# Monday, 17 November 2008

Auf der Webkonferenz Xtopia 08 hat Microsoft heute in der Keynote sein weltweites Programm BizSpark vorgestellt. Die Details sind Interesssant. Erwähnenswert ist jedoch nicht nur, dass Microsoft IT-Unternehmen in der Gründungsphase unterstützt, sondern wie:

  • Für eine Programmgebühr von 100 US-Dollar (die erst nach Abschluss der dreijährigen Nutzungsdauer zu entrichten ist!) erhalten entsprechende Unternehmen vollen Zugang zu Microsofts Entwicklungssoftware und Servertechnologien, die schnell und unkompliziert als Download zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus profitieren die Start-ups von der Verbindung zu Netzwerkpartnern in der ganzen Welt und gewinnen so an globaler Sichtbarkeit für Kunden, Investoren und Partner. Ebenso im Programm enthalten sind Lizenzen für Serverprodukte, um eine Web- oder SaaS-Anwendung ("Software as a Service") auch produktiv zu betreiben.

Die Schwelle zur Aufnahme in das Programm scheint bewusst niedrig gehalten worden zu sein: BizSpark ist offen für alle nicht-börsennotierten IT-Start-ups mit einem softwarebasierten Produkt- und Serviceangebot. Der Start des Geschäftsbetriebes der Firma darf zum Zeitpunkt der Aufnahme nicht länger als drei Jahre zurückliegen und der jährliche Umsatz muss weniger als eine Million US-Dollar betragen. Bewerben können sich auch Start-ups, die die formale Unternehmensgründung noch nicht vollzogen haben.  

Informationen zum Programm und die Liste der Partner sind auf dem zentralen BizSpark-Portal zu finden. Interessierte Start-ups können sich über das Portal direkt an einen der Netzwerkpartner wenden, die anhand der Programmkriterien über die Aufnahme entscheiden. Auch wenn scheinbar der eine oder andere Link auf dem Portal nicht ganz richtig ist, so bietet das Portal alle benötigten und interessanten Infos in der Übersicht. Und sollten Sie dennoch Fragen haben oder sich wie ich auch wundern, warum der "Kontakt"-Link auf die das "Microsoft Hilfe und Support"-Center geht, dann zögern Sie bitte nicht uns zu fragen.
In Deutschland ergänzt zusätzlich BizSpark das bestehende Angebot der Gründerinitiative "unternimm was."

Interessant ist auch der Programmführer für Startups. Hier werden u. a. die Leistungen des Programms beschrieben.

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]




Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren