# Saturday, 03 June 2006

Demnächst bietet Microsoft die neue Lösung Visual Studio Team Edition for Database Professionals an. Sie erweitert Visual Studio 2005 Team System um Tools, mit denen Software-Entwickler bei der Erzeugung zuverlässiger, daten-basierter Anwendungen effektiver zusammenarbeiten. Das neue Produkt wird als CTP-Version (Community Technology Preview) während der TechEd 2006 zur Verfügung stehen, die vom 11. bis 16. Juni in Boston stattfindet. Außerdem wird es sich ab Mitte Juni herunterladen lassen. Ende dieses Jahres dürfte die finale Version erhältlich sein. Sie ist ein wichtiger Schritt zur nächsten Version von Visual Studio mit dem Code-Namen "Orcas". Diese wird Möglichkeiten zur Entwicklung völlig neuer, interessanter Anwendungen für Microsoft SQL Server 2005, Windows Vista, 2007 Microsoft Office System sowie die nächste Generation von Web-Technologien enthalten.

Visual Studio Team Edition for Database Professionals bietet Werkzeuge zur Reduzierung von Kommunikationsbarrieren und Komplexität zwischen mehreren Software-Entwicklungsteams sowie zwischen den Entwicklungs- und Datenbank-Abteilungen. Mit der neuen Software gewährleistet Microsoft, dass alle Mitglieder eines IT-Unternehmens tiefere Einsichten in die Software-Entwicklung erhalten und sich dadurch Prozesse besser vorhersagen lassen. So steigern Entwickler, Teams und Unternehmen ihre Effizienz bei der Erzeugung von Lösungen auf der Microsoft-Plattform.

Das neue Mitglied der Team System-Familie erfüllt den zunehmenden Bedarf für fortgeschrittene Werkzeuge zur Verwaltung von Datenbank-Änderungen. Es bietet eine Grundlage zur Vermeidung von Risiken, Sicherung der Qualität und Beschleunigung der Installation. Datenbank-Architekten, Entwickler, Administratoren und andere IT-Experten können nun integrierte Funktionalitäten nutzen, um Datenbanken schneller zu ändern und dabei die Gefahr von Fehlfunktionen zu vermeiden. Zusätzlich lässt sich durch integrierte Datenbank-Tests im Entwicklungsprozess früher eine bessere Qualität erreichen.

Die nächste Generation von Visual Studio
Visual Studio "Orcas" wird Möglichkeiten für Entwickler, Teams und Unternehmen liefern, womit sie erfolgreich dynamische Applikationen und Lösungen für die Microsoft-Plattform programmieren können. Zusätzlich zur Unterstützung von Windows Vista und 2007 Microsoft Office System enthält Visual Studio "Orcas" verschiedene innovative Technologien: Microsoft .NET Language Integrated Query erleichtert die Programmierung von Lösungen, die Informationen analysieren und verarbeiten. "Atlas" ist ein Web-Client-Framework, das die Ajax-Stil-Entwicklung vereinfacht. "Cider" bietet den Oberflächen-Designer mit Tools zur Erzeugung von Windows Presentation Foundation-basierten Applikationen. Visual Studio "Orcas" ermöglicht die Anwendungsentwicklung auf der neuesten Microsoft-Plattform für jeden Entwickler, unabhängig von dessen Fähigkeiten und Expertise mit modernen Technologien.

Verfügbarkeit und weitere Informationen
Die erste CTP von Visual Studio Team Edition for Database Professionals steht für die Teilnehmer der Tech Ed 2006 zur Verfügung sowie ab Mitte Juni als Download unter http://msdn.microsoft.com/vstudio/teamsystem/products/dbpro. Die finale Version wird es als Teil des Abonnements der Visual Studio 2005 Team Suite mit MSDN Premium geben sowie einzeln im Handel. Preise und Lizenzinformationen erhalten sie unter http://msdn.microsoft.com/vstudio/howtobuy oder http://www.microsoft.com/germany/msdn/vstools/bezugsquellen.mspx.
 

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]




Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren