# Monday, 17 December 2007

Mit der Veröffentlichung der Software XNA Game Studio 2.0 hat Microsoft einen weiteren wichtigen Schritt zur Vereinfachung der Spiele-Entwicklung gemacht. XNA Game Studio 2.0 ist die neueste Version der populären Entwicklungsplattform für Xbox 360 und Windows und bietet Nutzern die Möglichkeit, ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Die Software basiert auf dem vor einem Jahr veröffentlichten XNA Game Studio Express. XNA Game Studio 2.0 ermöglicht nun auch die Entwicklung plattformübergreifender Multiplayer-Games für Xbox 360 und Windows über Xbox Live und Games for Windows Live. Darüber hinaus wartet es mit 15 neuen Funktionen auf, die unter http://creators.xna.com zum Download bereit stehen.
 
"Bei der Konzeption von XNA Game Studio 2.0 haben wir das Ziel verfolgt, dass jeder die vielseitige Spiel-Umgebung von Live nutzen kann, auf die auch Blockbuster-Entwickler bei Titeln wie Halo 3 zurückgreifen konnten", sagte Chris Satchell, General Manager XNA. "Mit den neuen Tools haben wir dieses Ziel erreicht und freuen uns besonders darüber, dass die Software nach wie vor für Studenten, Hobby-Entwickler und Profis gleichermaßen zugänglich ist."
 
Viele der besten Features von Live werden von XNA Game Studio 2.0 unterstützt, ohne dass dafür eine besondere Programmierung notwendig wäre. Dazu gehört unter anderem das "Matchmaking", mit dem die jeweils besten Online-Partien - in Abhängigkeit vom persönlichen Aufenthaltsort und der zur Verfügung stehenden Internet-Verbindung - ermittelt werden können. Darüber hinaus unterstützt XNA Game Studio vollständig die Entwicklung mit allen Versionen von Visual Studio.
 
XNA Creators Club Test-Mitgliedschaften für Studenten und Fakultäten bald kostenlos
Seit der Veröffentlichung im Dezember vergangenen Jahres wurde XNA Game Studio 750.000 Mal heruntergeladen, mehr als 300 Hochschulen weltweit arbeiten damit und zahlreiche Fachbücher befassen sich mit den darin enthaltenen Tools. In den Computerwissenschaften trägt XNA Game Studio von Einführungskursen bis hin zu Forschungsprojekten dazu bei, dass Studenten und Wissenschaftler die Grenzen der angewandten Computer- und Videospieltechnologie ausloten können. Begleitend zur Veröffentlichung von XNA Game Studio 2.0 stellt Microsoft ab Januar kostenlose Test-Mitgliedschaften für Akademiker zur Verfügung. Damit können Fakultätsmitglieder und Studenten XNA Entwicklungs-Tools und Xbox 360-Konsolen künftig verstärkt für Aus- und Weiterbildungszwecke nutzen.
 
Dream-Build-Play geht in die nächste Runde
Von mehr als 4.500 Teilnehmern weltweit wurden im Rahmen des diesjährigen Entwicklungswettbewerbs Dream-Build-Play vier Community-Games mit Xbox Live Veröffentlichungs-Verträgen belohnt. Nun fordert Microsoft aufstrebende Spielentwickler abermals heraus, ihre eigenen Ideen zu verwirklichen, um sich einen der begehrten Verträge zu sichern. Bereits in dieser Woche fällt der Startschuss zum Auftaktwettbewerb Silicon Minds. Die Registrierungsphase beginnt am 14. Dezember. Die Gewinner werden auf der Games Developer Conference präsentiert, wo auch Details zur Hauptrunde veröffentlicht werden. In Zusammenarbeit mit der Machine Learning Group von Microsoft Research in Cambridge, England, wird den Gewinnern des Wettbewerbs unter anderem die einmalige Möglichkeit geboten, sich für ein Praktikum bei Rare Ltd. und Lionhead Studios zu bewerben.
 
"Künstliche Intelligenz ist ungemein wichtig für die Spiele, die wir bei Lionhead Studios machen, und wir sind schon sehr gespannt darauf, was die Community zum Auftaktwettbewerb von Dream-Build-Play 2008 zu bieten hat", sagte Peter Molyneux, Managing Director bei Lionhead Studios. "Wir halten stets Ausschau nach den größten Talenten und glauben, dass XNA Game Studio 2.0 eine großartige Plattform ist, auf der die Kandidaten ihre Fähigkeiten demonstrieren können."
Weitere Informationen über Dream Build Play 2008 stehen unter
www.dreambuildplay.com zur Verfügung.

Weitere Informationen:

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]




Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren