# Saturday, 04 March 2006

Computernutzer können sich künftig per E-Mail vom Bundesinnenministerium vor Viren und anderen Gefahren aus dem Netz warnen lassen. Der Warndienst ist kostenlos und informiert verständlich über Angriffe aus dem Internet, so Innenminister Schäuble bei der Vorstellung des neuen Sicherheits-Portals im Internet.
Ich frage mich nur, wieso man dieses nur per E-Mail anbietet - hat man im diesem Bundesamt noch nichts von RSS gehört? ;-)
Aber ich möchte den Dienst nicht schlecht machen, sondern positiv hervorheben!

Zitat von der Webseite:

Das Bürger-CERT ist ein gemeinsames Projekt des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und Mcert Deutsche Gesellschaft für IT-Sicherheit. Das Bürger-CERT informiert und warnt Bürger und kleine Unternehmen schnell und kompetent vor Viren, Würmern und anderen Sicherheitslücken – natürlich kostenfrei und absolut neutral. Unsere Experten analysieren und bewerten rund um die Uhr die Sicherheitslage im Internet und verschicken bei konkretem Handlungsbedarf aufgrund von Sicherheitslücken im Internet Warnmeldungen und Sicherheitshinweise per E-Mail.

Link: http://www.buerger-cert.de/
PS: Die Seite Sicherheit im Internet durch Medienkompetenz habe ich um die o.g. Webseite erweitert.

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]


All comments require the approval of the site owner before being displayed.
Name
E-mail
Home page

Comment (HTML not allowed)  

[Captcha]Enter the code shown (prevents robots):

Live Comment Preview


Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren