# Thursday, August 28, 2008

Nachdem ich gestern Abend den Artikel "Download- Internet Explorer 8 [IE8]" gepostet habe und heute den Blogposting "IE8- Video- How To- Security in Internet Explorer 8 (engl.)" veröffentlicht habe, habe ich einige Fragen per E-Mail und heute auch hier in Berlin beim Presse-Roundtable zum Thema IE8 und Security bekommen. Hier noch mal zusammengefasst:

InPrivate-Browsen
Manchmal möchten Sie bei bestimmten Webbrowseraktivitäten einfach keine Spuren hinterlassen, z. B. wenn Sie Ihre E-Mails in einem Internetcafé überprüfen oder am Familien-PC ein Geschenk bestellen. InPrivate-Browsen in Internet Explorer 8 verhindert, dass der Browserverlauf, temporäre Internetdateien, Formulardaten, Cookies und Benutzernamen/Kennwörter vom Browser gespeichert werden, sodass es keine Anhaltspunkte für Ihr Suchverhalten oder den Suchverlauf gibt. Sie können das InPrivate-Browsen starten, indem Sie eine neue Registerkarte öffnen und InPrivate-Browsen starten auswählen oder diese Option über die Schaltfläche Sicherheit rechts oben im Browser auswählen. Sobald Sie diese Aktion ausgeführt haben, startet Internet Explorer 8 eine neue Browsersitzung, in der keine Informationen, z. B. Suchläufe oder Websitebesuche, aufgezeichnet werden. Wenn Sie die InPrivate-Browsersitzung beenden möchten, schließen Sie einfach das Browserfenster.

SmartScreen-Filter
Mit einem immer komplexer werdenden Web wächst auch die Zahl der Möglichkeiten, mit denen Hacker und bösartige Webseiten versuchen können, Viren zu senden, Computer zu beschädigen, persönliche Informationen zu stehlen und das Onlineverhalten von Benutzern zu überwachen. In den neuen SmartScreen-Filter in Internet Explorer 8 ist unser führendes Know-how in der Erkennung von Phishingseiten eingeflossen. Der SmartScreen-Filter trägt nun dazu bei, Sie vor der unbemerkten Installation von Malware oder bösartiger Software zu schützen, die eine Gefährdung der Sicherheit Ihrer Daten, des Datenschutzes und Ihrer Identität darstellt und zudem Ihren Computer und wertvolle Daten beschädigen kann.
Wir empfehlen zwar, SmartScreen zu aktivieren, Sie können den Filter jedoch jederzeit aktivieren oder deaktivieren. Zudem können Sie einen Beitrag zur Verbesserung des Webs leisten, indem Sie mithilfe dieses Tools verdächtige Webseiten melden.

Wenn der SmartScreen-Filter aktiviert ist und Sie versuchen, eine Website aufzurufen, die als unsicher eingestuft ist, wird der folgende Bildschirm angezeigt, und Sie werden aufgefordert, eine andere Aktion auszuführen:
SmartScreen Filter

XSS-Filter
Siteübergreifende Skriptangriffe (XSS-Angriffe) gegen Webserver und Webanwendungen sind sehr häufig geworden. Internet Explorer 8 enthält eine Funktion zum Erkennen von bösartigem Code, der auf manipulierten Webseiten ausgeführt wird, sodass Sie vor diesen Exploits geschützt sind, die zur Offenlegung von Informationen, zum Diebstahl von Cookies, zum Konto-/Identitätsdiebstahl u. v. a. m. führen können.

Domänenhervorhebung
Mithilfe der Domänenhervorhebung können Sie Webadressen (URLs) einfacher interpretieren und so betrügerische Webseiten und Phishingseiten umgehen, die mit irreführenden Adressen versuchen, Sie hereinzulegen. Bei der Domänenhervorhebung wird der Domänenname in der Adressleiste in Schwarz hervorgehoben, und der Rest der URL-Zeichenfolge bleibt grau, sodass die wahre Identität einer Website einfacher ermittelt werden kann.

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]
_________________________
Blogeintrag weiterempfehlen:




Jahresübersicht: 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006