# Tuesday, 22 September 2009

Paint.NETEs ist wirklich wieder so weit - und dabei habe ich die vor einiger Zeit veröffentlichte Alpha-Version sogar ignoriert (im Sinne dessen das ich dachte, eine Alpha sollte wirklich nur von Enthusiasten genutzt werden und habe es daher nicht hier erwähnt). Aber nun ist es soweit - mein Lieblingstool Paint.NET ist in einer neuen Version erschienen: Paint.NET v3.5 Beta 1 (Build 3550)

Genauer gesagt habe ich die Version Paint.NET v3.5 (Beta Release Build 3.50.3550.40197) installiert.
Man kann seine bisher installierte Version ganz normal über den integrierten Updater aktualisieren. Alternativ kann man den direkten Download-Link auch benutzen: Paint.NET v3.5 Beta Release Build 3.50.3550.40197

Neben neuen Effekten beeindruckt das schnelle und kostenfreie Bildbearbeitungsprogramm nun durch ein frisches und neues Programmdesign. Weiterhin hat man sich Mühe gegeben die von Windows Vista und Windows 7 bereitgestellten visuellen Effekte zu nutzen, wie z.B. Aero und "Glass":
Aero und Glass
[Bitte klicken Sie auf das Bild
für eine vergrößerte Darstellung]


Es wurden sehr viele Verbesserungen vorgenommen, Schnelligkeit und somit Performance standen dabei sehr häufig im Vordergrund. So nutzt Paint.NET z.B. unter Windows 7 bei dem Text-Tool DirectWrite anstatt GDI - was nun alles erheblich schneller geht :) Insgesamt kommt das Wort "Performance" sehr häufig in der Liste der Neuerungen vor. Weiterhin ist natürlich erwähnenswert das es ein neues Menü "Utilities" gibt, wo man nun u.a. die Update-Suche starten kann sowie die Sprache und Plug-Ins verwalten kann. Apropos Sprache, unsere Freunde aus Russland können Paint.NET nun auch in Ihrer Muttersprache nutzen.

Die vollständige Liste der Neuigkeiten im Vergleich zur Version 3.36, in englischer Sprache:

  • Refreshed user interface with new icons and visual styling. For Windows 7 and Vista, it is enhanced for Aero and "glass".
  • Now uses and requires .NET 3.5 SP1, which has many built-in performance improvements.
  • New effect: Blurs -> Surface Blur, by Ed Harvey
  • New effect: Distort -> Dents, by Ed Harvey
  • New effect: Distort -> Crystalize, by Ed Harve
  • Effect dialog responsiveness has been greatly improved.
  • Images open much faster, especially on single CPU systems.
  • Selection outline is no longer animated. Instead of "dancing ants", an antialiased and stippled "XOR" outline is drawn.
  • Startup performance on most systems will be better by about 20%.
  • Memory usage has been greatly reduced when more than one image is open.
  • The font system for the Text tool has been completely rewritten, and problems with missing fonts and crashes should be a thing of the past.
  • On Windows XP and Vista, the Text tool has improved text rendering quality (it uses GDI instead of GDI+).
  • On Windows 7, the Text tool will use DirectWrite (instead of GDI) which gives even better performance and quality.
  • The toolbar font list has improved usability, rendering quality, and significantly improved performance.
  • The toolbar font list no longer requires an application restart to recognize newly installed fonts.
  • When many fonts are installed, both memory usage and startup performance have been greatly improved.
  • Installation prerequisites are now installed automatically, such as .NET Framework and Windows Installer.
  • Updates can now be downloaded in the background, and installed automatically once you exit the application.
  • General rendering quality has been improved when zoomed in.
  • Added a "Utilities" menu. Updates, Languages, and Plugin Errors have been moved here.
  • Added a "Manage Fonts" command to the Utilities menu.
  • Clicking the middle mouse button on an image thumbnail will now close the image.
  • Improved the Unfocus effect.
  • The DirectDraw Surface (.DDS) file type now allows you to select the resampling algorithm for auto-generated mip-maps.
  • A processor that supports SSE is now required (almost all CPUs purchased this decade satisfy this).
  • Fixed an issue with Gaussian Blur and its treatment of alpha values.
  • Fixed a crash with the "Units" selector in the toolbar.
  • When zoomed in, it is now much easier to resize a very small selection.
  • Now includes a Russian translation.

Diese Freeware wird von der Washington State University und vielen freiwilligen Helfern mit Unterstützung von Microsoft (Microsoft Developer Division) entwickelt und ist in hundertausend(en) Zeilen C# Code geschrieben.

Screenshot:

[Bitte klicken Sie auf das Bild für eine vergrößerte Darstellung]


Mehr Informationen & Download des Freeware Bildbearbeitungsprograms: http://www.getpaint.net/

 

 

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]




Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren