# Thursday, 04 October 2007

Ab sofort lässt sich der Release Candidate (RC0) von Windows Server 2008 zum Testen unter http://www.microsoft.com/germany/windowsserver2008/default.mspx herunterladen. Die Software enthält auch eine Community Technology Preview (CTP) der Windows Server-Virtualisierung.

Windows Server 2008 enthält zahlreiche neue Funktionen:
 
  • Server-Virtualisierung: Mit Windows Server Virtualization (WSv) erhalten Unternehmen eine leistungsfähige, HyperVisor-basierte x64-Virtualisierungsplattform für 32-Bit- und 64-Bit-Gäste. WSv verwendet synthetische Gerätetreiber, sodass für I/O-Zugriffe keine Softwareemulation erforderlich ist. Die enge Einbindung in das Serverbetriebssystem ermöglicht von den Verwaltungs- und Kostenvorteilen der Virtualisierung noch stärker zu profitieren.
 
  • Präsentationsvirtualisierung (Terminaldienste): Mit Präsentationsvirtualisierung über die Terminaldienste von Windows Server 2008 nutzen Mitarbeiter Geschäftsanwendungen unabhängig vom jeweiligen Standort produktiv und sicher über das Internet.
 
  • Serververwaltung: Windows Server 2008 enthält Werkzeuge zur umfassenden Verwaltung lokaler und entfernter Server – wahlweise grafisch oder über die Befehlszeile – und unterstützt zahlreiche Managementtechnologien. Vielfältige Installationsoptionen erlauben eine kosteneffiziente Bereitstellung. Mit der objektorientierten Skripting-Umgebung lassen sich Verwaltungsaufgaben automatisieren. Das entlastet IT-Administratoren und reduziert IT-Betriebskosten.
 
  • Zweigstellenanbindung: Windows Server 2008 integriert Niederlassungen noch besser in Ihre IT-Umgebung. Der optimierte Datenabgleich zwischen Standorten, das zentrale Backup dank Datenkompression sowie die effektive Verwaltung, höhere Sicherheit und erhöhte WAN-Performance machen es möglich.
 
  • Web- und Anwendungsplattform: Windows Server 2008 ermöglicht Webanwendungen, -dienste und -inhalte sicher und zuverlässig bereitzustellen. Mit den Internet Information Services 7 (IIS7) und dem Microsoft .NET Framework ist ein kompletter, leistungsstarker und flexibel skalierbarer Web-Application-Server bereits im Lieferumfang enthalten. Infrastrukturkosten lassen sich durch leichtere Verwaltung sowie verbesserte Diagnose-, Entwicklungs- und Applikationswerkzeuge reduzieren.
 
  • Sicherheit und Richtliniendurchsetzung: Mit Netzwerkzugriffsschutz und Read-Only Domain Controller bietet Windows Server 2008 hohen Schutz. Bereits beim Zugang zum Netzwerk lassen sich die Sicherheitsrichtlinien verbindlich durchsetzen. Die BitLocker-Laufwerksverschlüsselung verhindert, dass Unbefugte den Festplatteninhalt durch Starten des Servers mit fremden Betriebssystemen oder nach Einbau in andere Computer einsehen können.

Informationen zum Launch von Windows Server 2008, SQL Server 2008 und Visual Studio 2008 in Frankfurt am Main vom 19. – 21. Februar 2008 finden Sie unter
http://www.microsoft.com/germany/aktionen/ready-for-take-off/default.aspx
Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]


All comments require the approval of the site owner before being displayed.
Name
E-mail
Home page

Comment (HTML not allowed)  

[Captcha]Enter the code shown (prevents robots):

Live Comment Preview


Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren