# Monday, September 13, 2010

Auf der ICE 2010 in Lingen habe ich mich u.a. mit Stephan Walcher darüber unterhalten, wieso er nicht einen eigenen Windows (Web-) Server betreibt, da seine Anforderungen an seine Internetpräsenz doch recht hoch sind und er somit individueller agieren könnte, als auf einem Shared-Web-Hosting. Nun, ohne die ganze Diskussion hier wiederzugeben gibt es einen vielfachen Grund: Man möchte das erst mal alles ausprobieren und testen. Den Windows Server kennenlernen, individuell auf Anforderungen prüfen. Weiterhin gibt es vielleicht noch eine Hürde: Man kennt sich nicht 100%ig aus, man ist sich unsicher wie man einen IIS installiert, Frameworks, HTTP-Module? Was muss ich bei der Einrichtung beachten, um die Sicherheit meines Webservers optimal zu gewährleisten.

Hierbei ist mir die Idee gekommen, diesen Blogartikel zu schreiben. Er soll einen Überblick geben über den Microsoft Web Platform Installer, seine enthaltenen Komponenten und wie einfach es ist, die Microsoft Web Plattform einmal "auszuprobieren".

Inhalt:


Microsoft Web Platform Installer (Web PI) - 1 MB großer kostenloser Download

Mit dem kostenfrei von Microsoft angebotenen Microsoft Web Platform Installer (Web PI)  in der Version 2.0 möchten wir Ihnen helfen, immer die aktuellen Komponenten der Microsoft Web Plattform herunterzuladen und einzusetzen können. Dazu gehören u.a. der Internet Information Services (IIS), populäre Webanwendungen und weit verbreitete ASP.NET- und PHP-Webanwendungen wie DotNetNuke und WordPress. Sie können mit nur einem Klick die aktuelle Version des .NET Framework erhalten sowie alle notwendigen Bestandteile für Ihre ASP.NET-Entwicklung, wie z.B. Internet Information Services und Erweiterungen (IIS) oder IIS-Mediaservices. Sie können sich z.B. mit nur einem Klick den SQL Server installieren, sie verwenden dafür den SQL Server 2008 Express mit der Datenbank-Engine und den dazu gehörenden Datenbankwerkzeugen. Natürlich und ergänzend zu den oben genannten Produkten erhalten Sie beispielsweise mit dem Web PI auch die aktuelle Community-Version von PHP für Windows.

Dies können Sie direkt auf Ihrem Web-Server machen oder gerne erst lokal auf Ihrem heimischen Computer oder Ihrem Client-Computer auf der Arbeit ausprobieren. Web PI lässt sich auf Windows 7, Windows Vista, Windows Vista SP1, Windows XP SP2+, Windows Server 2003 SP1+, Windows Server 2008 sowie Windows Server 2008 R2 im Handumdrehen installieren.

Um es ganz deutlich und an einem Beispiel zu formulieren:
Sie möchten gerne Wordpress auf ihrem Web-Server installieren, sind sich aber bei der Installation und Konfiguration unsicher. Sie wissen nicht genau, welche Komponenten Sie benötigen, um diese PHP-Anwendung auf einem Windows-Server lauffähig zu bekommen. Dann laden Sie sich den 1 MB großen Web PI herunter, wählen im Auswahlmenü unter den "Webanwendungen" in der Kategorie "Blogs" die Anwendung "Wordpress" aus:

Wordpress mit Web Platform Installer (Web PI) installieren - Auswahlmenü

 Nach einem einem Klick auf "Installieren" stellt der Web PI nun fest, dass Ihnen beispielsweise MySQL, Windows Cache Extension for PHP, URL Rewrite oder PHP an sich auf Ihrem System fehlen bzw. benötigt werden. Das tolle, Web PI installiert Ihnen - neben Wordpress natürlich - alle diese Anwendungen, Services, Frameworks und Tools die Sie für Wordpress benötigen. Web PI führt sie mit nur wenigen Schritten durch die notwendigen Benutzereingaben und sorgt für eine korrekte, sichere und saubere Installation:

Wordpress mit Web Platform Installer (Web PI) installieren


Microsoft Web PI ist ein 1 MB großer Download der es Ihnen ermöglicht, mit einer 1-Klick-Experience die populärsten und beliebtesten Web-Anwendungen im Handumdrehen zu installieren! Kostenlos!

← zurück zum Inhaltsverzeichnis



Welche Web-Anwendungen, Software, Anwendungen und Tools erhalten Sie kostenlos?
Hinweis: Der Web PI erkennt Ihr derzeit eingesetztes Betriebssystem und zeigt Ihnen entsprechend nur Software und Services an, die für Ihr Betriebssystem passend sind. Bedenken Sie die bei einer Evaluierung bitte. Die hier gezeigte Liste ist die Auswahl bei einer Installation des Web PI auf Windows 7.
 

Die Windows Web App-Gallery ist Ihre übersichtliche und bedienerfreundliche Anlaufstelle, wenn Sie beliebte und kostenfreie Open Source-, ASP.NET- und PHP-Webanwendungen für Windows-Betriebssysteme suchen. Dies Anwendungen sind Stand heute im Web PI integriert:

  • DotNetNuke Community Edition
    DotNetNuke ist das führende Open Source-Framework zum Erstellen von Websites und Webanwendungen auf Microsoft ASP.NET. Durch eine intuitiv bedienbare, menügesteuerte Oberfläche können selbst nicht technisch versierte Benutzer DotNetNuke verwenden und damit problemlos beeindruckende Websites erstellen oder die Funktionalität und Features bestehender Webanwendungen erweitern.

  • WordPress
    WordPress ist eine Veröffentlichungsplattform auf dem neuesten Stand und konzentriert sich hauptsächlich auf Ästhetik, Webstandards und Benutzerfreundlichkeit.

  • nopCommerce
    nopCommerce ist eine Warenkorbanwendung, die frei angepasst werden kann. Es handelt sich um eine Lösung mit umfassenden Features, die neuen Onlineunternehmen eine einfache Verwendung bietet und gleichzeitig auch leistungsstark genug für die anspruchsvollsten E-Commerce-Experten ist.

  • Gallery
    Eine raffinierte, intuitiv bedienbare und webbasierte Fotogalerie. Gallery kann einfach installiert, konfiguriert und verwendet werden. Für die Fotoverwaltung stehen in Gallery unter anderem automatische Miniaturansichten, Größenanpassung und Drehen zur Verfügung. Dank authentifizierter Benutzer und Alben mit Rechtebeschränkung eignet sich diese Anwendung besonders gut für Communitys.

  • Umbraco CMS
    Dieses benutzerfreundliche CMS unterstützt alle modernen Browser. Benutzer können die Bearbeitung über Microsoft Word oder Windows Life Write vornehmen, während Designer leicht zugängliche und gültige XHTML-Dateien erstellen und Entwickler alle .NET-Steuerelemente problemlos integrieren können.

  • mojoPortal
    Eine einfach zu bedienendes, zugängliches und mit den Standards kompatibles Inhaltsverwaltungssystem und Webanwendungsframework für ASP.NET 3.5 mit Blogging, Foren, einem Ereigniskalender, Newsletterfunktionen, Karten, E-Commerce usw.

  • ResourceBlender.NET
    ResourceBlender.NET ermöglicht die schnelle Lokalisierung einer Anwendung. Die Übersetzungen können als Exportdateien in den Formaten RESX, PROPERTIES und XUL/JS-Bundle in verschiedenen Anwendungen wiederverwendet werden. AJAX-Schnittstelle, XML-Spreadsheet-Export und mehr.

  • Kentico CMS für ASP.NET
    Bei dieser Anwendung handelt es sich um ein Inhaltsverwaltungssystem (Content Management System, CMS) mit vielen Funktionen zur einfachen Entwicklung von Websites, Onlinegeschäften, Intranets und sozialen Web 2.0-Netzwerken auf der ASP.NET-Plattform.

  • BlogEngine.NET
    BlogEngine.NET ist eine Open Source-Blogplattform mit umfangreichen Funktionen, die in ASP.NET geschrieben wurde. BlogEngine.NET kann problemlos mit vielen Themen, Widgets und Erweiterungen angepasst werden, die zusätzlich heruntergeladen werden können.

  • Acquia Drupal
    Acquia Drupal bietet die schnellste Möglichkeit zum Erstellen dynamischer und sozialer Websites mit redaktionellem und benutzergeneriertem Inhalt. Es enthält außerdem Drupal Core und die beliebtesten Module.

  • Gallery Server Pro
    Leistungsfähige .NET-Webgalerie für Fotos, Video, Audio und Dokumente. Unterstützt Bildmetadaten, Wasserzeichen, Benutzersicherheit, Suche und Community-Galerien. Kann als eigenständige Installation oder integriert in vorhandene Anwendungen verwendet werden.

  • ScrewTurn Wiki 3.0
    ScrewTurn Wiki ermöglicht die Erstellung, Verwaltung und das Veröffentlichen von Wikis. Die Anwendung basiert auf ASP.NET 3.5 und kann durch viele Plug-In und Themes erweitert und angepasst werden. Das Speichern der Daten erfolgt durch einen einfachen, eingebauten File-System Provider oder, falls Sie mehr Performance und Skalierbarkeit benötigen kann auch SQL Server verwendet werden. ScrewTurn Wiki unterstützt Page Revisions und Rollbacks, Entwürfe, Anhänge, vereinfachtes File Sharing und erweiterte Benutzerrechte Verwaltung.

  • Moodle
    Moodle ist ein Learning Management System (LMS). Lehrkräfte erhalten damit eine umfassende Toolbox zum Erstellen dynamischer Onlinekurse. Moodle wird auf Open Source-Basis und unter Beteiligung eine großen weltweiten Community betrieben.

  • nService
    Helpdesk-Software, die Organisationen dabei hilft, für ihre Mitarbeiter und Kunden Unterstützung und Support zu leisten.

  • Sitefinity Community Edition
    Sitefinity Community Edition ist ein flexibles ASP.NET-Inhaltsverwaltungssystem (CMS), für das keine zusätzliche Schulung erforderlich ist. Die Anwendung ist auf Erweiterbarkeit ausgelegt, und Sie können mithilfe von Sitefinity schneller als jemals zuvor ansprechende Websites bereitstellen.

  • SugarCRM
    Die preisgekrönte und stark erweiterbare Sugar-Anwendung von SugarCRM bietet ein zentrales Datensystem für die Verwaltung von Kundeninteraktionen über verschiedene Unternehmenssparten hinweg.

  • dasBlog (die eingesetzte Software dieses Weblogs hier)
    dasBlog ist eine Bloganwendung von ASP.NET. Sie wird auf ASP.NET 2.0 und höher ausgeführt. Für dasBlog ist keine Datenbank erforderlich, sodass die Anwendung leichter eingerichtet und günstiger gehostet werden kann. Für dasBlog müssen Sie lediglich den Schreibzugriff auf einen Ordner gewähren, damit die Anwendung ihre Informationen im XML-Format speichern kann.

  • Subtext
    Subtext ist eine persönliche Blogging-Veröffentlichungsplattform, die besonderen Wert auf Benutzerfreundlichkeit, Eleganz und Einfachheit legt.

  • SilverStripe CMS
    Modernes, benutzerfreundliches Inhaltsverwaltungssystem. Kann über das PHP-Framework von Webentwicklern erweitert werden.

  • Joomla!
    Joomla! ist ein preisgekröntes Inhaltsverwaltungssystem (Content Management System, CMS), mit dem Sie Websites und leistungsstarke Onlineanwendungen erstellen können. Viele verschiedene Aspekte, unter anderem die leichte Bedienbarkeit und die Erweiterungsmöglichkeiten, haben dazu beigetragen, dass Joomla! zur beliebtesten Software für Websites geworden ist. Und das Beste, Joomla! ist als Open Source-Lösung für jeden frei verfügbar.

  • Mayando
    Mayando ist eine Fotobloganwendung mit umfangreichen Funktionen, mit der Sie Ihre Fotos online präsentieren können.

  • AtomSite
    AtomSite ist eine professionelle Plattform zur Webveröffentlichung, mit der Sie Datensammlungen schnell und einfach erstellen und verwalten können. Es wurde mit ASP.NET MVC entwickelt und ist vollständig modular aufgebaut.

  • My Web Pages Starter Kit
    My Web Pages Starter Kit ist ein dynamisches Inhaltsverwaltungssystem (CMS). Es wurde auf die Anforderungen von Computerenthusiasten zugeschnitten, die eine eigene Website bereitstellen und verwalten möchten. Erscheinungsbild und Benutzerführung lassen sich leicht ändern, und sogar der Funktionsumfang kann angepasst und erweitert werden.

  • phpBB
    Seit seiner Entstehung im Jahre 2000 hat sich phpBB zur am häufigsten verwendeten Open Source-Forumslösung entwickelt. Wie die Vorgängerversionen lässt sich phpBB 3.0 "Olympus" einfach bedienen und installieren, sodass Sie in wenigen Minuten ein Forum einrichten können.

  • N2 CMS 2.0 MVC Edition
    ASP.NET MVC Templates für das N2 CMS Framework

  • TangoCMS
    Leistungsfähig. Einfach. Sicher. Mit TangoCMS können Sie schnell und einfach eine vollständige Website erstellen und verwalten. Leistungsstarke Funktionen, eine einfache, intuitive Benutzeroberfläche und eine sicherheitsorientierte Struktur - TangoCMS bietet alles, was Sie brauchen.

  • Kooboo CMS
    Kooboo ist ein flexibles Content Management System basierend auf ASP.NET MVC.

  • Kartris
    Kartris is a ready-built online shop, written in ASP.NET (vb). An installation wizard makes initial setup straightforward.Visual customization is achieved through MasterPages and CSS Themes. Kartris runs on medium trust - which most shared hosting uses, so you don't need a dedicated server.Includes support for 2checkout, Sagepay, Paypal, Worldpay and Google Checkout.

  • Piwik
    Piwik is the leading open source web analytics platform for real time web analytics. Get detailed reports on your website visitors: the search engines and keywords they use, the pages they visit, the languages they speak, the files they download, run campaigns, track conversions, ... and so much more. Take control of your web analytics data today.

  • ImpressCMS
    ImpressCMS is a community developed Content Management System for easily building and maintaining a dynamic web site. Keep your web site up to date with this easy to use, secure and flexible system.

  • Tiki
    Tiki is a powerful web-based application created by a large team of developers from the Tiki Wiki CMS Groupware project. Tiki is the perfect tool for you to build and maintain your Website/Wiki/Groupware/CMS/Forum/Blog or any other project you can imagine running in your browser window.

Nicht direkt über den Web PI zu erhalten, jedoch direkt von der Microsoft Web Plattform-Webseite ist Webmatrix.
WebMatrix ist alles, was Sie brauchen, um Websites mit Windows zu erstellen. Es umfasst IIS Developer Express (einen Entwicklungs-Webserver), ASP.NET (ein Web-Framework) und SQL Server Compact (eine eingebettete Datenbank). WebMatrix optimiert die Entwicklung von Websites und erleichtert es, Websites aus populären Open Source-Anwendungen heraus zu erstellen. Wissen und Code, die Sie mit WebMatrix entwicklen, lassen sich nahtlos auf Visual Studio und SQL Server übertragen.

← zurück zum Inhaltsverzeichnis


Welche Plattformen bzw. Basis-Anwendungen und Funktionen stellt Ihnen der kostenfreie Web PI zur Verfügung, in einer "One-Click-Installation-Experience", führt Sie durch die Installation sowie richteten Ihnen diese Services fertig ein?:

  • Webplattform
    • Web Server
      • Anwendungsentwicklung
        • ASP.NET
          ASP.NET stellt eine serverseitige, objektorientierte Programmierumgebung zum Erstellen von Websites und Webanwendungen mit verwaltetem Code zur Verfügung. ASP.NET ist nicht einfach eine neue Version von ASP. ASP.NET wurde vollständig überarbeitet, um eine hocheffiziente, auf .NET Framework basierende Programmiermöglichkeit zu bieten, und stellt eine zuverlässige Infrastruktur zum Erstellen von Webanwendungen bereit.
        • .NET-Erweiterbarkeit
          NET-Erweiterbarkeit versetzt Entwickler von verwaltetem Code in die Lage, Webserverfunktionen in der gesamten Anforderungspipeline, der Konfiguration und der Benutzeroberfläche zu ändern, hinzuzufügen und zu erweitern. Entwickler können das bekannte ASP.NET-Erweiterbarkeitsmodell und vielseitige .NET-APIs zum Erstellen von Webserverfeatures verwenden, die ebenso leistungsfähig wie die von systemeigenen C++-APIs sind.
        • ASP
          Active Server Pages (ASP) bietet eine serverseitige Skriptumgebung zum Erstellen von Websites und Webanwendungen. ASP bietet eine bessere Leistung als CGI-Skripts, indem eine systemeigene Unterstützung für VBScript und JScript für IIS verfügbar gemacht wird. Verwenden Sie ASP, wenn Sie Anwendungen haben, für die eine ASP-Unterstützung erforderlich ist. Ziehen Sie für Neuentwicklungen die Verwendung von ASP.NET in Betracht.
        • CGI
          FastCGI und CGI definieren, wie ein Webserver Informationen an ein externes Programm übergibt. Typische Anwendungen sind beispielsweise Webformulare zum Sammeln von Informationen und deren Übergabe an ein CGI-Skript, das diese Informationen per E-Mail sendet. Da CGI ein Standard ist, können CGI-Skripts mit verschiedenen Programmiersprachen geschrieben werden. Der Nachteil von CGI ist der Mehraufwand an Leistung.
        • ISAPI-Erweiterungen
          ISAPI-Erweiterungen (Internet Server Application Programming Interface) unterstützen die dynamische Entwicklung von Webinhalten. Eine ISAPI-Erweiterung wird bei der Abfrage wie jede andere statische HTML-Datei oder dynamische ASP-Datei ausgeführt. Da ISAPI-Anwendungen aus kompiliertem Code bestehen, werden diese viel schneller verarbeitet als ASP-Dateien oder Dateien, die COM+-Komponenten aufrufen.
        • ISAPI-Filter
          ISAPI-Filter (Internet Server Application Programming Interface) unterstützen Webanwendungen, die ISAPI-Filter verwenden. ISAPI-Filter sind Dateien, die die von IIS bereitgestellten Funktionen erweitern oder ändern. Ein ISAPI-Filter überprüft jede Abfrage an den Webserver, bis der Filter eine Abfrage zur Verarbeitung findet.
        • Serverseitige Include-Dateien
          SSI (Server Side Includes) ist eine Skriptsprache, mit der HTML-Seiten dynamisch generiert werden können. Das Skript wird auf dem Server ausgeführt, bevor die Seite an den Client übergeben wird, und beinhaltet typischerweise das Einbetten einer Datei in eine andere. So können Sie zum Beispiel ein HTML-Navigationsmenü mithilfe von SSI dynamisch auf allen Seiten einer Website einfügen.

      • Gemeinsam genutzte HTTP-Features
        • Statischer Inhalt
          Durch statische Inhalte können Serveranforderungen zur Anzeige statischer Webdateiformate in einem Webbrowser verarbeitet werden, wie zum Beispiel HTML-Seiten und Bilddateien.
        • Standarddokument
          Mit der Funktion Standarddokument kann eine Standarddatei konfiguriert werden, die der Webserver zurückgibt, wenn in einer Anforderungs-URL keine Datei angegeben wird. Ein Standarddokument verbessert das Surferlebnis für Ihre Website.
        • Verzeichnis durchsuchen
          Mit der Verzeichnissuche können sich die Benutzer den Inhalt eines Verzeichnisses auf dem Webserver anzeigen lassen. Verwenden Sie die Verzeichnissuche, um eine automatisch erstellte Liste aller Unterverzeichnisse und Dateien eines Verzeichnisses anzuzeigen, wenn keine Datei in einer Anforderungs-URL angegeben wird und keine Standarddokumente aktiviert oder konfiguriert sind.
        • HTTP-Fehler
          HTTP-Fehler ermöglichen die Konfiguration benutzerdefinierter Fehlermeldungen für Ihre Website oder Anwendung. Mit benutzerdefinierten Fehlermeldungen können Sie eine benutzerfreundlichere bzw. aussagekräftigere Antwort zurückgeben, wenn Besucher Ihrer Website nicht auf den angeforderten Inhalt zugreifen können, beispielsweise durch Ausgabe einer Datei, Rückgabe einer anderen Ressource oder Umleitung zu einer URL. Sie können alle Seiten mit Fehlermeldungen an das Erscheinungsbild Ihrer Website anpassen.
        • HTTP-Umleitung
          Durch die HTTP-Umleitung können Anforderungen von Benutzern an ein bestimmtes Ziel umgeleitet werden. Verwenden Sie die HTTP-Umleitung immer dann, wenn Kunden, die eine bestimmte URL verwenden, an eine andere URL verwiesen werden sollen. Dies ist in vielen Fällen hilfreich, beispielsweise beim Umbenennen einer Website, im Umgang mit schwer zu buchstabierenden Domänennamen oder wenn für Clients die Verwendung eines sicheren Kanals erzwungen werden soll.
        • Web Farm Framework
          Das neue Microsoft Web Fram Framework 2.0 ist ein kostenloses Produkt, welches dabei helfen soll, auf einfache Art und Weise eine Web-Server-Farm zusammenzustellen und zu managen. Es erlaubt es, die Installation und die Konfiguration von Plattformkomponenten auf allen Servern der Farm zu automatisieren. Außerdem bietet es die Möglichkeit ASP-Applikationen auf den Rechnern der Farm automatisiert auszubringen und zu synchronisieren.
        • Application Request Routing
          Microsoft Application Request Routing für IIS 7.0 ist ein proxybasiertes Routingmodul, das HTTP-Anforderungen auf Grundlage von HTTP-Headern, Servervariablen und Lastenausgleichsalgorithmen an Anwendungsserver weiterleitet. Application Request Routing (ARR) 2.0 ergänzt das regelbasierte Routing und den Lastenausgleich von HTTP-Serveranforderungen um die Unterstützung von hierarchischer und festplattenbasierter Zwischenspeicherung. Diese neuen Features machen ARR zu einem Edgewebserver in allen medien- und inhaltsbasierten Webfarmen, die hohe Verfügbarkeit und Leistung in einem geografisch verteilten Netzwerk erfordern.
        • URL Rewrite
          IIS URL Rewrite bietet ein flexibles, regelbasiertes Umschreibmodul, mit dem ein breites Spektrum an URL-Bearbeitungsaufgaben durchgeführt werden kann. URL Rewrite für IIS 7.0 ermöglicht Webadministratoren die Erstellung leistungsstarker Regeln zur Implementierung von URLs, die für Benutzer einfacher zu behalten und für Suchmaschinen einfacher zu finden sind. Mit den Regelvorlagen, Umschreibzuordnungen und anderen in IIS-Manager integrierten Funktionen können Administratoren einfach Regeln für das URL-Umschreibverhalten auf Basis von HTTP-Headern und Servervariablen festlegen sowie Regeln zur Durchführung von Umleitungen, zum Senden angepasster Antworten und zum Stoppen von HTTP-Anforderungen anhand der in den Umschreibregeln enthaltenen Logik definieren.
        • URLScan 3.1
          URLScan 3.1 für IIS ist ein Sicherheitstool zur Einschränkung der von IIS verarbeiteten HTTP-Anforderungstypen. Mit URLScan 3.1 werden alle beim Server eingehenden Anforderungen gemäß den durch den Administrator festgelegten Regeln gefiltert und überprüft. Durch die Filterung der Anforderungen erzielen Sie eine höhere Serversicherheit, da nur gültige Anforderungen verarbeitet werden.
                             

      • Kompatibilität
        • IIS 6.0-Metabasiskompatibilität
          IIS-Metabasis und -Kompatibilitätsebene installieren, um die Interaktion von Metabasisaufrufen mit dem neuen IIS 7.0-Konfigurationsspeicher zu ermöglichen. Die Kompatibilität mit der IIS 6-Metabasis stellt die Infrastruktur zum Abfragen und Konfigurieren der Metabasis zur Verfügung, damit die aus früheren Versionen von IIS migrierten Anwendungen und Skripts ausgeführt werden können, die die API Admin Base Object (ABO) oder Active Directory Service Interface (ADSI) verwenden.
        • Kompatibilität mit WMI für IIS 6
          WMI-Skriptschnittstellen für IIS 6.0 installieren. Die Kompatibilität mit WMI für IIS 6.0 stellt Skriptschnittstellen der Windows-Verwaltungsinstrumentation (WMI) zur Verfügung, um Aufgaben für den IIS 7.0-Webserver mithilfe von Skripts, die im WMI-Anbieter erstellt werden, programmgesteuert zu verwalten und zu automatisieren.
        • IIS 6-Scripttools
          IIIS 6-Skripttools ermöglichen die Verwendung von IIS 6-Skripttools, die zur Verwaltung von IIS 6 erstellt wurden, in IIS 7.0, insbesondere für Anwendungen und Skripts, die die API ActiveX Data Objects (ADO) oder Active Directory Service Interface (ADSI) verwenden. Für IIS 6-Skripttools muss die WAS-Konfigurations-API installiert sein.
        • IIS 6-Verwaltungskonsole
          Die IIS 6.0-Verwaltungskonsole stellt die Infrastruktur bereit, um Remoteserver mit IIS 6.0 von diesem Computer aus zu verwalten.

      • Bereitstellung und Veröffentlichung
        • FTP-Publishingdienst
          Der FTP-Dienst 7.5 für IIS ermöglicht Erstellern von Webinhalten, Inhalte einfacher und sicherer mithilfe von modernen Internetveröffentlichungsstandards auf IIS 7.0- und IIS 7.5-Webservern zu veröffentlichen. Vertrauliche Daten im Netzwerk werden durch neue Features wie SSL-basierte Authentifizierung und Datenübertragung geschützt.
        • WebDav
          Mit IIS WebDAV 7.5 können Webautoren Inhalte einfacher und sicherer auf IIS 7.5-Webservern veröffentlichen. Dank der festen Integration von WebDAV in IIS 7.5 können Webadministratoren und -hoster die WebDAV-Einstellungen mit den Verwaltungs- und Konfigurationstools von IIS 7.5 verwalten.
        • FTP-Erweiterbarkeit
          Installieren Sie File Transfer Protocol-Erweiterbarkeit.
        • Webbereitstellungstool
          Das Webbereitstellungstool bietet Bereitstellungs- und Migrationsunterstützung für Anwendungspakete sowie IIS 6.0-/IIS 7.0-Webserver. Entwickler können mit dem Webbereitstellungstool ein Framework zum Hinzufügen von Manifestdateien zu ZIP-Paketen nutzen, um die Bereitstellung von Webanwendungen auf lokalen und Remotecomputern zu vereinfachen. Mit den zahlreichen Features des Webbereitstellungstools können Webserveradministratoren Websites bereitstellen, synchronisieren und migrieren, einschließlich Konfiguration, Inhalte, SSL-Zertifikate und anderer Webserver-Datentypen.

      • Systemzustand und Diagnose
        • HTTP-Protokollierung
          Die HTTP-Protokollierung ermöglicht das Protokollieren der Websiteaktivität auf dem Server. Wenn ein protokollierbares Ereignis eintritt (in der Regel eine HTTP-Transaktion) ruft IIS das ausgewählte Protokollierungsmodul auf, durch das in ein Protokoll auf dem Webserver geschrieben wird. Diese Protokolle werden zusätzlich zu den Betriebssystemprotokollen bereitgestellt.
        • Protokollierungstools
          Protokollierungstools bieten die Infrastruktur zum Verwalten von Webserverprotokollen und zum Automatisieren von allgemeinen Protokollierungsaufgaben.
        • Anforderungsüberwachung
          Server-, Website- und Anwendungszustand überwachen. Die Anforderungsüberwachung bietet eine Infrastruktur zum Überwachen des Zustands von Webanwendungen, indem Informationen über HTTP-Abfragen in einem ISS-Arbeitsprozess aufgezeichnet werden. Administratoren und Entwickler können mit der Anforderungsüberwachung herausfinden, welche HTTP-Anforderungen in einem Arbeitsprozess ausgeführt werden, wenn der Arbeitsprozess sehr langsam wird oder nicht mehr reagiert.
        • Ablaufverfolgung
          Ablaufverfolgung für ASP.NET-Anwendungen und Anforderungsfehler aktivieren. Die Ablaufverfolgung stellt eine Infrastruktur zur Diagnose und Problembehandlung von Webanwendungen zur Verfügung. Durch die Ablaufverfolgung für Anforderungsfehler wird die Problembehandlung bei schwer aufzuzeichnenden Ereignissen wie geringer Leistung und Authentifizierungsfehlern ermöglicht. Mithilfe dieses Features werden die Ablaufverfolgungsereignisse für eine Anfrage gepuffert und nur auf die Festplatte geschrieben, wenn die Anfrage unter eine benutzerkonfigurierte Fehlerbedingung fällt.
        • Benutzerdefinierte Protokollierung
          Unterstützung für die benutzerdefinierte Protokollierung von Webservern, Websites und Webanwendungen aktivieren. Die benutzerdefinierte Protokollierung bietet die Möglichkeit, Webserveraktivitäten in einem Format zu protokollieren, das stark von den in ISS generierten Protokolldateien abweicht. Mit der benutzerdefinierten Protokollierung können eigene Protokollierungsmodule erstellt werden. Benutzerdefinierte Protokollierungsmodule werden mithilfe der Registrierung einer neuen COM-Komponente, die ILogPlugin oder ILogPluginEx implementiert, zu IIS hinzugefügt.
        • ODBC-Protokollierung
          Unterstützung für die Protokollierung in einer ODBC-kompatiblen Datenbank aktivieren. Die ODBC-Protokollierung stellt eine Infrastruktur bereit, die die Protokollierung der Webserveraktivität in einer ODBC-kompatiblen Datenbank unterstützt. Bei der Verwendung einer Protokollierungsdatenbank lassen sich Daten aus der Datenbank programmgesteuert auf einer HTML-Seite anzeigen und bearbeiten. Dies ist hilfreich, um Protokolle nach bestimmten benutzerdefinierten Ereignissen zu durchsuchen, die Sie überwachen möchten.
        • Advanced Logging (English)
          Advanced Logging stellt umfassende und flexible Datenerfassungs- sowie Echtzeitprotokollierungsfunktionen bereit. Die entsprechende systemeigene Unterstützung ist in Silverlight und IIS Media Services integriert. Protokollieren Sie beliebige HTTP-Anforderungs-/Antwortheader, IIS-Servervariablen und clientseitige Felder, um die Benutzeraktivität zu verfolgen. Sie können Protokolle pro IIS-Anwendung generieren, benutzerdefinierte Protokollierung für Module erstellen oder die hierarchische Protokollierung implementieren. Richten Sie eine zentrale Protokollsammlung zur Erfassung clientseitiger Daten ein, und erstellen Sie mehrere Protokolle pro Anforderung, wobei jedes Protokoll zweckgebundene Daten enthält.

      • Verwaltung
        • IIS-Verwaltungskonsole
          Installieren Sie die Verwaltungskonsole für Webserver für die Verwaltung von lokalen und Remotewebservern. Die IIS-Verwaltungskonsole stellt eine funktionsreiche grafische Benutzeroberfläche zur Verwaltung von IIS 7.0-Servern und -Anwendungen bereit. Sie können die IIS-Verwaltungskonsole verwenden, um einen lokalen oder einen Remotewebserver zu verwalten, der IIS 7.0 ausführt. Zur SMTP-Verwaltung müssen Sie die IIS 6-Verwaltungskonsole installieren und verwenden. IIS 7.0 bietet Entwicklern die Möglichkeit, die IIS-Verwaltungskonsole zur integrierten Verwaltung mit benutzerdefinierten Modulen zu erweitern.
        • IIS-Verwaltungsskripts und -tools
          Lokalen Webserver mit IIS-Konfigurationsskripts verwalten. Mit den IIS-Verwaltungsskripts und -tools wird die Infrastruktur zur programmgesteuerten Verwaltung eines IIS 7.0-Webservers mithilfe von Befehlen in Befehlsfenstern oder durch das Ausführen von Skripts zur Verfügung gestellt. Die Tools können verwendet werden, um Befehle in Batchdateien zu automatisieren, oder wenn Sie den Mehraufwand der Verwaltung von IIS mithilfe der grafischen Benutzeroberfläche vermeiden möchten.
        • Datenbank-Manager 1.0
          Der Datenbank-Manager für IIS ermöglicht Ihnen die einfache Verwaltung Ihrer lokalen und Remotedatenbanken über den IIS-Manager. Der Datenbank-Manager ermöglicht Ihnen die einfache Verwaltung Ihrer lokalen und Remotedatenbanken über den IIS-Manager. Der Datenbank-Manager erkennt Datenbanken auf Basis eines Webservers oder einer Anwendungskonfiguration automatisch und bietet darüber hinaus die Möglichkeit, zu jeder Datenbank im Netzwerk eine Verbindung herzustellen.
        • Remote Admin Manager für IIS7
          Remote Administration Manager für IIS7 ermöglicht Endbenutzern und Administratoren die Remoteverwaltung von IIS 7.0-Servern über Windows Vista, Windows XP und Windows Server 2003. Dieses Tool stellt eine vertraute Benutzeroberfläche zur Serververwaltung und -konfiguration bereit.
        • Toolkit zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) (English)
          Mit dem IIS-Toolkit zur Suchmaschinenoptimierung (IIS Search Engine Optimization (SEO) Toolkit) können Webentwickler, Hostinganbieter und Webserveradministratoren neue Wege zur Optimierung des Siteinhalts für Benutzer und Suchmaschinen ermitteln. Auf diese Weise wird die Relevanz der Site in Bezug auf Suchergebnisse erhöht. Das IIS SEO Toolkit enthält das Site Analysis-Tool, das Feature "Robots Exclusion Protocol" sowie das Feature "Site Indexes". Damit können Sie eine ausführliche Analyse des Websiteinhalts durchführen und die Datei "robots.txt" und Sitemapdateien verwalten.

      • Leistung
        • Komprimierung statischer Inhalte
          Statische Inhalte vor der Rückgabe an den Client komprimieren. Die Komprimierung statischer Inhalte stellt eine Infrastruktur bereit, um die HTTP-Komprimierung statischer Inhalte zu konfigurieren. Dadurch kann die Bandbreite effizienter genutzt werden. Im Gegensatz zu dynamischen Antworten können komprimierte statische Antworten zwischengespeichert werden, ohne die CPU-Ressourcen zu beeinträchtigen.
        • Komprimierung dynamischer Inhalte
          Dynamische Inhalte vor der Rückgabe an den Client komprimieren. Die Komprimierung dynamischer Inhalte stellt eine Infrastruktur bereit, um die HTTP-Komprimierung dynamischer Inhalte zu konfigurieren. Durch die Aktivierung der dynamischen Komprimierung können Sie eine effizientere Nutzung der Bandbreite erzielen. Ist die Prozessorauslastung des Servers jedoch bereits sehr hoch, kann sich die Leistung der Website durch die zusätzliche Prozessorlast der dynamischen Komprimierung verringern.

      • Sicherheit
        • Standardauthentifizierung
          Gültigen Windows-Benutzernamen und Kennwort für eine Verbindung verlangen. Die Standardauthentifizierung bietet eine starke Browserkompatibilität. Da diese Authentifizierungsmethode besonders für kleine interne Netzwerke geeignet ist, findet sie im öffentlichen Internet kaum Verwendung. Der Hauptnachteil besteht darin, dass für Kennwörter im Netzwerk ein leicht entschlüsselbarer Algorithmus verwendet wird. Diese Kennwörter können leicht entschlüsselt werden, wenn sie abgefangen werden. Bei der Standardauthentifizierung sollte SSL verwendet werden.
        • Windows-Authentifizierung
          Authentifizieren Sie Clients mit NTLM oder Kerberos. Die Windows-Authentifizierung ist für interne Websites eine kostengünstige Lösung zur Authentifizierung. Mithilfe dieses Authentifizierungsschemas können Administratoren in einer Windows-Domäne die Domäneninfrastruktur zur Authentifizierung von Benutzern verwenden. Die Windows-Authentifizierung sollte nicht verwendet werden, wenn Benutzer authentifiziert werden müssen, die über Firewalls oder Proxyserver auf die Website zugreifen.
        • Digestauthentifizierung
          Authentifizieren Sie Clients durch das Senden eines Kennworthashwerts an einen Windows-Domänencontroller. Bei der Digestauthentifizierung wird ein Kennworthashwert an einen Windows-Domänencontroller gesendet, um Benutzer zu authentifizieren. Wenn eine höhere Sicherheit als bei der Standardauthentifizierung erforderlich ist, sollte die Digestauthentifizierung verwendet werden, besonders wenn Benutzer authentifiziert werden müssen, die über Firewalls oder Proxyserver auf die Website zugreifen.
        • Authentifizierung über Clientzertifikatzuordnung
          Authentifizieren Sie Clientzertifikate mit Active Directory-Konten. Die Authentifizierung über Clientzertifikatzuordnung verwendet Clientzertifikate zum Authentifizieren von Benutzern. Ein Clientzertifikat ist eine digitale ID von einer vertrauenswürdigen Quelle. IIS ermöglicht zwei Arten der Authentifizierung über Clientzertifikatzuordnung. Dieser Typ verwendet Active Directory für 1:1-Zertifikatzuordnungen über mehrere Webserver hinweg.
        • Authentifizierung über IIS-Clientzertifikatzuordnung
          Ordnen Sie Clientzertifikate in 1:1- oder n:1-Beziehungen einer Windows-Sicherheitsidentität zu.
          Die Authentifizierung über IIS-Clientzertifikatzuordnung verwendet Clientzertifikate, um Benutzer zu authentifizieren. Ein Clientzertifikat ist eine digitale ID von einer vertrauenswürdigen Quelle. IIS ermöglicht zwei Arten der Authentifizierung über Clientzertifikatzuordnung. Bei dieser Art wird IIS zur Bereitstellung der 1:1- bzw. der n:1-Zertifikatzuordnung verwendet. Mit der systemeigenen IIS-Zertifikatzuordnung erzielen Sie eine bessere Leistung.
        • URL-Autorisierung
          Autorisieren Sie den Clientzugriff auf die URLs einer Webanwendung. Mit der URL-Autorisierung können Regeln erstellt werden, die den Zugriff auf Webinhalte einschränken. Diese Regeln können an Benutzer, Gruppen oder HTTP-Headerverben gebunden werden. Durch das Konfigurieren von URL-Autorisierungsregeln lassen sich Benutzer, die nicht einer bestimmten Gruppe angehören, vom Zugriff auf Inhalte oder Webseiten ausschließen.
        • Anforderungsfilterung
          Konfigurieren Sie Regeln zum Sperren ausgewählter Clientanforderungen. Mit der Anforderungsfilterung werden alle beim Server eingehenden Anforderungen überprüft und gemäß den durch den Administrator festgelegten Regeln gefiltert. Viele böswillige Angriffe verfügen über gemeinsame Eigenschaften, zum Beispiel sehr lange Anforderungen. Mit diesem Feature können Sie die Auswirkungen dieser Art von Angriffen minimieren.
        • Einschränkungen für IP-Adressen und Domänen
          Erlauben oder verweigern Sie den Zugriff auf Inhalte anhand der IP-Adresse oder des Domänennamens. Mit IP- und Domäneneinschränkungen können Inhalte auf Basis der Herkunfts-IP-Adresse oder des Herkunfts-Domänennamens der Anforderung zugelassen oder verweigert werden. Statt den Zugang zu Inhalten über die Verwendung von Gruppen, Rollen oder NTFS-Dateisystemberechtigungen zu steuern, können Sie bestimmte IP-Adressen und Domänenamen zulassen bzw. nicht zulassen.

    • Frameworks und Laufzeiten
      • .NET Framework
        • ASP.NET
          ASP.NET stellt eine serverseitige, objektorientierte Programmierumgebung zum Erstellen von Websites und Webanwendungen mit verwaltetem Code zur Verfügung. ASP.NET ist nicht einfach eine neue Version von ASP. ASP.NET wurde vollständig überarbeitet, um eine hocheffiziente, auf .NET Framework basierende Programmiermöglichkeit zu bieten, und stellt eine zuverlässige Infrastruktur zum Erstellen von Webanwendungen bereit.
        • ASP.NET MVC 2 (English)
          ASP.NET MVC ermöglicht Ihnen die Erstellung von Model View Controller (MVC)-Anwendungen mit dem ASP.NET-Framework. ASP.NET MVC ermöglicht Ihnen die Erstellung von Model View Controller (MVC)-Anwendungen mit dem ASP.NET-Framework. Zum Hosten von MVC-Anwendungen müssen Sie nur die Laufzeitumgebung installieren. Zum Erstellen von MVC-Anwendungen müssen Sie die Laufzeitkomponente und die Tools für Visual Studio 2008 oder Visual Web Developer 2008. installieren.
        • .NET Framework 3.5 SP1
          Microsoft .NET Framework 3.5 enthält viele neue Features, die schrittweise auf Grundlage von .NET Framework 2.0 und 3.0 erstellt wurden, einschließlich .NET Framework 2.0 Service Pack 1 und .NET Framework 3.0 Service Pack 1.
        • Microsoft .NET Framework 4
          .NET Framework 4 ist eine integrale Windows-Komponente, die die Entwicklung und Ausführung von Anwendungen und Webdiensten der nächsten Generation unterstützt. Die wichtigsten Komponenten von .NET Framework sind die Common Language Runtime (CLR) und die .NET Framework-Klassenbibliothek mit ADO.NET, ASP.NET, Windows Forms und Windows Presentation Foundation (WPF). .NET Framework stellt neben einer verwalteten Ausführungsumgebung eine vereinfachte Entwicklung und Bereitstellung sowie die Integration einer großen Vielfalt von Programmiersprachen zur Verfügung. Details zu den Änderungen und Neuerungen in dieser Version finden Sie in der MSDN Library. Auf der Seite .NET Framework-Downloads finden Sie außerdem weitere Informationen.
        • Windows Powershell 2.0
          Windows PowerShell ist eine Befehlszeilenshell und Skriptsprache zur Systemadministration und -automatisierung. Windows PowerShell basiert auf Microsoft .NET Framework und ermöglicht IT-Profis und Entwicklern die Steuerung und Automatisierung der Administration von Windows und Anwendungen. Mit Windows PowerShell 2.0 werden mehrere wichtige Funktionen eingeführt, die die Benutzerfreundlichkeit erhöhen und die Steuerung und Verwaltung der Windows-Umgebung verbessern und erleichtern.
      • PHP
        • Windows Cache Extension 1.1 für PHP 5.2
          Windows Cache Extension ist ein PHP-Beschleuniger, der verwendet wird, um die Geschwindigkeit von PHP-Code unter dem Windows-Betriebssystem erheblich zu erhöhen. Windows Cache Extension steigert die Leistung, indem PHP-Dateiinhalt und kompilierter PHP-Opcode im gemeinsamen Speicher zwischengespeichert wird. So wird der Mehraufwand verhindert, der sonst beim Lesen, Analysieren und Kompilieren des PHP-Quellcodes für jede einzelne Anforderung anfällt.
        • PHP 5.2.13
          PHP ist eine weit verbreitete allgemeine Skriptsprache, die sich besonders gut für die Webentwicklung eignet und in HTML eingebettet werden kann. PHP (rekursives Akronym für PHP: Hypertext Preprocessor) ist eine weit verbreitete Open Source-Skriptsprache für allgemeine Zwecke, die sich besonders gut für die Webentwicklung eignet und in HTML eingebettet werden kann. Diese wird in der Regel auf einem Webserver ausgeführt und wandelt eingegebenen PHP-Code in Webseiten um, die dann ausgegeben werden. Der hier angebotene nicht threadsichere Build von PHP ist der empfohlene Build zur Ausführung von PHP unter Windows über die FastCGI-Unterstützung von Microsoft IIS.

    • Datenbank
      • SQL-Server
        • Microsoft SQL Server Driver for PHP 2.0 (English)
          Der Microsoft SQL Server Driver for PHP 2.0 ermöglicht über die SQLSRV- und PDO-APIs die Anbindung von PHP 5.2.x-Umgebungen, die über den Webplattform-Installer installiert wurden, an SQL Server 2005 und 2008 (alle Editionen, einschließlich Express). Der Microsoft SQL Server Driver for PHP v2.0 ermöglicht eine zuverlässige, skalierbare Anbindung an SQL Server for PHP 5.2.x-Anwendungen, die unter Windows bereitgestellt werden. Der Treiber stellt zwei PHP-Erweiterungen, eine prozedurale Schnittstelle (SQLSRV) und einen PDO-Treiber für den Zugriff auf Daten in allen Editionen von SQL Server 2005 und SQL Server 2008 bereit, einschließlich der Express-Editionen. Dieses CTP beinhaltet nur die Unterstützung für die PDO-API. Zukünftige Versionen werden PDO und SQLSRV unterstützen. Diese Installation von SQL Server Driver for PHP ist nur für PHP 5.2.x-Umgebungen vorgesehen, die über den Webplattform-Installer installiert wurden. Besuchen Sie die Website des Produkts, wenn Sie die Erweiterung zur Verwendung mit anderen PHP-Umgebungen installieren möchten.
        • SQL Server Express 2008 R2
          Microsoft SQL Server 2008 Express R2 ist eine kostenlose Edition von SQL Server, die eine vertrauenswürdige, produktive und intelligente Datenplattform zur Ausführung leistungsstarker Websites und Anwendungen bereitstellt. Der Webplattform-Installer installiert das SQL Server 2008 R2 Express-Datenbankmodul bzw. die -Laufzeit mit den empfohlenen Standardeinstellungen. Über den Link "Weitere Informationen" können Sie Informationen zum Anpassen der Installation oder Hilfe zur Installation von SQL Server 2008 R2 Express aufrufen.
        • SQL Server 2008 R2 Management Studio Express
          Microsoft SQL Server 2008 Management Studio Express (SSMSE) ist ein kostenloses und benutzerfreundliches grafisches Verwaltungstool zur Konfiguration, Verwaltung und Administration von SQL Server 2008 Express.
        • SQL Server 2008 Management Objects (English)
          SQL Server Management Objects (SMO) ist ein .NET Framework-Objektmodell, mit dem Softwareentwickler clientseitige Anwendungen zur Verwaltung und Administration von SQL Server-Objekten und -Diensten erstellen können. SQL Server Management Objects (SMO) ist eine Sammlung von Objekten zur Automatisierung der Verwaltung von Microsoft SQL Server. Mit SMO können Sie Datenbanken erstellen, Sicherungen durchführen, Aufträge erstellen, SQL Server konfigurieren, Berechtigungen zuweisen und viele andere Administrationsaufgaben durchführen. Dieses Objektmodell unterstützt SQL Server 2000, SQL Server 2005 und SQL Server 2008.

    • Tools
      • Entwicklertools
        • Visual Web Developer 2010 Express
          Visual Web Developer 2010 Express ist ein kostenloses, benutzerfreundliches Programm, das Entwicklern aller Kenntnisstufen die Erstellung leistungsstarker ASP.NET-Websites ermöglicht. Microsoft Visual Web Developer 2010 Express ist eine kostenfreie, zuverlässige Entwicklungsplattform für das Erstellen, Testen und Bereitstellen von Webanwendungen innerhalb der Microsoft-Webplattform mit ASP.NET, Internetinformationsdienste, Azure und SQL Server. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf mit den leistungsstarken Entwurfsoberflächen für die Erstellung von auf Standards basierenden Webanwendungen und -diensten. Mit Visual Web Developer 2010 Express können Sie mit Webstandards, JavaScript und ASP.NET arbeiten. Arbeiten Sie in einer personalisierten Umgebung, die sowohl etablierte als auch neue Webtechnologien unterstützt, wie z. B. komplexe Internetanwendungen auf der Basis von AJAX oder Silverlight, Cloud- und Webdiensten. Mit den integrierten Debugtools finden und beheben Sie Fehler schnell und einfach und können gewährleisten, dass Ihre Lösungen hohen Qualitätsansprüchen genügen.
        • WCF RIA-Dienste-Toolkit Mai 2010 (English)
          Das WCF RIA-Dienste-Toolkit stellt zusätzliche Tools für das WCF RIA-Diensteframework bereit. Das Toolkit stellt Anbieter für Linq2Sql für DomainService-Klassen sowie SOAP- und JSON-Endpunkte bereit. HINWEIS: Deinstallieren Sie frühere Versionen des RIA-Dienste-Toolkits, bevor Sie die aktuelle Version installieren.
        • Visual Studio LightSwitch Beta Server Prerequisites (English)
          Mit Microsoft Visual Studio LightSwitch werden Sie in die Lage versetzt, spezifische Geschäftsanforderungen zu erfüllen, indem Sie schnell Geschäftsapplikationen hoher Qualität erstellen. LightSwitch ist ein Neuzugang in der Visual Studio Produktreihe und befindet sich gegenwärtig noch im Beta-Stadium. Besuchen Sie diese Seite häufig, um die neuesten Informationen über dieses spannende Produkt zu erfahren.
      • Silverlight Tools
        • Silverlight 4-Toolkit, Version April 2010 (English)
          Das Silverlight-Toolkit ist eine unverzichtbare Zusammenstellung von Silverlight-Steuerelementen, -Komponenten, -Designs und –Dienstprogrammen. Verbessern Sie Ihre Silverlight 4-Anwendungen mit der umfassenden Auswahl an Steuerelementen im Silverlight-Toolkit, z. B. Accordion, ContextMenu, Carting, DataForm, DockPanel, DomainUpDown, Drag & Drop-Steuerelemente, Expander, GlobalCalendar, HeaderedContentControl, ImplicitStyleManager, LayoutTransformer, NumericUpDown, Rating, TimePicker, TimeUpDown, TransitioningContentControl, TreeMap, Viewbox, WrapPanel. Es enthält außerdem 11 Design, den kompletten Open Source-Code, Komponententests, Beispiele und Dokumentation.
        • Silverlight 4-Tools für Visual Studio 2010 (English)
          Add-On für Visual Studio 2010 zur Entwicklung von Silverlight 4-Anwendungen. Dieses Add-On für Visual Studio 2010 bzw. Visual Web Developer 2010 Express stellt eine umfangreiche Entwicklungsumgebung zur Erstellung von Silverlight 4-Anwendungen mit C# oder Visual Basic bereit.

← zurück zum Inhaltsverzeichnis


Welche Mediendienste bzw. Media-Software und Funktionen stellt Ihnen der kostenfreie Web PI zur Verfügung, in einer "One-Click-Installation-Experience", führt Sie durch die Installation sowie richteten Ihnen diese Services fertig ein?:

  • Media-Plattform
    • Host, Deliver and Scale Using IIS Media Services
      • Medien
        • Advanced Logging (English)
          Advanced Logging stellt umfassende und flexible Datenerfassungs- sowie Echtzeitprotokollierungsfunktionen bereit. Die entsprechende systemeigene Unterstützung ist in Silverlight und IIS Media Services integriert. Protokollieren Sie beliebige HTTP-Anforderungs-/Antwortheader, IIS-Servervariablen und clientseitige Felder, um die Benutzeraktivität zu verfolgen. Sie können Protokolle pro IIS-Anwendung generieren, benutzerdefinierte Protokollierung für Module erstellen oder die hierarchische Protokollierung implementieren. Richten Sie eine zentrale Protokollsammlung zur Erfassung clientseitiger Daten ein, und erstellen Sie mehrere Protokolle pro Anforderung, wobei jedes Protokoll zweckgebundene Daten enthält.
        • Application Request Routing 2.0
          Microsoft Application Request Routing für IIS 7.0 ist ein proxybasiertes Routingmodul, das HTTP-Anforderungen auf Grundlage von HTTP-Headern, Servervariablen und Lastenausgleichsalgorithmen an Anwendungsserver weiterleitet. Application Request Routing (ARR) 2.0 ergänzt das regelbasierte Routing und den Lastenausgleich von HTTP-Serveranforderungen um die Unterstützung von hierarchischer und festplattenbasierter Zwischenspeicherung. Diese neuen Features machen ARR zu einem Edgewebserver in allen medien- und inhaltsbasierten Webfarmen, die hohe Verfügbarkeit und Leistung in einem geografisch verteilten Netzwerk erfordern.
        • IIS Media Services 3.0 (English)
          Smooth Streaming und Live Smooth Streaming bieten hervorragendes unterbrechungsfreies adaptives HTTP-Streaming mit echten HD-Stream (1080p). Das Feature zur Bitratendrosselung erkennt und begrenzt jeden beliebigen Dateityp und ermöglicht die Sofortsuche und die Einsparung von Bandbreite bei der bedarfsorientierten Bereitstellung von Audio- und Videodateien. Mit Internet-Wiedergabelisten können Sie Ihre Medienhalte streuen und schützen, auf die per progressiv Download zugegriffen wird.
        • IIS Media Services 4.0 Beta 1 (English)
        • IIS Transform Manager 1.0 Alpha (English)
    • Create Media Content
      • Medien
        • Expression Encoder 4
          Mit Microsoft Expression Encoder publizieren Sie Silverlight-Videos so einfach wie noch nie. Komfortables Encoding für jeden.
          Die leicht verständliche Benutzeroberfläche von Expression Encoder ermöglicht es Designern, Redakteuren und Entwicklern eindrucksvolle VC-1 oder H.264 codierte Filme zu erstellen und in Silverlight-Experiences mit eingebettetem Player umzuwandeln. Codieren Sie eine Vielzahl unterschiedlicher Dateiformate, und produzieren Sie Live-Events mit Hilfe von Profil-Voreinstellungen wie z.B. IIS Smooth Streaming.
          Bearbeiten Sie Ihr Video zielgruppengerecht, um den Betrachtern eine beeindruckende und perfekte Experience zu bieten. Expression Encoder Pro ermöglicht eine Reihe von Techniken in der Post-Produktion wie beispielsweise geschlossene Untertitel, Metadaten und viele mehr. Für Trainings und Support können Sie auch Bildschirmaktionen aufzeichnen.
          Es ist so einfach, eine Silverlight-Anwendung für das Web zu kreieren: Importieren Sie QuickTime, AVI, MPEG, WMV und andere Medienformate in Expression Encoder 4. Anschließend optimieren Sie nur noch Ihre VC-1 oder H.264-Einstellungen für die beste Qualität und Geschwindigkeit, wählen Ihre bevorzugte Silverlight-Vorlage, und exportieren Sie das Ergebnis mit den Expression Encoder Publishing Plug-Ins direkt auf Ihren Webserver, Windows Azure oder SharePoint.

    • Customize your media Client
      • Medien
        • Visual Web Developer 2010 Express
          Visual Web Developer 2010 Express ist ein kostenloses, benutzerfreundliches Programm, das Entwicklern aller Kenntnisstufen die Erstellung leistungsstarker ASP.NET-Websites ermöglicht. Microsoft Visual Web Developer 2010 Express ist eine kostenfreie, zuverlässige Entwicklungsplattform für das Erstellen, Testen und Bereitstellen von Webanwendungen innerhalb der Microsoft-Webplattform mit ASP.NET, Internetinformationsdienste, Azure und SQL Server. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf mit den leistungsstarken Entwurfsoberflächen für die Erstellung von auf Standards basierenden Webanwendungen und -diensten. Mit Visual Web Developer 2010 Express können Sie mit Webstandards, JavaScript und ASP.NET arbeiten. Arbeiten Sie in einer personalisierten Umgebung, die sowohl etablierte als auch neue Webtechnologien unterstützt, wie z. B. komplexe Internetanwendungen auf der Basis von AJAX oder Silverlight, Cloud- und Webdiensten. Mit den integrierten Debugtools finden und beheben Sie Fehler schnell und einfach und können gewährleisten, dass Ihre Lösungen hohen Qualitätsansprüchen genügen.
        • WCF RIA-Dienste-Toolkit Mai 2010 (English)
          Das WCF RIA-Dienste-Toolkit stellt zusätzliche Tools für das WCF RIA-Diensteframework bereit. Das Toolkit stellt Anbieter für Linq2Sql für DomainService-Klassen sowie SOAP- und JSON-Endpunkte bereit. HINWEIS: Deinstallieren Sie frühere Versionen des RIA-Dienste-Toolkits, bevor Sie die aktuelle Version installieren.
        • Silverlight 4-Toolkit, Version April 2010 (English)
          Das Silverlight-Toolkit ist eine unverzichtbare Zusammenstellung von Silverlight-Steuerelementen, -Komponenten, -Designs und –Dienstprogrammen. Verbessern Sie Ihre Silverlight 4-Anwendungen mit der umfassenden Auswahl an Steuerelementen im Silverlight-Toolkit, z. B. Accordion, ContextMenu, Carting, DataForm, DockPanel, DomainUpDown, Drag & Drop-Steuerelemente, Expander, GlobalCalendar, HeaderedContentControl, ImplicitStyleManager, LayoutTransformer, NumericUpDown, Rating, TimePicker, TimeUpDown, TransitioningContentControl, TreeMap, Viewbox, WrapPanel. Es enthält außerdem 11 Design, den kompletten Open Source-Code, Komponententests, Beispiele und Dokumentation.
        • Silverlight 4-Tools für Visual Studio 2010 (English)
          Add-On für Visual Studio 2010 zur Entwicklung von Silverlight 4-Anwendungen. Dieses Add-On für Visual Studio 2010 bzw. Visual Web Developer 2010 Express stellt eine umfangreiche Entwicklungsumgebung zur Erstellung von Silverlight 4-Anwendungen mit C# oder Visual Basic bereit.  
        • IIS Smooth Streaming Client 1.0 (English)

← zurück zum Inhaltsverzeichnis


Welche Entwicklertools bzw. Entwicklungswerkzeuge und Funktionen stellt Ihnen der kostenfreie Web PI zur Verfügung, in einer "One-Click-Installation-Experience", führt Sie durch die Installation sowie richteten Ihnen diese Services fertig ein?:

  • Entwicklertool
    • Visual Studio Tools
      • Windows Azure Tools
        • Windows Azure Tools for Microsoft Visual Studio 2010 v1.2
          Windows Azure Tools for Microsoft Visual Studio 2010 erweitert Visual Studio 2010 und Visual Web Developer 2010 Express um skalierbare Windows Azure Anwendungen zu erstellen und zu debuggen.
        • Windows Azure Tools Language Pack (DEU)
          Deutsches Sprachpaket
      • Entwicklertools
        • Visual Web Developer 2010 Express
          Visual Web Developer 2010 Express ist ein kostenloses, benutzerfreundliches Programm, das Entwicklern aller Kenntnisstufen die Erstellung leistungsstarker ASP.NET-Websites ermöglicht. Microsoft Visual Web Developer 2010 Express ist eine kostenfreie, zuverlässige Entwicklungsplattform für das Erstellen, Testen und Bereitstellen von Webanwendungen innerhalb der Microsoft-Webplattform mit ASP.NET, Internetinformationsdienste, Azure und SQL Server. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf mit den leistungsstarken Entwurfsoberflächen für die Erstellung von auf Standards basierenden Webanwendungen und -diensten. Mit Visual Web Developer 2010 Express können Sie mit Webstandards, JavaScript und ASP.NET arbeiten. Arbeiten Sie in einer personalisierten Umgebung, die sowohl etablierte als auch neue Webtechnologien unterstützt, wie z. B. komplexe Internetanwendungen auf der Basis von AJAX oder Silverlight, Cloud- und Webdiensten. Mit den integrierten Debugtools finden und beheben Sie Fehler schnell und einfach und können gewährleisten, dass Ihre Lösungen hohen Qualitätsansprüchen genügen.
        • WCF RIA-Dienste-Toolkit Mai 2010 (English)
          Das WCF RIA-Dienste-Toolkit stellt zusätzliche Tools für das WCF RIA-Diensteframework bereit. Das Toolkit stellt Anbieter für Linq2Sql für DomainService-Klassen sowie SOAP- und JSON-Endpunkte bereit. HINWEIS: Deinstallieren Sie frühere Versionen des RIA-Dienste-Toolkits, bevor Sie die aktuelle Version installieren.
        • Visual Studio LightSwitch Beta Server Prerequisites (English)
          Mit Microsoft Visual Studio LightSwitch werden Sie in die Lage versetzt, spezifische Geschäftsanforderungen zu erfüllen, indem Sie schnell Geschäftsapplikationen hoher Qualität erstellen. LightSwitch ist ein Neuzugang in der Visual Studio Produktreihe und befindet sich gegenwärtig noch im Beta-Stadium. Besuchen Sie diese Seite häufig, um die neuesten Informationen über dieses spannende Produkt zu erfahren.

    • Expression Studio
      • Expression Web
        • Expression Web 3 Testversion
          Mit einem professionellen Code-Editor, Werkzeugen für die visuelle Überprüfung und der CSS-Diagnose, sowie der gleichzeitigen Fehlerbereinigung für mehrere Browser, der SEO Diagnose und der Konformitätsprüfung wird mit Expression Web die Entwicklung moderner, standardkonformer Websites noch schneller und einfacher. Erstellen Sie standardkonforme Websites einfach schneller.
          Erstellen Sie herausragende Websites
          Expression Web unterstützt Sie bei der Erstellung faszinierender Websites und trägt damit zu Ihrem geschäftlichen Erfolg bei. Dafür stehen Ihnen professionelle Grafikwerkzeuge, ausgefeilte CSS- Layoutfunktionen und umfangreiche Unterstützung für Medien zur Verfügung.
          Sie möchten Ihre Website nicht nur schnell online stellen. Für Ihren eigenen und den Erfolg Ihres Kunden ist es genauso wichtig, dass sie auch wahrgenommen wird.
          Arbeiten Sie mit den führenden, standardkonformen Technologien.´Expression Web unterstützt zahlreiche Script- und serverbasierte Sprachen, so dass Ihnen immer die Ihnen bekannten Technologien zur Verfügung stehen. Expression Web unterstützt Sie bei der Arbeit mit PHP, XHTML, CSS, JavaScript, ASP.NET und ASP.NET AJAX.

    • Windows Azure Platform Tools
      • Windows Azure Platform Tools for PHP
        • Windows Azure Command-line Tools for PHP (English)
          Windows Azure Command-Line Tools for PHP Developers creates a deployable package that can be used for both the local Development Fabric and Windows Azure Platform cloud. The purpose of this tool is to provide a command-line utility to PHP developers to develop, package, and deploy a PHP web applications to the Windows Azure cloud. This page describes how this command-line tool can quickly deploy a PHP web application to the Windows Azure cloud.
      • Azure Tools
        • Windows Azure Tools for Microsoft Visual Studio 2010 v1.2
          Windows Azure Tools for Microsoft Visual Studio 2010 erweitert Visual Studio 2010 und Visual Web Developer 2010 Express um skalierbare Windows Azure Anwendungen zu erstellen und zu debuggen.
        • Windows Azure Tools Language Pack (DEU)
          Deutsches Sprachpaket

← zurück zum Inhaltsverzeichnis


Welche Plattformen bzw. Basis-Anwendungen und Funktionen stellt Ihnen der kostenfreie Web PI in einer Enterprise-Umgebung zur Verfügung, in einer "One-Click-Installation-Experience", führt Sie durch die Installation sowie richteten Ihnen diese Services fertig ein?:

  • Enterprise
    • Anwendungsserver
      • Anwendungsserver
        • Windows Server AppFabric (English)
          Windows Server AppFabric ist eine Sammlung bzw. Zusammenstellung integrierter Technologien, die das Erstellen, Skalieren und Verwalten von Webanwendungen und kombinierten Anwendungen erleichtert, die unter IIS ausgeführt werden. Windows Server AppFabric zielt auf Anwendungen ab, die mit ASP.NET, Windows Communication Foundation (WCF) erstellt worden. Es bietet eine Reihe von vorgefertigten Funktionen, mit denen Sie kombinierte Anwendungen leichter erstellen und verwalten können. Hierzu gehören: Verbesserte Entwurfs- und Entwicklsungstools in Visual Studio für das Erstellen umfangreicher kombinierter Anwendungen, Verwaltung und Überwachung von Diensten und Workflows durch die Integration mit IIS-Manager und Windows PowerShell sowie verteilte speicherinterne Anwendungschaches zur Verbesserung der Anwendungsleistung.
        • WCF RIA Services Server Installation für .NET Framework 4.0 (English)
          WCF RIA-Dienste vereinfacht das herkömmliche Anwendungsmuster mit n Ebenen, indem die ASP.NET-Plattform und die Silverlight-Plattform verbunden werden. RIA Dienste stellt ein Muster zum Schreiben von Anwendungslogik bereit, die auf der mittleren Ebene ausgeführt wird und steuert den Zugriff auf Daten für Abfragen, Änderungen und benutzerdefinierte Vorgänge. Durch die Integration von Silverlight-Komponenten auf dem Client und von ASP.NET auf der mittleren Ebene wird außerdem eine umfassende Unterstützung für häufige Aufgaben, wie beispielsweise Datenvalidierung, Authentifizierung und Rollen, bereitgestellt.

Wichtige Anmerkung: Der Web PI installiert Ihnen nicht den MBSA 2.2 - was ich Ihnen als Web-Server-Betreiber jedoch dringend empfehlen würde. Informationen dazu entnehmen Sie bitte: Sicherheitstool Microsoft Baseline Security Analyzer 2.2 (MBSA 2.2). Weiterhin ist der Einsatz eines aktuellen Virenscanners dringend zu empfehlen, auf Ihrem Client-System wie auch auf ihrem Web-Server: Beispielsweise für Ihren Client-Computer: Kostenloses Anti-Virus-Programm: Microsoft Security Essentials (MSE) oder Server: Microsoft Forefront

← zurück zum Inhaltsverzeichnis



Video: Microsoft Web Platform Installer (Web PI):


← zurück zum Inhaltsverzeichnis

Weiterführende Links & Informationen:

← zurück zum Inhaltsverzeichnis

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [1]
_________________________
Blogeintrag weiterempfehlen:




Jahresübersicht: 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006