# Monday, 09 February 2015

Häufig wurde ich in letzter Zeit gefragt, was genau die MVA von Microsoft sei. Gerne gehe ich hier etwas genauer darauf ein:
 
[Blog-Post ist zu lang zum Lesen, also hier kommt die Zusammenfassung]
 
Was ist die MVA?
Die Microsoft Virtual Academy, oder kurz: MVA - stellt die zentrale und offizielle Online-Learning Plattform von Microsoft dar.
In der MVA findet man kostenfreie und von Microsoft Experten durchgeführte Live- und Online-Kurse zu Microsoft Produkten, -Services und –Technologien. Diese kostenlosen Kurse können als Weiterbildungsangebot, Vorbereitungskurs zu Microsoft Prüfungen und -Zertifizierungen oder als schlicht als Online-Schulung zu bestimmten neuen oder zu vertiefenden Themen genutzt werden.

Die Internet-Adresse lautet: http://www.MicrosoftVirtualAcademy.com
Der offizielle Twitter-Account: @MSVirtAcademy
Der offizielle Facebook-Account: https://www.facebook.com/MVAGermany

Für wen genau ist die MVA gedacht?
Für Einsteiger, Profis oder Interessierte
Zielgruppe sind IT Professionals und Developer
 
[/Blog-Post ist zu lang zum Lesen, also hier kommt die Zusammenfassung]
 
Weitere Details zur Microsoft Virtual Academy (MVA)?
Die Microsoft Virtual Academy, das kostenlose Schulungsportal für IT Professionals und Entwickler, beinhaltet tausende Online-Schulungen bzw. IT Seminare, in deutscher wie auch in englischer Sprache. Ab und an gibt es sogar Live-Online-Schulungen, die meisten der Schulungen sind jedoch bereits fertig und können „on demand“ genutzt werden. Die Schulungen werden von Microsoft selbst oder durch dritte Microsoft Experten im Auftrag von Microsoft durchgeführt bzw. aufbereitet.

Die Kurse sind in verschiedenen Themengruppen eingeordnet. Beispiele: Office 365 in der kostenfreien Microsoft Virtual Academy (MVA) oder SharePoint in der kostenfreien Microsoft Virtual Academy (MVA) oder Visual Studio in der kostenfreien Microsoft Virtual Academy (MVA).
Natürlich kann nach Themen, Stichwörtern oder Fachbegriffen auch einfach gesucht werden, und es werden einem sogar die passenden Kurse angezeigt.
 
Zertifizierung? love it – share it! :-)
Selbstverständlich erhalten Sie in der MVA für erfolgreich abgeschlossene Kurse eine MVA-Zertifizierung. In Ihrem persönlichen Dashboard können Sie eigene Lernpläne verwalten und verfolgen, welche Kurse Sie belegt und abgeschlossen haben. Sie können sich ein eigenes Profil anlegen (und entscheiden selber darüber, welche Informationen Sie mit Dritten „sharen“ möchten oder nicht) und können sogar schlussendlich in der Bestenliste auftauchen.

Punkte und Bestenliste
Während Sie die Kurse absolvieren, sammeln Sie mit geeigneten Aktivitäten Punkte, z. B. durch das Ansehen von Videos oder Herunterladen von Dokumenten oder Beispiel-Code.

Kostenlos? Aber nicht für umsonst!
Ja - MVA-Kurse und -Veranstaltungen sind kostenlos. Sie müssen jedoch ein Microsoft Konto verwenden, wenn Sie sich für die MVA anmelden und ein MVA-Profil erstellen möchten.

Wie viele Entwickler und IT Professionals nutzen die MVA?
Weltweit über 2.7 Millionen, in Deutschland können Sie sich geehrt fühlen, wenn Sie Andrea Steinbach,  Christoph Lampe, Markus Bader, Torsten Reimers, Marek Bomski, Oliver Michalski, Steffen Janitza, Roland Hahn, Johannes Krings oder Fred Hantelmann persönlich kennen. Denn Sie gehören der deutschen Bestenliste an! :-)

Kann ich mehrere Kurse bzw. Schulungen gleichzeitig belegen und durchführen?
Jawohl! Das Microsoft Schulungsportal ist so flexibel programmiert worden :-)

Die Kurse haben Level? Was bedeutet dies?
Die Angabe des Schwierigkeit-Levels soll Ihnen helfen zu entscheiden, ob der Kurs der richtige für Sie ist.

Mithilfe der Kursstufen wird wie folgt angegeben, über welchen Wissensstand teilnehmende Personen verfügen sollten:

  • 100: Grundlegende Einstiegskurse, bspw. für Studenten, Einsteiger oder für Manager technischer Bereiche, die sich informieren möchten.
  • 200: Kurse für Fortgeschrittene auf Anwendungsebene, die für IT-Experten oder Entwickler mit einem Erfahrungszeitraum von sechs bis zwölf Monaten gedacht sind.
  • 300: Anspruchsvollere Kurse, die für IT-Experten oder Entwickler mit einem Erfahrungszeitraum von über einem Jahr gedacht sind. Teilnehmer werden bspw. auf die MCSE- oder MCSD-Zertifizierung vorbereitet.
  • 400: Expertenkurse, die für IT- und Entwicklungsexperten mit mehreren Jahren Erfahrung gedacht sind.

Habe ich noch etwas vergessen? Sind noch Fragen offen? Dann bitte nicht zögern und einen Kommentar hinterlassen!

Apropos vergessen, vergessen möchte ich auf keinen Fall, einige deutschsprachige Beispielkurse hier zu verlinken, so dass Sie gleich einmal schauen können, was da so auf Sie zukommt:

Los gehts: http://www.MicrosoftVirtualAcademy.com

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]




Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren