# Tuesday, 14 February 2012

Eine kaum zu merkende Vielzahl an Terminen prägen die heutige Arbeitswelt, und gerade deswegen ist ein reibungslos funktionierender elektronischer Kalender eine der entscheidenden Hilfen, um den Anforderungen des Alltags bestmöglich gerecht werden zu können. Schnell werden die Anrufe beim IT-Administrator dringlicher, wenn mal nicht eine – mitunter vielleicht sogar willkommene – Zwangspause bei den E-Mails eintritt, sondern der Kalender seine entscheidende Mitarbeit verweigert.

Mit CalCheck erhalten Administratoren jetzt ein kostenfreies Kommandozeilenwerkzeug, das als erste Hilfe beim Verdacht auf ein Problem im Inhalt des Kalenders selber dient. Dazu öffnet das in 32- und 64-Bit-Versionen vorliegende Tool ein Outlook-Profil auf einem Exchange Server (per IMAP, POP3 oder auf anderen Mailservern angebundene Optionen werden nicht unterstützt), prüft dessen Kalender auf Inkonsistenzen, die zu technischen Problemen führen könnten und legt die Untersuchungsergebnisse in einer Logdatei ab. Über den detaillierten Einsatz und die Verwendung der Kommandozeilenschalter informiert die enthaltene Kurzanleitung. Zur Nutzung des Tools kopieren Sie einfach die Dateien aus den ZIP-Archiven der Downloads in einen eigenen Ordner. Auch eine Deinstallation ist nicht erforderlich.

Für Entwickler ebenso interessant wie für Auditing-Zwecke in Unternehmen ist, dass das Tool auf Microsofts Open Source-Plattfrom CodePlex über die eigene Projekthomepage im vollständigen Sourcecode unter der Microsoft Public License (Ms-PL) bereitsteht. Zum Projektumfang des Tool-Downloads gehört auch die MrMAPI.exe aus dem unter identischer Lizenz ebenfalls auf CodePlex im Sourcecode verfügbaren MFCMAPI-Projekt, derer sich CalCheck zur Analyse des Kalenders bedient.

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]


All comments require the approval of the site owner before being displayed.
Name
E-mail
Home page

Comment (HTML not allowed)  

[Captcha]Enter the code shown (prevents robots):

Live Comment Preview


Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren