# Sunday, 30 September 2007

Auf mein Posting "Microsoft bietet XP-Option als Alternative zu Vista" habe ich einige Rückfragen bekommen, die ich mit diesem Posting versuchen möchte zu klären:

Microsoft hat die Verfügbarkeit von Windows XP Professional und Home Edition über OEM-Partner und im Einzelhandel vom 31. Januar auf den 30. Juni 2008 verlängert. Dies wurde notwendig, da aufgrund komplexer Anforderungen kleine und mittelständische Unternehmen länger testen, ob ihre Hardware und die eingesetzten Anwendungen mit Windows Vista kompatibel sind.
 
Mit der Verlängerung hat Microsoft die Zeitspanne des gleichzeitigen Vertriebs beider Betriebssysteme angepasst. So waren jeweils Windows Millennium und XP, Windows 2000 und XP, Windows 98 und Millennium sowie Windows 95 und 98 zwischen eineinhalb und zweieinhalb Jahren gleichzeitig verfügbar. Die Zeit zwischen dem ersten Verkaufstag von Windows Vista und dem letzten von Windows XP liegt nun mit eineinhalb Jahren an der unteren Grenze.
 
Die Verfügbarkeit von Windows XP für kleinere Hardware-Hersteller (System Builder) bleibt wie vorgesehen. Sie können weiterhin bis 31. Januar 2009 alle Editionen von Windows XP für die Erstellung ihrer vorinstallierten Systeme nutzen.
 
Business-Kunden in Entwicklungsländern erhalten die Windows XP Starter Edition nun bis 30. Juni 2008. Für Behörden und Bildungsorganisationen in Entwicklungsländern läuft der Vertrieb von Windows XP Professional sogar bis 30. Juni 2010. Bis zum gleichen Termin wird in China Windows XP Home für günstige PCs verkauft.
 
Am Support-Zeitraum für Windows XP ändert sich nichts, der Mainstream Support läuft bis Mitte April 2009 und der Extended Support mit kritischen Sicherheits-Updates bis April 2014. Auch die Verfügbarkeit von Windows XP für Privatkunden und Großunternehmen bleibt gleich.
 
Weitere Informationen finden Sie unter:
http://www.microsoft.com/presspass/features/2007/sep07/09-27xpsalescycle.mspx

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]




Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren