# Thursday, 16 February 2006

Sehr interessante Neuigkeiten zur Verfügbarkeit der Service Packs 1 für Visual Studio 2003 und Visual Studio 2005: das Visual Studio 2003 Service Pack 1 ist für das zweite Quartal 2006 geplant, das Visual Studio 2005 Service Pack 1 für das dritte Quartal 2006.

Beide Service Packs werden alle Hotfixes und Updates von der Markteinführung bis zum Ende des öffentlichen Beta-Tests enthalten. Alle Sicherheitsfragen werden dabei in die Kategorien "kritisch", "wichtig" und "normal" eingestuft. Zusätzlich gibt es Verbesserungen für Zuverlässigkeit und Stabilität, Funktionserweiterungen und Support-Optimierungen. Dabei wurden zahlreiche Änderungswünsche der Kunden berücksichtigt, die über das Product Feedback Center, das Programm Dr. Watson und die Product Support Services an Microsoft herangetragen wurden.

Aktuelle Informationen zu den Service Packs gibt es unter http://msdn.microsoft.com/vstudio/support/servicing/.
Aktuelle Informationen zu den Produkten finden Sie hier: http://www.microsoft.com/germany/msdn/vstools/default.mspx
Und wo wir gerade bei dem Thema sind. Immer häufiger ist die Leistungsfähigkeit eines Unternehmens abhängig von der Unternehmenssoftware.
Der Erfolg dieser Lösungen liegt bereits in ihrer Entwicklungsphase. Neben Kostenersparnis, Risikoreduzierung, Schnelligkeit und Effizienz geht es darum, Kommunikationslücken zwischen der Softwareentwicklung und dem späteren Betrieb zu schließen. Genau darauf zielt die innovative Produktgruppe von Microsoft® Visual Studio 2005 Team System ab. Anbei daher ein PDF Dokument, welches den Step-Up beschreibt:
VS_StepUpFlyer.pdf (364,04 KB)

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]




Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren