# Saturday, 02 February 2008

Microsoft Office Outlook mit Business Contact Manager 2007 (BCM) ist ab sofort auch als Full Packaged Product (FPP) im Einzel- und Versandhandel verfügbar. In Deutschland kostet die Software für Adressverwaltung und Kontaktmanagement als Einzelprodukt 169 Euro (unverbindliche Preisempfehlung). Die Software eröffnet kleinen Unternehmen die Welt der umfassenden Kundenverwaltung (Customer Relationship Management, CRM). Sie eignet sich besonders als Einstiegslösung, zum Beispiel um Papier-basiertes Kundenmanagement durch eine zentrale elektronische Datenhaltung zu ersetzen. Da mehrere Mitarbeiter Zugriff auf die Daten haben, kann jeder Kollege dem Kunden sofort und kompetent Auskunft geben. Zudem lassen sich sämtliche Kundenanfragen strukturiert und auf Knopfdruck auswerten.
 
Selbstständige und kleine Unternehmen können nun zwischen dem Erwerb der umfangreichen Office-Suite oder der eigenständigen Kundenmanagement-Lösung BCM wählen. Wie auch in der in den Office-Paketen integrierten Version können mehrere Benutzer die Kundendaten des BCM über ein Netzwerk freigeben oder gemeinsam bearbeiten. Das neue FPP bietet den Vorteil, dass etwa Vertriebsmitarbeiter, die BCM ausschließlich zur Erfassung von Verkaufschancen über Telefon nutzen, nun ein entsprechend zugeschnittenes Angebot erhalten. Durch die Kombination mit Microsoft Outlook lässt sich der Umgang mit der Software sehr schnell erlernen, und die Akzeptanz der Mitarbeiter für dessen Nutzung steigt.
 
Seit der Markteinführung von 2007 Microsoft Office System war der Business Contact Manager als Zusatzfunktionalität für Office Outlook 2007 auf einer separaten Installations-CD nur als Produktbestandteil in den 2007er Office Editionen Small Business, Professional sowie Ultimate enthalten. Das Einzelprodukt basiert auf dem im Dezember 2007 veröffentlichten Outlook mit Business Contact Manager 2007 SP1 und enthält somit bereits alle Verbesserungen des Service Packs. Zudem unterstützt Microsoft Office Outlook mit BCM 2007 Windows Mobile-basierte Geräte wie Smartphones und PDAs.

Microsoft Office Outlook mit Business Contact Manager 2007 richtet sich als kleine CRM-Lösung vorwiegend an Selbstständige und kleine Unternehmen mit bis zu vier PCs oder neun Mitarbeitern. Gleichzeitig eignet sich der Business Contact Manager aber auch als Einstiegslösung für mittelständische Unternehmen mit mehr als zehn Mitarbeitern, da er alle Basisfunktionalitäten für kundenorientierte Geschäftsprozesse bietet. Sollten die Anforderungen an die Software aufgrund von Unternehmenswachstum oder komplexeren Geschäftsprozessen zunehmen, gewährleistet die Software aufgrund ihrer Durchgängigkeit einen reibungslosen Übergang zu Microsoft Dynamics CRM. Dieses vollwertige CRM-System ist besonders auf die Abbildung und Verarbeitung umfangreicher Kunden- und Geschäftsprozesse ausgelegt und ermöglicht eine individuelle Anpassung an Branchen- oder Betriebserfordernisse. Über einen Microsoft Datenmigrations-Assistenten können im Business Contact Manager gepflegte Kundendaten nach Microsoft Dynamics CRM migriert werden.
 
Weiterführende Links:

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]


All comments require the approval of the site owner before being displayed.
Name
E-mail
Home page

Comment (HTML not allowed)  

[Captcha]Enter the code shown (prevents robots):

Live Comment Preview


Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren