# Saturday, 23 April 2011
Windows Internet Explorer 9

Am 15. März 2011 hat Microsoft die finale Version des Internet Explorer 9 (IE9) veröffentlicht. Ich bin lange Zeit schon Nutzer des Internet Explorers, habe auch viele Themen hier im Blog zu Microsoft Browsers behandelt. Daher starte ich hier eine kleine Blogserie rund um den Internet Explorer 9. Denn Entwicklern öffnen sich mit der neuen Browser-Version neue Welten: unter anderem bietet IE9 Unterstützung für Webtechnologien wie HTML5 und CSS3 und die Möglichkeit für Webanwendungen, die von Desktop-Anwendungen kaum noch zu unterscheiden sind.

Der IE9 wurde auf Geschwindigkeit und Standardkonformität hin entwickelt, und das Ergebnis ist in vielerlei Hinsicht beeindruckend. Grafiken, Videos und Texte werden nicht mehr nur vom Prozessor, sondern auch von der Grafikkarte bearbeitet – daher laufen Webanwendungen so schnell und so direkt ab wie Anwendungen, die lokal auf dem Computer installiert sind (siehe auch Computerbild.de: Internet Explorer 9: Microsoft baut den Browser-König).

Die Computerbild hat im Heft 9/2011 in einem Artikel den IE9 mit anderen Browsern in den Test geschickt. Der IE9 hat mit der Schulnote 2,04 den Test klar vor den anderen Browsern gewonnen . In dem Artikel kommt die Computerbild zu dem Ergebnis, dass "
der von vielen längst abgeschriebene Internet Explorer ... sicher und oft auch schneller als die Konkurrenz" ist. 16 von 30 Geschwindigkeitstest entscheidet IE9 dabei für sich.

Die neunte Ausgabe des Internet Explorer bietet jede Menge Neuerungen und Verbesserungen – sowohl an der Oberfläche wie auch unter der Haube. Angefangen bei der neuen Benachrichtigungsleiste und dem Add-On-Leistungsratgeber, über das kombinierte Such- und Adressfeld und den integrierten Download-Manager (endlich ;-)) bis hin zu Sicherheits-Funktionen wie ActiveX-Filterung, Cross-Site-Scripting-Filter, Domänen-Hervorhebung oder den neuen Tracking-Schutz, um nur einige zu nennen.

Sie als Entwickler möchte ich außerdem auf ein paar Aspekte aufmerksam machen, die ich persönlich als sehr interessant empfinde:
Das IE9-Entwicklerhandbuch bietet Ihnen eine grundlegende Informationsbasis in deutscher Sprache.
Über die Taste "F12" erreichen Sie im IE9 die integrierten Entwicklertools, welche sich seit IE8 enorm weiterentwickelt haben. Neben einfachen Validierungstools und standardmäßigen Webentwicklungswerkzeugen empfehle ich Ihnen die Registerkarten Konsole, Skript, Profile oder Netzwerk. Einen Einblick in die Tools bietet Ihnen u.a. diese CodeClip-Serie auf MSDN Solve.
Webentwicklern möchte ich das Thema Pinned Sites ans Herz legen. Der Mehrwert für Ihre Webseiten-Besucher ist sehr groß – mit wenigen Zeilen Code können Sie in kürzester Zeit viele neue Funktionen nutzen, um Ihre Webseite interessanter, innovativer und moderner präsentieren.

Auf den oben genannten Tracking-Schutz, auch als Tracking Protection bezeichnet, möchte ich hier gerne noch detaillierte eingehen. Das World Wide Web Consortium (W3C) hat bekannt gegeben, Microsofts Antrag für einen neuen HTML 5-Sicherheitsstandard, den eben erwähnten Tracking-Schutz, zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer im Internet zu akzeptieren. Diese Bekanntgabe durch das auch für HTML 5 zuständige Gremium ist sowohl für Anwender als auch für im Internet agierende Firmen ein wichtiger Schritt in Richtung Online-Sicherheit. Gleichzeitig ist diese Ankündigung ein klares Signal dafür, dass der Schutz der Privatsphäre im Internet anbieterübergreifend höchste Priorität hat.
Wenn Sie eine Website besuchen, werden bestimmte Inhalte möglicherweise von einer anderen Website bereitgestellt. Dieser Inhalt könnte verwendet werden, um Informationen zu den von Ihnen im Internet besuchten Seiten zu sammeln. Mit dem Tracking-Schutz werden Inhalte von den Webseiten blockiert, die in den Listen für den Tracking-Schutz aufgeführt werden. Der IE9 bietet eine personalisierte Liste dafür, die automatisch, basierend auf den von Ihnen besuchten Webseiten, generiert wird. Sie können auch Listen für den Tracking-Schutz kostenfrei herunterladen – Internet Explorer überprüft dann regelmäßig, ob die Listen aktualisiert wurden.

Eigene Internet Explorer 9-Distributionen erstellen mit IEAK 9 
Das Internet Explorer Administration Kit (IEAK) 9 vereinfacht die Erstellung, Bereitstellung und Verwaltung angepasster Windows Internet Explorer 9-Pakete unter vorgegebenen Lizenzierungsrichtlinien. In der MSDN Library finden Sie ausführliche Informationen zum IEAK9 im Internet Explorer Administration Kit 9-Handbuch. Apropos, Administrative Vorlagen für Windows Internet Explorer 9 findet man unter Administrative Templates for Windows Internet Explorer 9.adm, die Group Policy Settings Reference für Windows Internet Explorer 9 unter Group Policy Settings Reference Windows Internet Explorer 9.

Internet Explorer 9 Product Guide
Dieser Produkt-Guide zeigt auf mehr als 100 Seiten die Highlight und Funktionen des Internet Explorer 9. Leider derzeit nur in englischer Sprache verfügbar, ist er dennoch für alle Interessierten, IT-Professionals und Entwickler höchst interessant. Zusätzlich wird nämlich an der einen oder anderen Stelle sehr interessante Fakten sowie Tipps & Tricks gelüftet.
Download: Internet Explorer 9 Product Guide.pdf (27,9 MB) | Internet Explorer 9 Product Guide.xps (8,6 MB)

Wie installiere oder deinstalliere ich Internet Explorer 9?
Wenn Windows Vista oder Windows 7 auf dem Computer ausgeführt wird, können Sie Internet Explorer 9 installieren, um die vorhandene Version von Internet Explorer zu ersetzen. Nach der Installation von Internet Explorer 9 können Sie diese Version wieder deinstallieren, wenn Sie die zuvor installierte Version von Internet Explorer wiederherstellen möchten.

Webseiten-Betreiber
Webseiten-Betreibern empfehle ich meinen Blogartikel rund um die Erkennung alter IEs zu lesen: IE6 und IE7 Detection Script zur Einbindung auf der eigenen Webseite

Internet Explorer 9 – Häufig gestellte Fragen für IT-Experten
Lesen Sie dazu in der TechNet Library folgenden Artikel: IInternet Explorer 9 – Häufig gestellte Fragen für IT-Experten

Internet Explorer 10 Platform Preview 1
Wie schon bei Internet Explorer 9 bietet Microsoft Entwicklern auch beim geplanten Nachfolger frühzeitig über die so genannte Platform Preview einen Einblick in den aktuellen Entwicklungsstand. Platform Preview 1 für Internet Explorer 10 steht Interessierten ab sofort zur Verfügung bietet unter anderem einen Ausblick auf die CSS3-basierenden Layout-Optionen Mehrspaltigkeit, Grid und Flexible Box sowie die CSS3-Farbverlaufstechnologie Gradients und den Strict Mode für ECMA Script 5. Natürlich sollten Sie auch in das IE10-Entwicklerhandbuch auf MSDN Online einen Blick werfen. Dort sind alle Neuigkeiten für Entwickler im IE10 detailliert beschrieben.

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]


All comments require the approval of the site owner before being displayed.
Name
E-mail
Home page

Comment (HTML not allowed)  

[Captcha]Enter the code shown (prevents robots):

Live Comment Preview


Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren