# Sunday, 20 May 2007

Liebe TeNo-Blogger (http://www.teno.de/teno/deutsch/blog/), ich freue mich ja irgendwie, dass ich unter den 620 Bloggern gelandet bin, denen Ihr mit Eurer Werbemailing- /Postkartenaktion belästigt habt. Finde ich auch klasse, ihr habt erreicht was ihr wolltet, man schreibt über Euch. Ergo steigen irgendwelche PageRanks und Co. nun erheblich.

Ich bin ehrlich, ich bin nur ein kleinwenig sauer auf Euch, denn ich HASSE Spam, UNERWÜNSCHTE Werbung und vor allem möchte ich wirklich nicht, dass Ihr meine Postanschrift habt, um irgendwelche Mailings damit zu machen. Ihr habt richtig Mist gebaut, dann auch noch zu sagen, dass irgendwelche Schüleraushilfen die Adressen gesammelt haben und diese versendet haben, gleichzeitig aber zu sagen es wäre Eure Schuld usw. ist völlig Banane! Ehrlich!

Mal ganz davon abgesehen, das ich das T-Shirt wirklich nicht schön finde und auch nicht haben möchte und auch nicht ansatzweise für Euch Werbung laufen möchte.

Mal etwas Grundsätzliches:
1. Wenn man schon sooooooooo beratungsresistent ist, und wirklich blöde Werbung per Post verschickt, dann macht es doch bitte richtig - und zwar bei Eurer Zielgruppe: Was habe ich mit Schmuck, Uhren und Design in Edelstahl am Hut?
2. Ihr möchtet gerne, dass ich nach nach Erhalt des kostenlosen T-Shirt es einfach anziehen, mich damit fotografieren lasse und dieses Foto bei mir im Blog veröffentliche, richtig? Schließlich wollt ihr ja sehen, wie mir das T-Shirt im TeNo Style steht.
(so steht's zumindest in Euren Spielregeln)
Wieso? Welchen Grund? Noch Mal: Das ist stupide blöde - es hat niemand etwas davon, außer das Euer Bekanntheitsgrad vielleicht steigen würde. Was soll ich meinen Lesern sagen: Schaut wie ich schön aussehe mit einem T-Shirt eines anderen Weblogs, deren Autoren ich noch nicht mal kenne?
3. Ihr scheint völlig teflonbeschichtet zu sein, wenn es um das aktuelle Geschehen in der Blogsphäre [1] oder im Internet geht. Wie kann man sonst solch eine Aktion starten, deren Wahrscheinlichkeit sehr hoch ist, dass diese mit einer Abmahnung endet. Keine Sorge - auf so einen Mist stehe ich wirklich nicht.

Also: Langsam nervt es extrem, es reicht! Wirklich - mir reichen die Spam-Mails schon, ob ich nicht irgendwo auf eine der tausend neu angelegten Seiten (die mir völlig fremd sind) einen Link setzen möchte, und dann bekomme ich den Krempel auch noch per Post. Ehrlich, wenn da jetzt noch Charme und ein Vorteil für mich bei rausspringen würde (z.B. ihr würdet hinten auf das T-Shirt meine Blog-URL kostenlos drucken oder so), dann wäre ich ja noch gewillt das ganze zu verstehen und auf einem Level von 1-10 irgendwo nur noch bei 3 sauer sein.

Fazit und [1]:
1. Bitte löscht meine Postanschrift aus Euren Datenbanken und irgendwelchen Notizblöcken und informiert mich darüber bitte schriftlich via E-Mail oder hier im Weblog per Kommentar.
2. Ihr habt der Blogsphäre geschadet, genau diese Aktionen zerstören immer wieder das Vertrauen in Weblogs. Was habt Ihr erreicht, außer viel Publicity? Meint ihr die vielen Menschen die bei Euch bestellt haben, schauen nun regelmäßig in Euren Blog?
3. Vertrauen: Ihr appelliert selber an Blogger-Ehrenwort in Euren Postings, wo ist Eures geblieben? Was derzeit aussieht wie ein kleiner Machtkampf im Internet, ist eigentlich genau die Verhinderung dessen, was ihr macht: Jimmy Wales und Tim O’Reilly versuchen es zumindest, Bloggern wie Euch die Einhaltung eines Code of Conduct beizubringen. Ich lag wohl mit meiner Meinung falsch, dass man an die Gutgläubigkeit der Blogger denken sollte.
4. [1] Welt.de und der Verlag im Hintergrund machen es Euch gleich, auch Sie schaden derzeit den Bloggern, [Link und Link], weil meiner Meinung durch die Blume zugeben wurde von Welt.de, dass Ihre Weblogs redaktioneller Zensur unterliegen. Aber genau das sollte in Blogs doch nicht stattfinden!!! Gut - für mich heißt es hier - man sollte nicht alles glauben, was die Kollegen Blogger bei Welt.de schreiben, wenn dort nicht mal wirklich die Meinung gesagt werden darf (obwohl die echt unterste Gürtellinie war). Genau den gleichen Vertrauensverlust habt ihr bei mir erwirkt, ohne das ich überhaupt Euren Weblog vorher kannte. Wer auf solche Marketing-Methoden (die wirklich sinnfrei sind) steht, dann auch noch irgendwelche Praktikantinnen erwähnt (auch wenn Ihr die Schuld voll auf Euch nehmt), der leidet schlichtweg bei mir an Authentizität.

Sorry, die Idee wäre klasse gewesen, wenn Ihr sie richtig gemacht hättet.
Und wie gesagt, ja ich bin sauer - es hält sich dank des schönen Wetters in Grenzen ;-), vielleicht findet Ihr ja hier Anregungen, um es bei einer zweiten oder dritten Aktion besser zu machen.

:) Kay

 

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]




Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren