# Friday, 19 May 2006

Microsoft hat gestern mehrere Programme angekündigt, die den Einstieg in Windows Vista erleichtern. Durch das Programm Windows Vista "Capable" stehen Windows XP-PCs zur Verfügung, die sich auf Windows Vista aktualisieren lassen und dessen Basisfunktionen ausführen können. Sie werden von führenden Hardware-Herstellern wie Acer, Dell, Fujitsu, Gateway, HP, Lenovo, NEC, Sony oder Toshiba angeboten. Demnächst kommen auch Windows XP-PCs auf den Markt, die "Premium Ready" sind. Diese bewältigen anspruchsvollere Funktionen, zum Beispiel die neue produktive und hochleistungsfähige Benutzeroberfläche Windows Aero.

Weitere Informationen finden Sie auf den US-Internetseiten http://www.microsoft.com/presspass/presskits/windowsvista/default.mspx und http://www.windowsvista.com/getready.

Die Mindestvoraussetzungen für Windows Vista "Capable"-PCs sind:

  • 800 MHz Prozessor
  • 512 MB Systemspeicher
  • DirectX 9-fähiger Grafikprozessor (WDDM-Support empfohlen)

Die Mindestvoraussetzungen für Windows Vista "Premium Ready"-PCs sind:

  • 1 GHz x86 oder x64 Prozessor
  • 1 GB Systemspeicher
  • Windows Aero-fähiger Grafikprozessor mit 128 MB Video-RAM
  • 40 GB Festplatte mit 15 GB freiem Speicherplatz

Windows Aero-fähig bedeutet: DirectX 9-fähiger Grafikprozessor mit Unterstützung für WDDM-Treiber, Pixel Shader 2.0 in der Hardware, 32 bit pro Pixel sowie adäquater Grafikspeicher (64 MB für Monitor bis 1,3 Megapixel, 128 MB für Monitor bis 2,3 Megapixel, 256 MB für Monitor über 2,3 Megapixel).

Auf der neuen Website Windows Vista "Get Ready" (http://www.windowsvista.com/getready) erhalten Sie aktuelle Informationen und Tools zur Vorbereitung auf die neue Betriebssystem-Generation. Zum Beispiel steht die Beta-Version des Windows Vista Upgrade Advisor zur Verfügung. Dieses Diagnose-Tool unterstützt Sie dabei, die für ihre individuellen Bedürfnisse optimale Edition von Windows Vista auszuwählen. Außerdem ermittelt es, ob der aktuelle PC die dafür nötige Hardware-Ausstattung besitzt und die verwendeten Geräte von Windows Vista unterstützt werden.

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]




Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren