# Tuesday, 25 April 2006
Ein altes Problem: Browser gibt es mehr als genug, der Webdesigner kann sie kaum allesamt stets parat haben. Von verschiedenen Betriebssystemen abgesehen... Es gibt Serviceangebote, die helfen können - mit Screenshots. In der Regel allerdings sind sie mit Kosten verbunden. Nicht so das Projekt Browsershots, das sich noch in der Entwicklung befindet. Auch wenn es schon einige Monate aktiv ist, das große Echo blieb bisher noch aus.

Neben Internet Explorer, Firefox, Opera und Safari werden auch berücksichtigt: Epiphany, Galeon, Konqueror und Mozilla. Der Service kann unentgeltlich genutzt werden. Zudem stehen diverse Sprachen zur Verfügung. Dafür müssen Unbequemlichkeiten in Kauf genommen werden. Es gibt eine Warteschlange nach der die eingetragenen Seiten - sofern überhaupt - abgearbeitet werden. Eine News wie diese macht es leider auch nicht besser. Also am besten ein Lesezeichen setzen und es später versuchen. Die Ergebnisse muss man sich selbst zusammensuchen. Eine Benachrichtigung per Email oder RSS gibt es nicht. (Deutsch)

Link: http://browsershots.org/
Quelle: Dr. Web Magazin
Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]




Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren