# Tuesday, 11 November 2008

Tja - einige können nicht laut genug über die sogenannten Nacktscanner schimpfen... ganz anders sieht das auf Gibraltar aus.
Da geht die Start- und Landebahn mal so kurz locker über die Hauptverkehrsstraße [1] (die bei Starts und Landungen) gesperrt werden (Gott sei Dank ;-)) und man will ja nicht wissen, wie(!) sicher das nun alles ist.

Wiederum kann man es auch locker sehen, beim etwas genaueren Hinsehen fällt einem auf, dass wenn der Kapitän z.B. bei Durchstarten über die Hauptverkehrsstraße einen geplatzten Reifen oder so bemerkt (weil jemand vielleicht etwas aus dem Fenster geschmissen hat (Autofenster --> nicht Flugzeugfenster ;-)), dann kann er sicherlich noch rechtzeitig vor dem Wasser [2] bremsen...

Danke an Ingrid & Peter für die Bilder!
(Fotos wurden auf Gibraltar geschossen bzw. an der Grenze zwischen Gibraltar und Spanien, wenn ich mich richtig erinner.)


[1]

[Bitte klicken Sie für eine vergrößerte Darstellung auf das Bild]
[2]

[Bitte klicken Sie für eine vergrößerte Darstellung auf das Bild]


Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [3]




Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren