# Sunday, 30 July 2006

Windows Live Toolbar

Nun ist es endlich soweit: Die Windows Live Toolbar hat das Beta-Stadium verlassen und ist somit das zweite Kind der Live Services, das erwachsen geworden ist - als offizielle Nachfolger der Microsoft MSN Toolbar. Wie die MSN Toolbar klinkt sich die Windows Live Toolbar nach der Installation als eigenständige Symbolleiste in den Internet Explorer ein. An Features bietet sie unter anderem eine Suchfunktion für Webseiten, einen Phishing-Filter, Tabbed Browsing und die Möglichkeit, neue Schaltflächen sowie Funktionen hinzuzufügen:
Windows Live Toolbar 3.0

Die Windows Live Toolbar ergänzt den Internet Explorer unter anderem um eine RSS-Feed-Funktion. Darin kann der Nutzer verschiedene News-Ticker separat von der jeweiligen Homepage im Internet Explorer anzeigen lassen. Zudem ergänzt die Windows Live Toolbar den Internet Explorer mit der Tabbed-Browsing-Funktion, die bereits durch den Firefox oder Internet Explorer 7 bekannt ist.

Mein persönliches Highlight ist jedoch die Integration von Onfolio:
Onfolio muss man sich wie eine große Zwischenablage vorstellen, aber halt nur eine Zwischenablage mit 5 Sterne plus. Alles was man dort abspeichert und mit Informationen versehen kann, hat man immer im direkten Zugriff, hier ein Screenshot:
Onfolio


Nachfolgend finden Sie eine Liste mit beliebigen Features, die in der Windows Live Toolbar enthalten sind:

  • Suchen von einer beliebigen Webseite
    Mit dem Suchfeld können Sie auf jeder Webseite bequem suchen. Verwenden Sie das Dropdownmenü, um genau die gewünschten Elemente zu suchen, z. B. lokale Listen, Bilder usw. Die intelligente Eingabefunktion macht Ihnen während der Eingabe Vorschläge mit den beliebtesten Suchbegriffen.
     
  • Verfügbarkeit der gewünschten Informationen
    Vielfältige Anpassungsmöglichkeiten erlauben Ihnen das Hinzufügen, Entfernen und Anordnen von Schaltflächen auf der Toolbar. In der Windows Live Gallery finden Sie außerdem benutzerdefinierte Schaltflächen und Add-Ins für die gewünschten Informationen.
     
  • Schutz vor Betrug und Viren im Internet
    Der Windows Live OneCare Advisor gibt Ihnen bei der Suche im Web ein Gefühl der Sicherheit. Schützen Sie sich mit dem Microsoft Phishing-Filter vor Onlinebetrug und Identitätsdiebstahl. Unsere verbesserte Blockiertechnologie hilft Ihnen, die ungewollte Weitergabe persönlicher Informationen zu vermeiden. Außerdem erhalten Sie einen kostenlosen Basisvirenschutz bei Bedarf.
     
  • Browsen mit Registerkarten
    Sie können mehrere Webseiten ganz einfach in einem Browserfenster verwalten. Öffnen Sie im Handumdrehen neue Registerkarten, und wechseln Sie zwischen mehreren Webseiten, oder speichern Sie häufig besuchte Webseiten mit der Funktion 'Eigene Registerkarten', sodass Sie sie mit einem Klick öffnen können.

Die Systemanforderungen für die neue Live Toolbar: Erfordert Microsoft Windows XP/Server 2003/2000 und Microsoft Internet Explorer 6 oder höher

Hinweis:
Leider verwählt sich Microsoft hier etwas verwirrend, die Seite http://toolbar.live.com/ ist bereits eingedeutscht und kündigt die neue Toolbar an, dies leider völlig unzureichend wie ich finde. Features, Systemvorraussetzungen und Upgrade-Pfade sind einfach unzureichend oder gar nicht erwähnt. Der Klick auf den Download-Button führt einen zu http://de.msn.com/ - aber leider nicht zum Download.

Auf Nachfrage sagte man mir, die Toolbar gibt es noch gar nicht in deutscher Sprachversion. Ich frage mich nur, wieso man aber dieses dort nicht erwähnen kann?

Fazit:
Wer die englische Toolbar in der 3.0 Version bereits installiert hat, weiß wie sehr nützlich diese ist. Ein Einsatz kann man auf jeden Fall empfehlen. Leider hat MSN Deutschland hier versäumt, die Kunden richtig aufzuklären, daher: Derzeit ist die Toolbar nur englischsprachig erhältlich, sobald die deutsche Version verfügbar ist, werden Sie es hier erfahren!
Update: Deutsche Toolbar


Download und weiter Informationen
Intelligenter und sicherer suchen und browsen: http://toolbar.live.com/

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [2]




Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren