# Sunday, 06 January 2008

Ich denke, jeder zweite der dies hier lesen wird, kennt die Webseite "Dr. Web" sowie den Newsletter.
Nun habe ich einen letzten Newsletter bekommen, "Dr. Web Newsletter - Letzte Ausgabe".

Ein Frohes Neues Jahr, Liebe Leserinnen und Leser,
diese Ausgabe des DWN ist die letzte. Nach 303 Newslettern in fast 10 Jahren ist Schluss. Warum das? Das Problem ist der Spam. Der Newsletter erreicht seine Empfänger nicht mehr. Schließlich sind die meisten verschickten E-Mails überhaupt Spam-Mails. Es wird zunehmend schwieriger in einem Posteingang zu landen. Spamfilter und Blacklisting sind gezwungenermaßen an verschiedenen Stellen im Einsatz. Ein Newsletter-Verleger hat es in diesem Umfeld schwer. Schließlich ist eine Massenaussendug von mehreren Zehntausend E-Mails sofort verdächtig. Da hilft nur noch das so genannte Whitelisting. Eine Art Positivliste derjenigen die versenden dürfen. Das alles macht kaum noch Spaß und geht einher mit einem nicht unerheblichem Verwaltungsaufwand. Der Newsletter macht so leider keinen Sinn mehr und wird deshalb eingestellt.
Leider wurde der designierte Nachfolger RSS nicht angenommen. Die RSS-Ausgabe startete bereits im September 2006, hatte aber nie mehr als 1000 Abonnenten. Das ist sehr wenig wenn man weiß wie wenige Leser ihre Feeds tatsächlich öffnen.
Es ist nicht nötig Adressen abzumelden oder sich Sorgen zu machen. Die Datenbank wird vollständig gelöscht. Es wird nichts verkauft, verliehen oder sonstwie weiterveräußert. Der Server ist bereits gekündigt und wird in den nächsten Tagen von allen Inhalten befreit.
Vielen Dank für Ihr Interesse und dass Sie hier gelesen haben. Im Web ändert sich übrigens nichts. Bleiben Sie uns gewogen und besuchen Sie uns im Dr. Web Magazin oder Weblog - dort finden sie dieselben Autoren. Übrigens: wer bis zum 11.1. zuschlägt
spart 10,- Euro bei der Anmeldung für Dr. Web PLUS, unseren Extradienst mit inzwischen über 1100 Artikeln.
Sven Lennartz und die Autoren
 
07 Impressum
Bitte schicken Sie diesen Newsletter nicht zurück. Newsletter werden automatisch verschickt. Unsere Software aber kann Ihr Anliegen nicht verstehen. Bitte benutzen Sie unser
Online Formular, wenn Sie uns etwas mitteilen möchten. Ältere Ausgaben des DWN wurden in Teilen in das Online Magazins übernommen. Regelmäßige Autoren des Dr. Web Newsletters sind: Sven Lennartz (sl), Vitaly Friedman (vf), Lukas Schlömer (ls), Michael Dobler (md), Frank Puscher (fp), Rene Schmidt (rs), Jan Bojaryn (jb).

Ich habe Dr. Web.de von Anfang an immer mit verfolgt, sicherlich - einige Male konnte ich nicht verstehen und wollte nicht verstehen, was man mir dort vermitteln wollte; auch die extreme Kommerzialisierung hatte mich nur ein wenig gestört. Grundsätzlich war (fast) aber alles sehr interessant, worüber Dr. Web berichtete.

Hier nur muss ich den Autoren und Entscheidungsträgern des Dr. Web Magazins wiedersprechen; gerade der Marketingmix aus RSS-Feeds, Weblog, Website und Newsletter und gerne von mir aus noch Events, ist das - was die Menschen erreicht. Klar, man kann häufig nicht wirklich genau messen, wie viele Newsletter nun doch wirklich ankommen, wie viele geöffnet werden, wie viele dann gelesen werden und vor allem ob daraus auch Aktionen geschehen. Alle hier bekannten Mechanismen sind ungenau, und sollten - so meine tiefe Überzeugung, nicht Grundlage für derartige Entscheidungen treffen.
Dies betrifft nicht nur einen Newsletter-Service sondern auch alle andren bekannten und hier erwähnten Medien.

Man sollte vielmehr mit seiner Zielgruppe reden und in den Dialog gehen, herausfinden warum und ob jemand einen Newsletter liest oder nicht und darauf vertrauen und verstehen, dass selbst wenn nur ein kleiner Teil der Abonnenten wirklich zu den aktiven Lesern zählen, diese dann aber gut informiert und glücklich sind.

Grundlegend zeigt dieses Verhalten z.B. der Kommentar in diesem Blogposting von mir aus: Neu ab Januar 2008- Microsoft Verbraucher-Newsletter rund um Digital Lifestyle
Newsletter vs. Weblog

Weitere Informationen:

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [1]


Tuesday, 08 January 2008 23:55:33 (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)
Hey Kay, hab mich auch darüber gewundert. Bin jedoch neulich per Zufall drauf gestoßen, dass Sven Lennartz jetzt Herausgeber von http://www.smashingmagazine.com/about/ ist. Gefällt mir sehr gut, viel besser als Dr. Web und auch auf der höhe Zeit. Vielleicht ist das der eigendliche Grund. Ist zwar englischsprachig, aber hat dadurch sicherlich eine viel größere Reichweite.
All comments require the approval of the site owner before being displayed.
Name
E-mail
Home page

Comment (HTML not allowed)  

[Captcha]Enter the code shown (prevents robots):

Live Comment Preview


Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren