# Thursday, 18 May 2006
Mit einer Software-Lösung für Gehbehinderte haben vier Studenten der Hamburger Hochschule für Angewandte Wissenschaft (HAW) das deutsche Finale des Microsoft Imagine Cup 2006 gewonnen. Sie setzten sich gegen fünf weitere Studententeams durch, die sich nach den Prefinals im April für die nationale Endrunde qualifiziert hatten. Die Sieger erhalten 35.000 US-Dollar und werden Anfang August zum internationalen Finale nach Delhi (Indien) reisen, um dort gegen 50 Teams aus der ganzen Welt anzutreten.

Dr. Said Zahedani, Direktor der Developer Group bei Microsoft Deutschland, dessen Team den Imagine Cup organisiert, sagte bei der Preisverleihung: "Es ist für Microsoft von zentraler Bedeutung, jungen Menschen Gelegenheit zu geben, ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Außerdem veranstalten wir den Wettbewerb, um die Zusammenarbeit von Industrie und Lehre voranzutreiben sowie IT-Spezialisten von morgen zu finden."

Dem stimme ich voll zu - nicht weil es mein Director sagt, sondern weil ich auch davon überzeugt bin, dass ohne Herausforderung und Innovation keine Höchstleistungen vollbracht werden können! Mein Glückwunsch den Finalisten!

Ein sehenswerter Bericht der RTL 2 News zum Imagine Cup:
Download-Video: ImagineCup_RTL2.wmv (3,42 MB)

Weiterführende Links:

Impressionen:
Dr. Ingo Dahm, Alexander Krug, Stephan Willerich, Josh Vögeding, Prof. Dr. Heinz Züllighoven, Prof. Elisabeth André
Jury-Mitglieder vor Ort. Dr. Said Zahedani, Dr. Ingo Dahm, Alexander Krug, Stephan Willerich, Josh Vögeding, Prof. Dr. Heinz Züllighoven, Prof. Elisabeth André. Deutsches Finale des Microsoft Imagine Cups 2006 unter dem Motto "Gesünder leben" (04.05.2006).

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]




Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren