# Monday, 08 February 2010

Das Arbeiten mit Windows 7 macht mir persönlich richtig Spaß. Es gibt viele viele tolle Dinge die ich dazu erzählen könnte (und schon erzählt habe), aber um den Bogen für diesen Blogpost zu bekommen, eine der wirklich interessanten Sachen ist, wie Windows 7 mit Energie meines Laptops umgeht und mir schlichtweg eine längere Akkulaufzeit ermöglicht.

Mit Windows 7 haben Sie bessere Möglichkeiten bei der Energieverwaltung und beim Beheben von den damit verbundenen Problemen. Außerdem können sie mehr Einstellungen zur Energieverwaltung zentral und deutlich präziser steuern.

Unter Windows 7 ermöglicht es eine befehlszeilengesteuerte Energieeffizienzdiagnose (engl.: Power Efficiency Diagnostig), um schnell die Ursachen von Problemen bei der Energieeffizienz zu ermitteln. Wenn Sie mit diesem Dienstprogramm eine Diagnose durchführen, wird dabei standardmäßig ein HTML-Bericht erstellt, in dem allgemeine Probleme der Energieverwaltung aufgeführt sind. So enthält der Bericht z. B. Informationen über den Zustand des Akkus von tragbaren Computern, allgemeine Computerinformationen, oder die Prozessanzahl, Threadanzahl usw.

In den ausführlichen Analyseergebnisse des Energieeffizienzdiagnose-Bericht (engl.: Power Efficiency Diagnostig Report) finden Sie Fehler, Warnungen sowie wichtige Informationen.
Der Bericht ist sehr ausführlich gestaltet und verrät einem wirklich informative und nütze Details sowie Empfehlungen zur Optimierung!

Beispiel für eine Fehler-Meldung des Analyseberichts:

Energierichtlinie: PCI Express-ASPM ist deaktiviert (Netzbetrieb)
Die aktuelle Energierichtlinie für die Energieverwaltung für den laufenden Betrieb von PCI Express (Active State Power Management, ASPM) ist auf "Aus" konfiguriert.

Beispiel für eine Warn-Meldung des Analyse-Berichts

CPU-Auslastung: Einzelner Prozess mit erheblicher Prozessorauslastung Auf diesen Prozess ist ein erheblicher Anteil der Gesamtprozessorauslastung zurückzuführen, die während der Ablaufverfolgung aufgezeichnet wurde.

Prozessname: System
PID: 4
Durchschnittliche Auslastung (%): 1.33
Modul Durchschnittliche Modulauslastung (%):
\SystemRoot\System32\DRIVERS\fvevol.sys: 0.69
\SystemRoot\system32\ntkrnlpa.exe: 0.44
\SystemRoot\system32\halmacpi.dll: 0.08

Beispiele für weitere informative Hinweise aus dem Analyse-Bericht:

USB-Standbymodus: Erfolgreiche Analyse
Die Analyse war erfolgreich. Es wurden keine Energieeffizienzprobleme festgestellt und keine Informationen zurückgegeben.


Akku: Akkuinformationen
Akku-ID: XXX
Hersteller: XXX
Seriennummer: XXX
Chemie: LION
Langfristig: 1
Vorgesehene Akkukapazität: XXX
Letzte vollständige Aufladung: XXX

Um den Report zu erstellen, öffnen Sie unter Windows 7 die "Eingabeaufforderung" oder auch Kommandozeileninterpreter mit administrativen Rechten. Klicken Sie auf Start und geben Sie im Feld 'Programme/Dateien durchsuchen' die Zeichenfolge 'cmd.exe' ein. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf cmd.exe und klicken Sie dann auf 'Als Administrator' ausführen.

Geben Sie dann ein:

powercfg -energy -output Energieeffizienzdiagnose-Bericht.html

Der Report wird in dem Verzeichnis erstellt, in dem Sie sich gerade befinden. Passen Sie die Pfadangabe vor dem Dateinamen bitte an oder wechseln Sie das Verzeichnis.
Alternativ können Sie auch anstatt eines HTML-Files ein XML-File erstellen lassen. Lesen Sie dazu bitte die detaillierten Befehlszeilen-Parameter.


Weiterführende Links:


Das Tool "Powercfg.exe" ist in den folgenden Betriebssystemen enthalten:

- Microsoft Windows XP
- Microsoft Windows Server 2003
- Windows Vista
- Windows 7
- Windows Server 2008
- (Hoffe habe nichts vergessen ;-))

Das Tool "Powercfg.exe" wird in Microsoft Windows 2000 nicht unterstützt.

Screenshot:
Power Efficiency Diagnostig Report


PS: @Georg Binder von WindowsBlog.at. Georg, eigentlich wollte ich hierfür so einen richtig reißerischen Blogtitel nehmen, nachdem Du mich darauf aufmerksam gemacht hast, dass Du eher auf Bild-Schlagzeilen achtest. Ich wollte so etwas nehmen wie: Viagra für Windows 7 - so holen Sie die letzten Energiereserven heraus! Oder so ähnlich, ich hoffe Du verzeihst mir, ich bleibe doch bei altmodischen Titeln und hoffe Du liest trotzdem dieses Posting ;-)

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [4]


Monday, 08 March 2010 16:55:14 (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)
Lol. Ich meinte ja nur... jetzt steh ich als Bild Zeitungsleser da, wie peinlich :) Aber Du siehst, dass ich den Artikel auch so gelesen habe! Habe vom WindowsBlog.at auch gleich darauf verlinkt.

lg
georg
Monday, 08 March 2010 17:37:39 (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)
*lacht*
Hi Georg,
vielen Dank - jetzt hast Du ja eine Bildzeitungsschlagzeile hingelegt! ;-)
Link-Titel: Viagra für Windows 7 – So holt man die letzten Energiereserven heraus!
Link-URL: http://windowsblog.at/post/2010/03/08/Viagra-fur-Windows-7-e28093-So-holt-man-die-die-letzten-Energiereserven-heraus!.aspx

:-)

PS: Na hoffentlich wird jetzt nicht der BILDblog.de auf uns aufmerksam!

Danke Dir für den Blogeintrag und den netten Kommentar hier!
Viele Grüße,
Kay
Monday, 08 March 2010 21:44:19 (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)
Und wie aktiviert man nun PCI Express-ASPM ?
Anke
Tuesday, 09 March 2010 07:30:54 (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)
Hallo Anke,
vielen Dank für Deinen Kommentar und auch Deine Frage.
Auf http://support.microsoft.com/kb/956659/de der Punkt 9 sagt Dir exakt wie.
Die Anleitung ist für Windows Vista, lässt sich aber ebenso auf andere Betriebssysteme anwenden.
Viele Grüße,
Kay
All comments require the approval of the site owner before being displayed.
Name
E-mail
Home page

Comment (HTML not allowed)  

[Captcha]Enter the code shown (prevents robots):

Live Comment Preview


Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren