# Wednesday, 13 February 2008

RSS-Feeds stellen einfache, aktuelle Informationen bereit, die direkt aus dem Internet an Sie übermittelt werden.
Sie können ja meinen RSS-Feed hier abonnieren. Wenn Sie Outlook 2007 bereits installiert haben, dann klicken Sie doch mal hier.

In diesem Online-Training lernen Sie hier die wesentlichen Grundlagen kennen, damit Sie RSS-Feeds finden, hinzufügen und die Artikel oder Weblogs in einem RSS-Feed direkt in Microsoft Outlook 2007 lesen können - und zwar genauso bequem, wie Sie Ihre E-Mail empfangen und lesen.

Link: Outlook-Training: RSS-Feeds finden & abonnieren

Aber denken Sie bitte daran:
Wenn Sie so wie ich über 200 RSS-Feeds abonniert hatten haben, dann könnte es irgendwann zu potentiellen Performance-Problemen kommen, erst recht wenn Sie Dateianlagen etc. mit herunterladen. So ist es mir ergangen.

Das Problem:
Wenn Sie sich die Speicherverwendung für den Computer anschauen, werde Sie irgendwann feststellen, dass der Outlook.exe-Prozess extrem viel Speicher für sich reserviert. In einigen Fällen überschreitet die Speicherverwendung 100 MB (MB) und mehr. Weiterhin kann es mitunter passieren das Outlook keine / einige RSS-Feeds mehr aktualisiert oder neu hinzugefügte Feeds einfach nicht mehr aktualisiert. Das kann passieren, wenn Sie...:

• ... den Windows Internet Explorer 7 installiert haben
• ... sehr viele RSS-Feeds abonniert haben (via Outlook oder IE7)
• ... RSS-Feeds zwischen Outlook und Internet Explorer 7 synchronisieren.

Wie fasse ich das am besten zusammen... also für jedes Feed-Abonnement das Sie abonnieren wir vom System unter der aktuellen Architektur von Outlook und dem Internet Explorer 7 jeweils eine "feed name.feed-ms"-Datei angelegt. Beim Starten und während der Ausführung von Outlook wird jede dieser "feed name.feed-ms"-Dateien in Arbeitsspeicher geladen (hier Msfeeds.dll-Datei). Darüber hinaus werden alle diese Feeds im Arbeitsspeicher gehalten, solange der Outlook.exe-Prozess ausgeführt wird.

Das führt (leider) irgendwann zwangsweise zu Performance-Problemen und Synchronisations-Problemen / Fehlermeldungen in Outlook, so zumindest bei mir.

Einzige Work-Arounds die bei mir am Anfang wirkten (jedoch half dies mit steigender Anzahl an Feeds irgendwann nicht mehr):

  1. Um dieses Problem zu beheben, stoppen Sie die Synchronisation von RSS-Feeds zwischen Outlook und Internet Explorer 7. Wenn Sie dann einen neuen Feed im Internet Explorer hinzufügen, können Sie die Synchronisation wieder aktivieren.
  2. Hilft der Workaround unter 1 nicht, dann gehen Sie wie folgt vor:
    Exportieren Sie die Liste aller Feeds in eine OPML-Datei als Backup (?); desaktivieren Sie die Synchronisation wie unter 1 beschreiben. Schließen Sie Outlook. Starten Sie Outlook erneut, gehen Sie über "Datei" und "Importieren" und importieren Sie die IE7-Feed-Liste in Outlook. Überprüfen Sie abschließend, ob die Synchronisation zwischen Outlook und IE7 wieder eingeschaltet wurde.

Sollten Sie ähnlich gelagerte Probleme haben, empfehle ich Ihnen sich direkt an Microsoft zu wenden, um Ihr spezielles Problem zu erörtern: http://www.microsoft.com/germany/siteservices/feedback/privat/support.mspx

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]




Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren