# Monday, 12 March 2007

Windows Vista verfügt dank einer Reihe neuer APIs über leistungsstarke Sprachfeatures, die es Anwendern erlauben, mit dem Computer mittels Sprachbefehlen statt per Tastatur oder Maus zu interagieren.

Die Spracherkennung unter Windows Vista ermöglicht die Interaktion mit dem Computer per Stimme. Durch dieses Feature können Sie die Verwendung von Maus und Tastatur bei gleichzeitiger Beibehaltung oder Steigerung der Produktivität einschränken. Sie können Dokumente und E-Mail-Nachrichten in gängigen Anwendungen diktieren, Formulare im Internet mit Hilfe von Sprachbefehlen ausfüllen und Windows Vista und Anwendungen sprachgesteuert verwalten.

Dazu habe ich einen sehr guten Artikel von Richard Costall (MVP, MCSD.NET) gefunden: Look, no hands

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]


All comments require the approval of the site owner before being displayed.
Name
E-mail
Home page

Comment (HTML not allowed)  

[Captcha]Enter the code shown (prevents robots):

Live Comment Preview


Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren