# Monday, 15 December 2014

Bald ist Weihnachten! Nicht nur Kinder freuen sich auf die ruhige und besinnliche Weihnachtszeit.
Wie jedes Jahr seit mehr als 50 Jahren ortet NORAD (das North American Aerospace Defense Command) am 24. Dezember den Weihnachtsmann! Ja - wirklich!

NORAD tracks SANTA powered by BingJedes Kind (und ja - auch Erwachsene :-) können mit Anrufen und E-Mails aus der ganzen Welt NORAD fragen, wo sich der Weihnachtsmann gerade befindet. Sogar über das Internet kann man den Aufenthaltsort des Weihnachtsmann sehen. Mittlerweile besuchen Millionen von Menschen, die den Aufenthaltsort des Weihnachtsmanns wissen möchten, die NORAD-Website zur Ortung des Weihnachtsmanns: http://www.noradsanta.org
Mit Radar, Satelliten, Santacams, Düsenflugzeugen und mehr als 1.250 kanadische und US-amerikanische Mitarbeiter und Zivilpersonen des Verteidigungsministeriums helfen ehrenamtlich dabei, die tausende Anrufe und E-Mails von überall auf der Welt zu beantworten und den Weihnachtsmann auf seiner Reise über die ganze Erde zu orten.

NORAD tracks Santa - wo ist der Weihnachtsmann?
Woher kommt es, dass NORAD den Weihnachtsmann ortet? Die Antwort ist so witzig, charmant und toll, wie die Idee an sich: NORAD (North American Aerospace Defense Command) und seine Vorgängerorganisation CONAD (Continental Air Defense Command) begleiten den Weihnachtsmann nun schon seit über 50 Jahren auf seiner alljährlichen Reise. Diese Tradition hat ihren Ursprung im Jahr 1955 und entstand aus einem Schreibfehler in einer Telefonnummer, mit der das Kaufhaus Sears Roebuck & Co. aus Colorado Springs für eine Weihnachtsmann-Hotline geworben hatte. Kinder, die diese Nummer anriefen, bekamen jedoch nicht den Weihnachtsmann ans Telefon, sondern wurden mit dem Stab des damaligen Oberbefehlshabers von CONAD verbunden. Der damalige Einsatzleiter, Colonel Harry Shoup, ließ daraufhin mit den Radarsystemen nach Anzeichen dafür suchen, dass der Weihnachtsmann seine Reise vom Nordpol in Richtung Süden angetreten hat. Jedem Kind, das bei NORAD anrief, wurde die aktuelle Position des Weihnachtsmanns durchgegeben – damit entstand eine Tradition. 1958 gründeten die Regierungen von Kanada und den USA ein gemeinsames Luftabwehrkommando für Nordamerika namens "North American Aerospace Defense Command", auch bekannt als NORAD. NORAD setzte die Tradition der Ortung des Weihnachtsmanns fort. Seit dieser Zeit verbringen die Mitarbeiter von NORAD sowie ihre Familien und Freunde jedes Jahr ehrenamtlich einen Teil ihrer Freizeit damit, die Anrufe und E-Mails von Kindern auf der ganzen Welt zu beantworten.

Fragen über Fragen?!
Wann kommt der Weihnachtsmann zu mir nach Hause? Welchen Kurs fliegt der Weihnachtsmann? Besucht der Weihnachtsmann wirklich jeden (also z. B. auch Afghanistan, Israel und andere nicht-christliche Länder)? Gibt es den Weihnachtsmann überhaupt? Wie alt ist der Weihnachtsmann? Wie sieht der Weihnachtsmann aus? Wie kommt der Weihnachtsmann durch den Schornstein? Sind die Piloten von NORAD-Flugzeugen schon mal dem Weihnachtsmann begegnet? Hat NORAD den Weihnachtsmann von den Flugzeugen aus fotografiert? Wie sieht der Schlitten des Weihnachtsmanns aus?
Die Antworten dazu und viele weitere Informationen findet man auf: http://www.noradsanta.org/#section-hq

Es geht los – wie kann ich den Weihnachtsmann am 24. Dezember verfolgen?

Via Internet – mit einer interaktiven 3D Bing Karte auf http://www.noradsanta.org:
Rufe am 24. Dezember die Webseite auf, um gemeinsam mit NORAD zu sehen, wo der Weihnachtsmann gerade steckt. Am 24. Dezember wird Microsoft Bing bei jedem Stopp des Weihnachtsmann Hintergrundinformationen, lustige Fakten und Bilder zu den einzelnen Orten veröffentlichen. Apropos Bing, Entwickler die ähnlich wie NORAD Bing nutzen und einsetzen möchten, sollten einen Blick ins Bing Dev Center werfen.



Via Apps:

Via Twitter: https://twitter.com/NoradSanta
Via Facebook: https://www.facebook.com/noradsanta

Via E-Mail! Kann ich mich bei NORAD auch per E-Mail nach dem Aufenthaltsort des Weihnachtsmanns erkundigen?
Ja! Am 24. Dezember kannst du eine E-Mail an noradtrackssanta@outlook.com senden. Ein NORAD-Mitarbeiter sendet dir eine Antwort E-Mail mit dem zuletzt bekannten Aufenthaltsort des Weihnachtsmanns.

Video - 2014 Norad Tracks Santa Trailer


Video zur Entstehungsgeschichte von NORAD tracks Santa



Microsoft unterstützt die Ortung des Weihnachtsmanns u.a. mit Microsoft Azure, Bing sowie Outlook.com.


 
Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]




Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren