# Friday, 02 June 2006

Ab sofort steht die Beta 2-Version von WinFX zur Verfügung. Mit Hilfe dieses einheitlichen Programmierungsmodells können Entwickler einfacher und schneller moderne Applikationen für die Windows-Plattform erstellen. Sie benötigen weniger Code und erhöhen damit ihre Produktivität bei geringeren Kosten.

WinFX Beta 2 ist auf MSDN verfügbar. Zusätzlich gibt es nun die erste einheitliche Go Live-Lizenz für WinFX. Damit können Kunden bereits jetzt Anwendungen für Windows Vista produktiv einsetzen, die die Kerntechnologien von WinFX - Windows Presentation Foundation, Windows Workflow Foundation, Windows Communication Foundation und "InfoCard" - nutzen. Bereits heute setzen verschiedene Unternehmen WinFX für die Anwendungsentwicklung ein. Dazu gehören Tyco, Sapient, Corillian, iBloks, New York Times und Interknowledgy.

Weitere Informationen sowie aktuelle Downloads für MSDN-Mitglieder zu WinFX und Windows Vista gibt es unter: http://msdn.microsoft.com/de-de/windows. Weitere Informationen zu WinFX, unter anderem ein Q&A-Dokument von WinFX Produktmanagerin Ami Vora finden Sie unter http://www.microsoft.com/presspass/features/2006/may06/05-23WinFX.mspx.

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]




Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren