# Sunday, 13 May 2007

Die Angabe von Benutzernamen und Kennwörtern stellt im Web nach wie vor die Standardmethode dar, um als Nutzer seine Identität mitzuteilen: beim Zugriff auf E-Mail-Konten, beim Online-Shopping, bei der elektronischen Kontenführung. Die Methode ist ebenso einfach und bewährt wie fehlerbehaftet und risikoreich: im besten Fall werden Passwörter gern vergessen oder sind begehrtes Sammelobjekt von Phishern.

Mit Windows CardSpace bietet Microsoft eine Technologie, die die Sicherheit beim Umgang mit persönlichen Identitätsinformationen wesentlich erleichtert und verbessert. Digitale Identitäten stellt CardSpace als gesonderte Info-Karten dar und sendet diese auf Anforderung in gesicherter Form an Web-Seiten und -Dienste. Die unsichere Eingabe von Kennwörtern oder anderen sensiblen Daten wird dabei nahezu überflüssig.

Christian Arnold (CTO Connected Identity and Directory bei A.T.E Software) gibt Ihnen in diesem MSDN TechTalk einen Überblick über das Identitäts-Metasystem: Wie wird Windows CardSpace in bestehende Architekturen im Web- (ASP.NET 2.0) bzw. im Service-Umfeld integriert? Welche Aufwände sind damit verbunden? Wie kann man Information Cards auslesen und verwenden? Was leistet die Visual Studio 2005 ToolBox for Windows CardSpace? Die Session ist rein praxisorientiert, Best Practices inklusive.“

Mehr Informationen sowie Anmeldung zu dieser kostenlosen Veranstaltung: MSDN TechTalk
Über Feedback zum MSDN TechTalk freut sich das TechTalk Team immer, bitte nutzen Sie dafür unser
Feedback-Center auf MSDN Online.

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [3]


Sunday, 13 May 2007 18:14:42 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00)
Frage gleich dazu vorab: wo kann ich das als reiner Benutzer testen (also ohne Installation diverser Dev Werkzeuge), denn CardSpace ist bei Windows ja bereits dabei, einzig... wüßte nicht wo ich das verwenden kann!
Sunday, 13 May 2007 18:59:00 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00)
Hallo GeorgB,
vielen Dank für Deinen Kommentar!
Also Du kannst u.a. auf http://showcase.netfx3.com/ schauen, dort klicke im rechten Bereich auf den Tag "Windows CardSpace".
Weiterhin kannst Du z.B. bei Mathias Raacke im Weblolg schauen, er ist DER Experte zu Windows CardSpace, der wie verrückt darüber bloggt und sich sehr gut auskennt: http://www.outofcoffeeexception.de/CategoryView,category,Windows%2BCardSpace.aspx

Ich glaube er hat CardSpace auch bereits in seinem Weblog implementiert.
Solltest Du noch Fragen haben, kannst Du Sie hier gerne stellen. Ich versuche sie zu beantworten.
Einen schönen Sonntagabend noch!
Viele Grüße Kay
Thursday, 17 May 2007 20:43:55 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00)
Hallo,

einige Anregungen :-)

Testen geht wie oeben erwähnt in der Sandbox oder auf http://www.windowscardspace.de
Weiterhin Tip zum Entwicklen, die ToolBox Suite:

http://www.codecomplete.de/blogs/digitalidentity/archive/2007/03/18/visual-studio-2005-toolbox-for-windows-cardspace.aspx

Wir sehen uns beim TechTalk :-)


Enjoy,
Chris
All comments require the approval of the site owner before being displayed.
Name
E-mail
Home page

Comment (HTML not allowed)  

[Captcha]Enter the code shown (prevents robots):

Live Comment Preview


Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren