# Friday, 16 July 2010

Ab sofort können die Nutzer von Facebook und Windows Live ihre Profile und Newsfeeds innerhalb ihres eigenen Outlook-Accounts verwalten. Über die neueste Version des Microsoft Outlook Social Connector werden die Informationen aus den sozialen Netzwerken direkt mit den Daten von Outlook 2003, 2007 und 2010 synchronisiert. Outlook wird so zur persönlichen Nachrichtenzentrale, die über sämtliche Aktivitäten in den sozialen Netzwerken auf dem Laufenden hält und Kontaktinformationen automatisch abgleicht.
 
Die Mitglieder von Facebook und Windows Live erhalten durch die neue Anbindung an Outlook eine Vielzahl von Informationen auf einen Blick. Wer seinen digitalen Bekanntenkreis erweitern und Freunde hinzufügen möchte, kann dies künftig ganz simpel über die so genannte "People Pane" (einen neuen Outlook Kontaktbereich, siehe unten) vornehmen. Durch die Integration der verschiedenen Accounts werden Zusatzinformationen wie Profilbilder, Netzwerk-Updates und Statusnachrichten der jeweiligen Mail-Kontakte ständig aktualisiert angezeigt.
 
Der Outlook Social Connector ist fester Bestandteil der aktuellen Version von Outlook 2010 und erstmals auch als Einzeldownload für Outlook 2003 und 2007 verfügbar. Die neueste Version bietet automatische Echtzeit-Updates und steht seit heute unter www.microsoft.com/downloads/de-de zum Download bereit. Die Plug-ins der Provider findet der Anwender auf der Outlook Social Connector Provider Page.

Screenshot:
Outlook Social Connector

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]


All comments require the approval of the site owner before being displayed.
Name
E-mail
Home page

Comment (HTML not allowed)  

[Captcha]Enter the code shown (prevents robots):

Live Comment Preview


Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren