# Tuesday, 28 February 2006
 

Super spannen und interessant, was die Kollegen vom MCSEboard da zusammen mit Microsoft machen. Das MCSEboard.de bietet ein neues E-Government-Forum, als Unterforum in ihrem Forum an (http://www.mcseboard.de/). Das neue Forum soll eine neuartige Plattform bilden, in der sich Anwender aus dem öffentlichen Sektor zu den Microsoft-Lösungen – im besonderen Microsoft Windows 2000, Windows XP und Windows 2003 – austauschen können. In diesem moderierten Forum können Fragen rund um IT-Lösungen im öffentlichen Dienst, z. B. zu E-Government, Bürgerportalen oder anderen Themen gestellt werden. MSCEboard.de ist seit 2004 Mitglied des Microsoft Community Programms CLIP und bietet sehr viel Raum für Diskussionen rund um Microsoft Server, Windows und Netzwerke.

Der Moderator des Government-Forums auf MCSEboard.de ist mit den Belangen des öffentlichen Dienstes bestens vertraut. Er betreut selbst das Netzwerk einer großen bayerischen Kommune. Neben einem exzellenten technischen Fachwissen besitzt das MCSEboard äußerst umfassende Kenntnisse über das Microsoft-Lizenzangebot, Thomas Kuberek hat mir schon so manches Mal gezeigt, dass er ein Genie auf dem Gebiet ist.
Außerdem geben eine Vielzahl qualifizierter Mitarbeiter dieses Forums sowie Microsoft-Mitarbeiter schnell und hilfreich Antwort oder beteiligen sich an interessanten Diskussionen.

Thomas, Nail und Team, ich wünsche Euch weiterhin viel Erfolg!
Ich denke insbesondere mit Windows Vista und Windows Preinstallation Environment (PE) sowie der insgesamt erheblich einfacherer Bereitstellung und Konfigurationsmöglichkeit, eine spannende Sache für das E-Government.

Link zum Forum: http://www.mcseboard.de/forumdisplay.php?f=53

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 218 Wörter) erschienen am:   | Published 655 weeks, 6 days ago





# Monday, 27 February 2006

Windows Vista
Wie ich schon in den letzten Postings [1] zum Thema Windows Vista schrieb, es kommt, unaufhaltsam, das neue Betriebssystem Windows Vista. Microsoft hat nun die Produkt-Editionen Vista bekannt gegeben.


Sie können zwischen drei verschiedenen Versionen auswählen:

  • Windows Vista Home Basic
  • Windows Vista Home Premium
  • Windows Vista Ultimate

Zwei weitere Versionen richten sich eher an Unternehmen:

  • Windows Vista Business
  • Windows Vista Enterprise

Das neue Betriebssystem, das mit der schönen Formulierung, "in der zweiten Jahreshälfte 2006" angekündigt wird, unterstützt Sie vor allem mehr bei ihren täglichen Aufgaben, bei der schnellen Suche nach Informationen, beim Nutzen von Unterhaltungsangeboten, bei der Sicherheit sowie bei der Vernetzung zu Hause und unterwegs. Die essentiellen Ding des täglichen Benutzen ihres Computers wird erheblich verbessert.


Was heißt das nun im Detail


Windows Vista Home Basic
Die Edition Windows Vista Home Basic richtet sich eher an Heimanwender. Sie können damit im Internet surfen, mit Freunden und Familienmitgliedern E-Mails austauschen oder mit Hilfe von Basis-Funktionen Dokumente erzeugen und bearbeiten. Diese Edition bietet neben einfacher Bedienung eine sichere, zuverlässige und produktive Computer-Plattform.

Windows Vista Home Premium
Anwender nutzen mit Windows Vista Home Premium die Funktionalität mobiler oder Desktop-PCs effektiver und genießen neue, spannende digitale Unterhaltungsangebote - mit hoher Sicherheit und Zuverlässigkeit. Neben den Funktionen von Windows Vista Home Basic enthält die Premium Edition folgende Funktionen und Verbesserungen:

  • Die neue Nutzeroberfläche Windows Vista Aero ermöglicht das schnelle und einfache Auffinden sowie Organisieren von persönlichen Dateien und Programmen. Außerdem vereinfacht sie die gleichzeitige Nutzung verschiedener Anwendungen durch eine dreidimensionale animierte Anzeige aller geöffneten Applikationen und Dokumente in Echtzeit.
     
  • Ob Fotos, Videos, TV, Filme, Musik oder Spiele, die Premium Edition wird den Genuss digitaler Unterhaltung verbessern. Sie enthält alle Funktionen der Media Center Edition. Konsumenten können damit herkömmliche und HDTV-Fernsehsendungen ansehen und aufzeichnen sowie auf neuartige Online-Unterhaltungsangebote zugreifen. Außerdem ermöglicht sie die Anbindung der Xbox 360, um die Inhalte auch in anderen Räumen zu genießen.
     
  • Durch die integrierte Tablet PC-Technologie benötigen die Anwender keine Tastatur oder Maus mehr. Sie können auch mit einem digitalen Stift oder der Fingerspitze Inhalte eingeben oder Funktionen auswählen.
     

Windows Vista Ultimate
Die Ultimate Edition ist das erste Betriebssystem, das alle Funktionen der Premium-Version für Anwender und alle Business-Funktionen für Unternehmen vereint.

Windows Vista Business
Kleinen Unternehmen hilft Windows Vista Business dabei, ihre PCs reibungslos und sicher laufen zu lassen, damit sie seltener Support benötigen. Größere Unternehmen verbessern mit dieser Edition ihre Infrastruktur, so dass die IT-Administratoren weniger Zeit für die tägliche Pflege der PCs brauchen und mehr Zeit für strategische Entscheidungen zur Verfügung steht. Zu den Funktionen gehören:

  • Neue Technologien und Werkzeuge wie ein eingebauter Malware-Schutz gewährleisten, dass PCs immer aktualisiert werden sowie sicher und reibungslos laufen. Außerdem bieten sie eine integrierte Suche und vereinfachen die Verwaltung großer Mengen an Geschäftsdokumenten.
     
  • Windows Vista Aero bietet eine effizientere, schnellere und einfachere Suche nach wichtigen Geschäftsdokumenten sowie deren Organisation.
     
  • Die Eingabe von Inhalten und die Auswahl von Funktionen per digitalem Stift oder Fingerspitze ermöglicht die integrierte Tablet PC-Technologie.

Windows Vista Enterprise
Große, global agierende Unternehmen sowie Firmen mit hoch komplexer IT-Infrastruktur können mit Windows Vista Enterprise Kosten reduzieren und Sicherheitsgefahren für ihre IT minimieren. Zusätzlich zu den Funktionen von Windows Vista Business bietet die Enterprise-Edition erhöhten Datenschutz durch hardwarebasierte Verschlüsselungstechnologie. Sie enthält Werkzeuge, um die Kompatibilität von Anwendungen zu verbessern und ein einziges weltweites Installations-Image inklusive aller Sprachen der Windows-Nutzeroberfläche zu entwickeln. Die Enterprise Edition steht Kunden mit Microsoft Software Assurance oder einem Microsoft Enterprise Agreement zur Verfügung und enthält unter anderem folgende Funktionen:
 

  • Windows BitLocker Drive Encryption schützt sensitive Daten und geistiges Eigentum, falls der Computer verloren geht oder gestohlen wird.
     
  • Eingebaute Werkzeuge verbessern die Kompatibilität von Applikationen mit Vorgängerversionen von Microsofts Betriebssystemen oder UNIX. Virtual PC Express ermöglicht es, Legacy-Anwendungen auf einem Legacy Windows-System innerhalb einer virtuellen Umgebung unter Windows Vista Enterprise laufen zu lassen.
     
  • Mit einem Subsystem für UNIX-basierte Applikationen funktionieren UNIX-Anwendungen unverändert auf Windows Vista Enterprise-PCs.


[1] Links:

[2] Quelle:

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 657 Wörter) erschienen am:   | Published 656 weeks, 7 hours ago





Damit die Kalenderwoche 9 2006 auch richtig gut wird, mein Exchange-Server-Speicherplatz geschont und die Anzahl der E-Mail erheblich reduziert wird, hier die Top 5 der lustigsten Mails die ich bisher in diesem Jahr bekommen habe:

  1. Test of Character
    Download Video: testofcharacter_dl_large.wmv (3 MB)
    Wenn auch nur schwer nachvollziehbar, aber verständlich ;-)
     
  2. Optiker
    (Der) Mann hätte lieber zum Optiker gehen sollen, aber wäre vielleicht auch nicht gut gewesen...
    Download Video: Optiker.mpeg (4,81 MB)
     
  3. Der Bahnhof in München kommt näher
    ... oder anders gesagt: http://www.heise.de/tp/r4/artikel/21/21735/1.html
    Download MP3: stoiber.mp3 (1,14 MB)
     
  4. Die gludernde Loot oder auch Flut
    ... ohne Worte
    Download MP3: GluderndeLoot.mp3 (676 KB)
     
  5. Gesangsunterricht der coolen Art
    Sound anmachen am PC, absurfen: http://84.40.3.164/ 
    Genial gemacht!
     

In diesem Sinne, einen schönen Wochenstart!

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 106 Wörter) erschienen am:   | Published 656 weeks, 22 hours ago





# Sunday, 26 February 2006

Christine Heinrich wurde es zu bunt!
Die Varianten von SpyAxe, SpySheriff, Spyware Strike und SpyFalcon überschwemmen regelrecht das Internet. Christine hat selbst ein Tutorial geschrieben und ich habe das zum Anlass genommen, hier auf einige sehr gute Artikel zu verlinken.

Hier die Links um die Übeltäter vom eigenen Computer verschwinden zu lassen:
(Sollte Ihnen diese Auswahl an Links geholfen haben oder Sie haben noch andere sehr gute Hilfestellungen gefunden, würde es mich freuen, wenn Sie mir dies über die Kommentarfunktion am Ende des Postings mitteilen würden)

[Update 5: 17.04.2006: Leider schon wieder etwas Neues aus der Reihe "Your computer is infected!" Abhilfe schaffen oben genannte Linktipps.]

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 176 Wörter) erschienen am:   | Published 656 weeks, 1 day ago





Tobias Steinicke hat ein klasse Tool mal wieder in Erinnerung gebracht: Qfecheck.exe Verifies the Installation of Windows Hotfixes

Microsoft has released a command-line tool that easily enumerates all of the installed fixes by Microsoft Knowledge Base article number. Customers can then confirm that they have installed the appropriate set of fixes before using a valuable support incident and potentially experiencing unplanned down time.

Mit diesem kostenlosen (englischen) Kommandozeilen-Tool (Windows-Befehlsinterpreter = Start --> Ausführen --> cmd) können Sie installierte Hotfixes überprüfen.

Zum Download Link und Tutorial: http://mitglied.lycos.de/digeto/qfecheck.php

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 83 Wörter) erschienen am:   | Published 656 weeks, 1 day ago





In den letzten Monaten ist die Flut an Trojanern und ungebetenen Gästen die Ihren Computer verseuchen so eklatant angestiegen, dass das normale "Surfen" im Internet fast zur Qual wird. Wir vom Windows-Tweaks.info Forum haben dazu ein kleines aber feines Tutorial geschrieben, welches ich Ihnen nicht vorenthalten möchte.

Lesen Sie auch unseren Schwester-Artikel: 10 Schritte um Deinen PC sicherer zu machen
Stand dieser Anleitung: 26. Februar 2006

Umfrage: Welches Tool hat Ihnen am meisten Gefallen? Machen Sie mit bei der Umfrage: Welche AntiSpyware-Tools nutzen Sie?

10 Wege Ihren Computer von Spyware zu befreien!

1: Stelle die Systemwiederherstellung aus:
Anwender von Windows XP und Windows Me müssen zuerst die Systemwiederherstellung ausschalten. Ansonsten besteht die Gefahr, dass die unliebsamen Besucher weiterhin auf Ihrem dem Computer schlummern und beim Zurückspielen älterer Systemwiederherstellungspunkte wieder aktiviert werden. Benutzer von älteren Windows-Versionen (Windows 95/98/NT und 2000) können diesen Abschnitt überspringen, denn diese Systeme haben keine Systemwiederherstellung.

Windows XP:
 
Zitat:
So deaktivieren Sie die Systemwiederherstellung
Öffnen Sie die Systemeigenschaften.
Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Systemwiederherstellung auf allen Laufwerken deaktivieren aktiviert ist.

Anmerkungen:
Klicken Sie zum Öffnen von Systemeigenschaften auf Start, zeigen Sie auf Einstellungen, klicken Sie auf Systemsteuerung, und doppelklicken Sie dann auf System. Klicken Sie im Dialogfeld Systemeigenschaften auf die Registerkarte Systemwiederherstellung.
Wenn Sie die Systemwiederherstellung nicht deaktivieren können, ist es möglich, dass der Domänenadministrator eine Gruppenrichtlinie auf das System für die Systemwiederherstellung angewendet hat. Wenden Sie sich an den Domänenadministrator.

Führen Sie nun die Schritte 2-10 aus um dann umgekehrt die Systemwiederherstellung wieder zu aktivieren.


Windows Me:
Klicken Sie mit dem Mauszeiger auf das Arbeitsplatz-Symbol, klicken Sie jetzt die rechte Maustaste und wählen dann die Option Eigenschaften. Nun klicken Sie auf die Tegisterkarte "Leistungsmerkmale". Unter den "Erweiterten Einstellungen" klicken Sie auf den Button "Dateisystem. Nachdem das neue Fenster sich geöffnet hat, klicken Sie auf Problembehandlung". Dort klicken Sie auf "Systemwiederherstellung deaktivieren" und "OK".
Führen Sie nun die Schritte 2-10 aus um dann umgekehrt die Systemwiederherstellung wieder zu aktivieren.




2. Ein Windows-Update machen

Infos für Webmaster: http://www.giza-web.de/html/windows-update-banner.html



3. Ad-Aware SE Personal: http://www.giza-web.de/html/ad-aware-anleitung.html
Bitte installieren Sie dieses Tool, stellen Sie es nach der Anleitung ein.
Lassen Sie es durchlaufen und entfernen alles was Ihnen angezeigt wird.
(Hinweis: Ich weiß - das Tutorial ist für eine frühere Version geschrieben worden. Aus Zeitgründen konnte ich es noch nicht aktualisieren. Die grundsätzlichen Einstellungen bleiben jedoch gleich)



4. SpyBot-S&D 1.3: http://www.giza-web.de/html/spybot-sd-anleitung-faq.html
Bitte nach dieser Anleitung installieren und einstellen, durchlaufen lassen und dort die "roten" gefundenen Einträge löschen lassen.
(Hinweis: Ich weiß - das Tutorial ist für eine frühere Version geschrieben worden. Aus Zeitgründen konnte ich es noch nicht aktualisieren. Die grundsätzlichen Einstellungen bleiben jedoch gleich)



5. Virensuche: BitDefender Free Edition v7 kostenlos herunterladen.
http://www.bitdefender.de/bd/site/products.php?p_id=24
Ein Online-Update machen - suchen lassen - gefundene Viren entfernen.
(Anmerkung: Generell sagt man ja, zwei Anti-Viren-Programme gleichzeitig zu installieren führt zu Systeminstabilitäten. Dies ist auch korrekt. Man weißt hier auf die Inkompatibilität zweier Hintergrundwächter hin, diese würden sich gegenseitig erkennen und Schaden anrichten. Wir hier, verweisen auf BitDefender, da dieses Anti-Virus-Programm ohne Hintergrundwächter arbeitet und somit gefahrlos installiert werden kann.)



6. Stinger: Auch hier bitte installieren und durchlaufen lassen.
Das Gratis-Tool löscht die gefährlichsten Würmer und Viren von Ihrem PC.
http://download.nai.com/products/mcafee-avert/stinger.exe bzw. alternativ: http://download.nai.com/products/mcafee-avert/s-t-i-n-g-e-r.exe
(Wir verweisen hier auf die immer aktuelle Version!)



7. Firewall anschalten
Für Windows XP : --> Netzwerkverbindungen --> Deine Verbindung anklicken mit der rechten Maustaste, Eigenschaften --> Sicherheit und die Firewall anschalten.
Link: http://www.giza-web.de/html/internetverbindungsfirewall.html
(wenn Sie kein Windows XP installiert haben, bitte hier weiterlesen)
Interessanter kostenfreier Community Webcast zum Thema Windows-Firewall:
Alles was Du schon immer wissen woltest:

Stream im WMV-Format (49 Minuten): mms://techfiles.de/clip/community_cast_windows_xp_sp2_firewall.wmv (zuhören)
zip-file zum Download (47 MB): http://techfiles.de/clip/community_cast_windows_xp_sp2_firewall.zip (downloaden)



8. HijackThis-Anleitung
HijackThis ein weiteres System-Utility, welches in den letzten Wochen/Monaten leider zu einem unverzichtbaren Tools auf dem heimischen Computer geworden ist. HijackThis (oder Hijack This) verhindert das so genannte Browser-Hijacking.
Link: http://www.giza-web.de/html/hijackthis-anleitung.html oder auch http://www.j-remmer.de/?p=tip-hijackthis

 
Zitat:
Aus den Nutzungbedingungen des Forums
Im Windows-Tweaks.info Forum ist es nicht erwünscht, ganze Hijack-Thias-Logs zu posten. Auf der der Seite http://www.logs.computerleben.net/ haben Sie die Möglichkeit, Ihre HijackThis-Logs speichern und anzeigen zu lassen. Nutzen Sie diesen kostenfreien Service bitte!
Die Moderatoren des Forums können Themen, die ganze Log-Files beinhalten, was den Thread sehr unübersichtlich macht, zukünftig ohne Angabe von Gründen löschen.

Fragen zu Logs und Deinem System kannst Du hier erstellen: http://www.forum.windows-tweaks.info/board.php?boardid=33



9. CWShredder
Die Freeware CWShredder ist ein geniales Mini-Programm, mit dem Sie das so genannte Browser-Hijacking verhindern. Browser-Hijacking ist nichts anderes, als eine "Entführung" Ihres Browsers durch eine Spyware/Adaware: Ihr eingestellte Startseite wird verändert oder wechselt ständig. Durch Schwachstellen in vielen Browsern können "findige boshafte Personen" Sie auf eine eigene Homepage umleiten ohne dass Sie sich offensichtlich dagegen wehren können.
Link: http://www.giza-web.de/html/cwshredder-anleitung.html



10. Benutzen Sie Ihren Verstand
Gebrauchen Sie Ihren Verstand!
Ohh ja - ich weiß das jetzt viele sich auf den Schlips getreten fühlen.
Aber ich kann Ihnen ehrlich sagen, ich komme sehr sehr viel im Netz herum, auch bekomme ich viele viele E-Mails täglich, trotzdem ist mein PC nicht virenverseucht und man kennt meine Bankverbindungen nicht und weiß was ich die letzten Tage via Online-Shopping eingekauft habe!
Was ich damit sagen möchte, surfen Sie behutsam im Netz. Klicken Sie nicht alles an was blinkt und kostenlos erscheinen vermag. Seien Sie immer aufmerksam!
a) Öffnen Sie keine unbekannten E-Mails
b) Öffnen Sie keine Links in unbekannten E-Mails
c) Installieren Sie grundsätzlich immer nur Programme, die Sie auch wirklich benötigen und von denen Sie überzeugt sind, dass sie seriös sind.
d) Surfen Sie nicht im Underground herum, wundern Sie sich nicht das Sie sich einen Virus einfangen oder 0190 Dialer, wenn Sie nach "Sex" oder "Seriennummern für Programmen" suchen.
e) Passen Sie die Sicherheitseinstellungen des Internet Explorer an (!):
Link: http://www.giza-web.de/html/windows-sicherheit.html
f) Surfen Sie nicht als Administrator angemeldet im Internet herum, siehe auch: Weniger Rechte für dunkle Mächte: DropMyRights - temporär die Administrator-Rechte entziehen oder Security-Editorial: Rote Karte für Adminrechte



10.1: Microsoft Windows AntiSpyware (Beta)
Ich weiß - eigentlich heißt dieser Thread ja, "10 Wege ...", aber Microsoft hat eine sehr mächtige Waffe gegen die Bösewichte der heutigen Zeit entwickelt. Dieses Tool möchte ich Ihnen nicht vorenhalten:
Microsoft Windows AntiSpyware (Beta) ist eine Sicherheitstechnologie, die Windows-Benutzer vor Spyware und anderer unerwünschter Software schützt. Bekannte Spyware kann erkannt und entfernt werden. So werden die von Spyware verursachten negativen Effekte verringert - zum Beispiel ein Leistungsabfall des PCs, ständige Pop-Up-Meldungen, unerwünschte Änderungen der Interneteinstellungen und eine nicht autorisierte Verwendung Ihrer privaten Informationen. Es werden mehr als 50 Wege überwacht, über die Spyware in Ihr System eindringen kann - so wird die Sicherheit beim Browsen im Internet verbessert.
Link: http://www.giza-web.de/html/system-utilities-download.html#MicrosoftWindowsAntiSpyware
Aktuell: Mittwoch, 16.2.2006 - Windows Defender geht in die nächste Runde- Beta 2 veröffentlicht!

Nicht vergessen: Führen Sie nun die Schritte 2-10 aus um dann umgekehrt die Systemwiederherstellung wieder zu aktivieren.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen ein wenig helfen?
Viele Grüße Kay Giza

PS: Zum Schutz Ihres Rechners vor Viren, Würmern oder Trojanern gibt es neben dem Windows XP Service Pack 2 weitere spezialisierte Anwendungen, wie Firewalls oder Virenscanner. Auf der folgenden Seite hat Microsoft für Sie eine Reihe solcher Programme zum Download bereitgestellt.
Link: http://www.microsoft.com/germany/athome/security/downloads/default.mspx
Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 1107 Wörter) erschienen am:   | Published 656 weeks, 1 day ago





# Saturday, 25 February 2006
Gedanken - ich persönlich mag ja Gedanken - sie dürfen alles sein, nur nicht kompliziert. Revolutionäre Gedanken, coole Gedanken, technische Gedanken, innovative Gedanken, inspirierende Gedanken, liebende Gedanken, gute Gedanken, kleine und große Gedanken, freudige Gedanken, ... that’s it! Dann jedoch gibt es ja die Menschen, die denken zu viel nach, zu kompliziert ...
Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 1064 Wörter) erschienen am:   | Published 656 weeks, 2 days ago





Codezone.de Search-Gadget
Windows live - Codezone.de Gadget

Gadget wie? Zitat von Wikipedia:

Gadgets sind technische Hilfsmittel mit cleverer Funktionalität und einem in der Regel außergewöhnlichen Design. Sie sind traditionellerweise klein und handlich und zum Mitführen konzipiert. Eine große Rolle spielt der Spaßfaktor eines Gadgets: Geräte, die sich als Gadget definieren, sind oft Grenzgänger zwischen sinnvoller Funktionalität und sinnfreier Verspieltheit.

Was haben wir gemacht?
Codezone Deutschland hat ein Search-Gadget für Live.com entwickelt. Schneller, einfacher und gezielter Suchen - und das mit dem neuen Service auf Live.com


Wie kann ich das Gadget einbinden?
Melde Dich mit Deinem .NET Passport auf www.live.com an und gehe folgende Schritte durch:

  1. Inhalte hinzufügen
    Klicken Sie in der linken Navigation auf "Inhalte hinzufügen"



     
  2. Erweiterte Optionen
    Klicken Sie dann im erscheinenden Menü (rechts) "Erweiterte Optionen" an




     
  3. Gadget hinzufügen
    Nun haben Sie mehrere Optionen, um Gadgets einzubinden. Wählen Sie bitte die zweite Option um das Codezone.de Gadget hinzu zu fügen.
    Dazu kopieren Sie sich bitte folgende URL und tragen diese dort ein und wählen "Hinzufügen".
    Gadget-URL: http://gadgets.codezone.de/CodezoneSearchGadget/CodezoneSearchGadget.xml





     
  4. Meine Inhalte überprüfen
    Wenn Sie nun alles richtig gemacht haben, sollte das Codezone.de Gadget unter in der linken Navigation unter "Meine Inhalte" auftauchen.
    Bitte klicken Sie nun "Codezone.de Search" an...




     
  5. Codezone.de Gadget "vertrauen"
    Nachdem Sie wie unter Punkt 4 beschrieben in der linken Navigation "Codezone.de Search" angeklickt haben, erscheint ein Menü, indem Sie bitte das Gadget als "vertrauenwürdig" einstufen und wählen "Gadget installieren"




     
  6. Gadget ist eingebunden
    Nun ist Ihr persönliches Windows Live.com - Codezone.de Search Gadget installiert. Herzlichen Glückwunsch!
    Sie können sofort anfangen zu suchen.


    Um nun ihre persönliche Webseite auf Live.com anzupassen, klicken Sie einfach auf "Zurück zu meiner Seite".


     
  7. Live.com Codezone.de-Ready machen
    Jetzt ziehen Sie einfach das Gadget aus der linken Navigation per Drag & Drop an eine Stelle auf Ihrer Live.com Seite



     
  8. Codezone.de-Gadget für Live.com ist eingebunden

Vielen Dank an Neno Loje für die Erstellung des Codezone.de Gadgets!
Viel Erfolg und Spaß mit dem neuen Codezone.de Gadget,
wünscht das Team von Codezone Deutschland!
 

Live.com - worum handelt es sich?
Ihre Homepage ganz nach Ihren Wünschen: übersichtlich und extrem schnell, mit den von Ihnen ausgewählten Inhalten und Ihrem bevorzugten Design. Vom Wetter in Ihrer Heimatstadt, über weltweite Nachrichten bis hin zu exakten Suchergebnissen für alle erdenklichen Suchbegriffe:
All diese Informationen stehen Ihnen unmittelbar zur Verfügung.

Vorteile:

  • Schnelle und übersichtliche persönliche Homepage
  • Aktuelle Informationen von Ihren bevorzugten Quellen: Nachrichten, Sport, Technologie und weitere von Ihnen bestimmte Themen
  • Vorschau auf Ihren Posteingang
  • Kennwortschutz Ihrer Einstellungen und Informationen
  • In Kürze: Zugriff auf Dienste wie Instant Messaging und Tools zum Schutz Ihres PCs

Empfehlung: Ihre Seite, Ihre Inhalte, Ihr Codezone.de Gadget, Ihr Internet - Testen und Codezone.de Live.com-Gadget ausprobieren!

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 406 Wörter) erschienen am:   | Published 656 weeks, 2 days ago







Wer sucht - der gewinnt! Oder noch einfacher gesagt: Wer einen gültigen und aktivierten Forum-Account hat und uns drei Fragen korrekt beantworten wird, kann gewinnen!

Wie kann ich teilnehmen?
Vom 26. Januar 2006 bis 28. Februar 2006 findet auf http://www.forum.windows-tweaks.info/ das Gewinnspiel statt.

Wie kann man gewinnen?
Ganz einfach: Beantworten Sie uns folgende drei Fragen und schicken Sie die URLs der Seiten sowie Vor- und Nachnamen, Postadresse sowie den Benutzernamen im Forum bis 28. Februar 2006 an gewinnspiel@windows-tweaks.info und gewinnen Sie!

Viel Erfolg und Glück beim Gewinnspiel,
wünscht das Team von Windows-Tweaks.info!

Link: Gewinnspiel
Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 88 Wörter) erschienen am:   | Published 656 weeks, 2 days ago





# Friday, 24 February 2006

Daniel hat für den Internet Explorer 7 drei Search Provider geschrieben, die es ermöglichen, im neuen Suchfeld links oben direkt auf das DejaNews Archiv (Google Groups) zugreifen und darin bequem suchen zu können, sowie die TechNet und MSDN Blogs als Nachrichtenquellen zu benutzen.

Das Thema ist sicherlich nicht nur die Community interessant!
Link: http://blogs.technet.com/dmelanchthon/archive/2006/02/22/420206.aspx (Hinweis: Bitte nur mit dem Internet Explorer 7 probieren, selbstredend)

Cool Daniel! :)

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]

Artikel (enthält 63 Wörter) erschienen am:   | Published 656 weeks, 4 days ago







Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006