# Thursday, 02 February 2006

Imagine Cup 2006Im Jahr 2006 findet der größte internationale Technologiewettbewerb für Schüler und Studierende statt: der Microsoft Imagine Cup. Zum vierten Mal sind technisch versierte und kreative Studenten aus aller Welt aufgefordert, sich in verschiedenen Kategorien zu messen. In diesem Jahr wird die Unterstützung in Deutschland erstmalig auch auf die betreuenden Lehrstühle und Institute ausgeweitet. Nicht nur die teilnehmenden Studierenden erhalten Gewinne im Gesamtwert von 125.000 US-Dollar sowie die Reise zum internationalen Finale nach Indien, auch die Mentoren werden mit Siegprämien von insgesamt 120.000$ bedacht. Bis Mai 2006 finden in den Teilnehmerländern nationale Vorentscheide statt.

Mit dem Imagine Cup gibt Microsoft Studenten aus aller Welt die Chance, innovative Lösungen zu entwickeln. Dabei können sie ihre Kreativität und Leistungsfähigkeit in einer von sechs Kategorien unter Beweis stellen. Zusätzlich ermöglicht der Imagine Cup den Studierenden sich über Landesgrenzen hinweg auszutauschen und internationale Netzwerke zu bilden. Das Motto des diesjährigen Imagine Cup lautet: „Stell’ dir eine Welt vor, in der uns Technologie ein gesünderes Leben ermöglicht“. Es stellt eine Herausforderung an die Studenten, aktiv zur Verbesserung der Gesundheit auf der Erde beizutragen.

Kategorien und Aufgaben
• Software Design: Die Studierenden lösen Probleme, die sie als Herausforderung ansehen. Sowohl innovative Software Applikationen, als auch Kombinationen von Hard- und Software sind zum Wettbewerb zugelassen.
• IT-Quiz: Die Teilnehmer sind dazu aufgefordert, ihr Wissen um Netzwerke, Datenbanken und Server, aber auch in der Analyse und Entscheidungsfindung beim Aufbau und Betrieb von IT-Systemen zu demonstrieren.
• Kurzfilm: Vom Konzept und Drehbuch zum Filmmaterial und der Aufbereitung haben die Teilnehmer die Aufgabe, das diesjährige Motto des Imagine Cup auf ihre Weise zu interpretieren. Bei der Umsetzung werden einzigartige Blickwinkel und Kreativität erwartet.
• Algorithmus: Der Algorithmus-Wettbewerb führt die Teilnehmer durch eine Serie von kniffligen Rätseln, programmiererischen Herausforderungen und algorithmischen Puzzles. Gesucht werden die klügsten Studierenden, die sich dieser Herausforderung stellen.
• Visual Gaming – Project Hoshimi: Die Aufgabe besteht darin, für ein vorgegebenes Computerspiel, eine „künstliche Intelligenz“ (KI) zu programmieren, die verschiedene Figuren steuert. Die so gesteuerten Figuren müssen verschiedene Missionen bestehen – und zwar besser als die internationalen Konkurrenz.
• Interface Design: Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, kreativ eine Anwendung zu erstellen. In Verbindung mit dem Thema des Imagine Cups sollen sie zeigen, wie diese in der Realität funktioniert.

Ablauf Imagine Cup 2006
Erstmalig in diesem Jahr werden in Deutschland die nationalen Vorentscheide für alle Kategorien durchgeführt und mit wertvollen Preisen gewürdigt. Ab sofort – bis spätestens März 2006 – können sich interessierte Schüler und Studenten für die Teilnahme registrieren und die jeweilige Projektaufgabe erfüllen, beziehungsweise an den Wettbewerbsrunden teilnehmen. Im Mai 2006 findet das deutsche Finale statt. Danach gibt die Jury die Teams für die Teilnahme am internationalen Wettbewerb in Delhi (Indien) bekannt.

Attraktive Preise
Wurde bisher der wissenschaftliche Nachwuchs gefördert, so hat sich die Unterstützung nun auch auf die betreuenden Lehrstühle und Institute ausgeweitet. Studierende, die an dem internationalen Wettbewerb „ImagineCup“ teilnehmen, können Reisen zum Finale nach Indien und Siegprämien von insgesamt 125.000 US-Dollar gewinnen. Professoren und wissenschaftlichen Mitarbeitern, die sich als Mentoren für die Studententeams zur Verfügung stellen, wird die Möglichkeit gegeben, die drei erfolgreichsten Projekte auch nach dem Wettbewerb weiter zu verfolgen: als Siegprämien für die Mentoren der drei Gewinnerteams in der Kategorie Software Design beim deutschen ImagineCup investiert Microsoft Deutschland in diesem Jahr 80.000 $ (35.000, 25.000 und 20.000 $ für die drei ersten Plätze) und noch einmal 40.000 $ als Dankeschön für die fünf aktivsten Mentoren, gemessen an der Anzahl der betreuten Studenten – unabhängig von ihrer Kategorie und Platzierung.

Neben den Geldprämien und wertvollen Sachpreisen profitieren alle Finalisten von kostenlosen Existenzgründerworkshops, die der erfolgreichen Weiterentwicklung ihrer Projekte zu fundierten Geschäftsideen dienen sollen.

Kooperationen
Im Rahmen des vierten Imagine Cup wurden verschiedene Kooperationen geschlossen, beispielsweise mit www.developia.de. Diese präsentieren als Vorbereitung auf den Wettbewerb ein Computerquiz im Stil von „Wer wird Millionär?“ auf ihrer Webseite. Mit WWCL (World Wide Championship of LAN Gaming (www.wwcl.de) sind gemeinsame Auftritte geplant. So ist das Imagine Cup Team auf Europas größter LAN-Party, der NorthCon, präsent.
Mit den Kooperationspartnern Accenture und Avanade werden professionelle Existenzgründerworkshops und Präsentationstrainings für die Finalisten durchgeführt.

Ausführliche Aufgabenbeschreibungen, Informationen zur Punktevergabe in allen Kategorien sowie die Teilnahmebedingungen mit Preisen finden Sie im Internet unter >> www.imaginecup.info 

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]


All comments require the approval of the site owner before being displayed.
Name
E-mail
Home page

Comment (HTML not allowed)  

[Captcha]Enter the code shown (prevents robots):

Live Comment Preview


Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren