# Saturday, 13 May 2006
War ich doch heute bei einer Bekannten und surfte dort im Internet. Brav wie Sie ist, hat Sie auch den Internet Explorer 7 Beta 2 (Deutsch) installiert.
Ich vermisste irgendwie etwas ... die Registerkarten (Tabs). Also erklärte ich, was es mit den Registerkarten auf sich hat:
Mit der Tab-Funktion öffnen Sie gleich mehrere Webseiten in einem einzigen Fenster.

In einem Explorer-Fenster können Sie nun mehrere Tabs öffnen:
In einem Explorer-Fenster können Sie nun mehrere Tabs öffnen

Alle offenen Tabs sehen Sie auf einen Blick als Miniaturbilder:
Internet Explorer 7 Minuaturbilder
[Bitte klicken Sie auf das Bild für eine vergrößerte Darstellung]

Wie gesagt, so getan, stellte ich es ein. Ich erklärte auch gleich, dass man so nun mehrere Startseiten einstellen könnte:
Geben Sie pro Zeile eine Adresse an, um Startseiten-Registerkarten zu erstellen.

Richtig enthusiastisch wollte ich dann sogleich zeigen, wie man einen Link per rechte Maustaste anklicken kann, und in einer neuen Registerkarte öffnen lassen kann, was dann so ausgesehen hätte:

In neuer Registerkarte öffnen

Tat es aber nicht... jetzt wurde ich nervös! Habe ich etwa irgendwas vergessen? Ging es nicht so? Nach ca. 20 Minuten habe ich herausgefunden, woran es liegt, dass dieser Eintrag verschwunden war (habe es zu Hause auch gleich auf zwei Rechnern ausprobiert und kann es bestätigen).

Es lag an der neuen Google-Toolbar (Now supports IE7). Denn, so meine Bekannte, die andere Toolbar wäre nicht mehr kompatibel mit dem IE7 - weswegen Sie diese installiert hatte. Als ich diese Toolbar auf meinen beiden Testsystem installierte, verschwand der Eintrag auch. Eine Deinstallation brachte wieder den Normal-Zustand.

Was lernen wir daraus, um das Tab-Browsing nicht obsolet zu machen?

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [5]




Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren