# Tuesday, 04 August 2009

Ab 25. August 2009 wird über Windows Server Update Services (WSUS) die automatische Aktualisierung auf Internet Explorer 8 (IE8) als Update Rollup angeboten. Entsprechend sollten sich alle Unternehmen, die ihre Desktop-PCs über diesen Dienst verwalten, darauf vorbereiten. Sind „Update Rollups“ freigeschaltet und ist das Lizenzabkommen akzeptiert, wird automatisch die neue Browser-Version auf PCs mit Internet Explorer 6 (IE6) oder Internet Explorer 7 (IE7) installiert. Dies geschieht auch, wenn der Kunde bisher die Aktualisierung auf IE8 abgelehnt hat. Das Update funktioniert mit allen vom Browser unterstützten Sprachversionen. In Zukunft werden auch kumulierte Sicherheitsupdates und die Kompatibilitätsliste nach Verfügbarkeit über WSUS bereitgestellt.
 
Falls ein Unternehmen die neue Browser-Version nicht über WSUS installieren möchte, sollte es vor dem 25.08.2009 die automatische Freigabe für „Update Rollups“ deaktivieren und auf manuelle Freigabe umschalten. Ist dies nicht geschehen, kann der IT-Administrator trotzdem über die Verweigerung des Lizenzabkommens die Aktualisierung auf IE8 verhindern.
 
Wer bereits jetzt die Aktualisierung durchführen möchte, kann Internet Explorer 8 aus dem Microsoft Update-Katalog in WSUS importieren oder über das Internet Explorer Administration Kit installieren.

Ich persönlich würde es hier sehr begrüßen, wenn Unternehmen von IE6 und IE7 ihre IT-Umgebung entsprechend mit dem Internet Explorer 8 aktualisieren würden, den der IE8 verbessert die Browserinteroperabilität und die Webumgebung durch eine bessere Implementierung von Web-Standards (siehe auch http://www.msdn-online.de/BesserWeb) und sehr häufig wird der IE6 z.B. noch in Firmenumgebungen eingesetzt. Weiterhin bietet der IE8 auch weit mehr Funktionen sowie vor allem ein verbesserten Sicherheitsansatz und Sicherheitsfunktionen für ein gefahrloses Surfen im Netz!

Weiterführende Informationen:

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]




Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren