochenanfang :)

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 332 Wörter) erschienen am:   | Published 595 weeks, 1 day ago







Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006