# Thursday, 21 June 2012

Die gezielte Nachverfolgung des eigenen Web-Verhaltens durch Drittanbieter ist kein Zufall. Um sich hiervor zu schützen bietet der Internet Explorer aus dem Hause Microsoft eine einfache und hilfreiche Funktion:

Die Einbindung von speziellen Tracking-Schutz Listen.

Diese können in nur fünf Schritten ganz einfach über den Menüpunkt "Extras" im Browserfenster hinzugefügt werden.
Schritt für Schritt hier erklärt:

In fünf Schritten: So schützt Ihr Browser Ihre Privatsphäre TÜV-geprüft im Netz
[Bitte klicken Sie auf das Bild für eine vergrößerte Darstellung des Bildes]
 
Die Tracking-Schutz Listen der Organisation Privacy International, welche in Zusammenarbeit mit der London School of Economics entwickelten wurden, sind sogar mit dem offiziellen TÜV-Siegel der TÜV Trust IT GmbH ausgezeichnet. Laut dem TÜV verhindert der Internet Explorer 9 mit diesen Listen die Verfolgung des Benutzerverhaltens zur Erstellung von Profilen besonders effektiv. So werden sie von Privacy International regelmäßig aktualisiert, damit der Nutzer automatisch auf dem neuesten Sicherheits-Standard bleibt.
 
Weitere Informationen zu den zertifizierten Tracking-Schutzlisten von Privacy International gibt es unter http://www.privacyonline.org.uk. Auf http://www.iegallery.com/de-de/trackingprotectionlists steht zudem die vollständige Liste als Download bereit.
Alles rund um den Internet Explorer 9 und dessen Sicherheits- und Datenschutzfunktionen gibt es auf http://www.internet-explorer.de/datenschutz.

Weiterführende Links:

 

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [2]




Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren