# Saturday, 27 October 2007

Ich hatte hier schon über die CeBIT 2008 berichtet (Microsoft-Chef Ballmer hält Grundsatzrede bei CeBIT-Eröffnung 2008), weitere Neuigkeiten hier: Mit einem neuem Gesamtkonzept und dem Sonderschwerpunkt Umwelt sucht die Computermesse CeBIT 2008 neuen Schwung. Die drei Säulen "business solutions" (Angebote für Unternehmen), "public sector solutions" (Angebote für öffentliche
Dienste) und "
home and mobile solutions" für mobile Kommunikation und Heimbedarf werden räumlich und inhaltlich klar getrennt. Die Aussteller wollten keine Standpaläste mehr, sagte Ernst Raue, Vorstandsmitglied der Deutschen Messe Hannover, am Freitag in Paris. Die CeBIT stelle deshalb die Lösung von Problem in den Mittelpunkt. Aussteller könnten auf mehreren Ständen vertreten sein.

Zur Eröffnung der CeBIT (4. bis 9. März 2008) werden Microsoft- Chef
Steve Ballmer und der französische Präsident Nicolas Sarkozy in Hannover erwartet. Frankreich ist 2008 Partnerland der weltgrößten Messe für Computer- und Informationstechnik. Die CeBIT wird einen Tag kürzer als bisher und endet an einem Sonntag. Wegen des wachsenden Beratungsbedarfs der Geschäftskunden solle der Kongressbereich kräftig ausgebaut werden. "Green IT ist der Megatrend auf der Messe", sagte Raue. Mit einem besonderen Kongressprogramm und der Bündelung der Lösungsansätze im "Green-IT-Village" werde die Umwelt ein besonderer CeBIT-Schwerpunkt. Dabei geht es um die Energieeffizienz von Rechnern ebenso wie um den Einsatz von Informatik zur Steigerung der Umwelteffizienz unternehmerischer Prozesse. Die Hälfte der laufenden Kosten von Rechenzentren entfalle auf den Energieeinsatz, erklärte Yann Weber vom CeBIT-Partner Rittal.

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]


All comments require the approval of the site owner before being displayed.
Name
E-mail
Home page

Comment (HTML not allowed)  

[Captcha]Enter the code shown (prevents robots):

Live Comment Preview


Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren