# Friday, 28 September 2007

Der weltgrößte Softwarekonzern bietet nun auch offiziell seinen Kunden an, ihre Computer alternativ mit dem Vorgänger Windows XP anzubieten.
Microsoft wird sein ""altes Betriebssystem Windows XP auf Nachfrage vieler Kunden nun doch länger als geplant ausliefern. PC-Hersteller wie Hewlett-Packard und Dell könnten ihre Computer bis zum 30. Juni 2008 mit XP statt mit Vista ausstatten, teilte Microsoft mit. Microsoft habe sich auf Wunsch seiner Kunden für die Verlängerung entschieden, hieß es. Es gehe darum, den Leuten mehr Flexibilität zu geben, sagte Microsoft-Manager Shanen Boettcher. Mit der Verlängerung hätten die Kunden jetzt 18 Monate Zeit für eine Umstellung. N-TV liefert dazu mehr Details
.
 
Dem Nachrichtendienst "c'net" bestätigte ein Microsoft-Sprecher, dass der Softwarekonzern es den Kunden erleichtern wolle, auf XP zu wechseln. Die Möglichkeit habe zwar auch zuvor bestanden, aber in der Praxis habe sich der Downgrade als schwierig erwiesen.

Update 30.09.2007: Microsoft gibt Änderungen in der Verfügbarkeit von Windows XP bekannt

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]




Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren