# Saturday, 07 March 2009
In der letzten Woche häuften sich Gerüchte, die in dem Windows Vista-Nachfolger Windows 7 ein Menü zeigten, in dem man die Möglichkeit hatte, verschiedene Funktionen in Windows 7 abzuschalten, unter anderem auch den Internet Explorer 8. Jack Mayo, Programm-Manager für Windows 7, hat dies nun in seinem Blog (engl.) bestätigt. Demnach wird bereits im Release Candidate für Windows 7 die schon bei XP und Vista vorhandene Möglichkeit, verschiedene Funktionen zu deaktivieren, wesentlich erweitert, und auch schon wie bei Vista dies ohne langes Rumhantieren in der Registry von Windows 7.  Neben den bisherigen Funktionen können in Zukunft neben dem Internet Explorer (IE8) auch das Media Center, der Media Player und andere Programme ausgeschaltet werden. Auch der Windows DVD Maker, Windows Search (Windows Suche), die Handschriftenerkennung, die Windows Gadget-Plattform, der XPS Viewer und seine Dienste sowie die Fax- und Scan-Funktionen lassen sich nun neuerdings deaktivieren. Ist eine Funktion abgewählt, werden die entsprechenden Dateien allerdings nicht vom PC gelöscht, sodass eine Reaktivierung jederzeit ohne die Windows-DVD möglich ist.

Screenshot der Funktion: "Windows Features" oder Windows Funktionen:
Windows-Funitonen in Windows 7 deaktivieren
Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]


All comments require the approval of the site owner before being displayed.
Name
E-mail
Home page

Comment (HTML not allowed)  

[Captcha]Enter the code shown (prevents robots):

Live Comment Preview


Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren