# Saturday, 13 May 2006

In dem aktuellen Microsoft Office Newsletter (subscribe), Ausgabe 5/2006, war ein Artikel erwähnt, zu dem meine E-Mail Inbox nun kein gutes Verhältnis mehr hat. Doch - natürlich freue ich mich über Feedback - aber jetzt sollte ich doch mal etwas dazu schreiben, damit ich nicht immer das Gleiche beantworten muss.

Es geht um folgenden Artikel:

Mehr... Outlook: E-Mail-Nachrichten zurückrufen
Stellen Sie sich vor, Sie haben eine Nachricht mit vertraulichem Inhalt versehentlich an den falschen Adressaten abgeschickt. Das kann zu unangenehmen Konsequenzen führen. Wenn Sie und der Empfänger über ein Exchange-Mailkonto verfügen, dann können Sie die Situation noch retten und die Mail zurückrufen, bevor sie gelesen wurde. Dieser Artikel erklärt, was dabei zu beachten ist. Mehr... Mehr...

Die Funktionsweise des Nachrichtenrückrufs wird dort auf Office online eigentlich recht gut erklärt - jedoch fehlt ein entschiedenes Wort bzw. Satz, damit meine Inbox nicht weiter zu diesem Thema E-Mails erhält. Es ist richtig, wenn Sie und der Empfänger über ein Exchange-Mailkonto verfügen, kann man die E-Mail noch zurück rufen oder auch ersetzen (immer vorausgesetzt: der Empfänger der E-Mail möchte dieses bzw. hat die E-Mail noch nicht gelesen). Dies geht aber nur, wenn Sie und der Empfänger auf einem und dem selben Exchange-Server ihr Postfach haben bzw. in der gleichen "Organisation" sind.

Auch in dem Artikel "Zurückrufen oder Ersetzen einer gesendeten Nachricht" ist diese auch nicht recht schlüssig ausformuliert.
Zusammenfassen will dies heißen: Es geht - aber nur dann, wenn Sie sich in der eigenen Exchange-Organisation bewegen. Eine E-Mail von einem fremden Exchange-Server oder POP3 Account zurück zu holen - geht meines Wissens nach nicht. Ansonsten erhält der Empfänger nur eine Nachricht, dass Sie die E-Mail gerne zurückrufen möchten, Betonung liegt auf "möchten". Bin kein Exchange-Experte - lassen Sie mich bitte via Kommentar wissen, wenn ich falsch liege.

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]




Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren