# Friday, 30 November 2007

Schlimm wenn man Urlaub hat, es passieren so viele aufregende Dinge, da kommt glatt nicht mehr mit ;-), aber so ganz ohne kann ich doch nicht :-D
Hier einige Neuigkeiten, die Sie sicherlich interessieren werden:

Xtopia: Konferenz-Vorträge per Video

Unter dem Titel „Xtopia“ fand im Oktober in Berlin Microsofts erste deutschsprachige Web-Konferenz für Entwickler, IT-Entscheider und Designer statt. Zur Nachbereitung sind auf der Xtopia-Website jetzt alle Vorträge der Veranstaltung als Videoaufzeichnung abrufbar – insgesamt 37 Referate, für die jeweils auch die zugehörigen Vortragsfolien im PDF- und XPS-Format zum Download bereitstehen.
Link: www.xtopia-konferenz.de

Silverlight 1.1 wird zu Silverlight 2.0
Die für das Jahr 2008 angekündigte plattformübergreifende .NET-Version von Silverlight, die bisher als Silverlight 1.1 bekannt war, wird unter der Versionsnummer 2.0 erscheinen. Anfang 2008 wird es eine öffentliche Betaversion geben, die deutlich mehr Funktionen mitbringt als die aktuelle Vorabversion – darunter natürlich einige sehnsüchtig erwartete Controls. Silverlight-Entwickler können sich bereits auf die folgenden Neuerungen in der Silverlight 2.0 Beta freuen:

  • Controls, Controls, Controls: Silverlight wird über ein umfangreiches Set Controls verfügen, mit dem es sehr viel einfacher wird, vollwertige Rich Interactive Applications/Rich Internet Applications zu entwickeln. Unter anderem werden die folgenden Controls enthalten sein: Klassische Formular-Controls (Textbox, Checkbox, Radiobutton, etc), integrierte smarte Layout-Controls (StackPanel, Grid, etc, wie von WPF gewohnt), typische Steuerungs-Controls (TabControl, Slider, ScrollViewer, ProgressBar, etc) und Controls zur Datenmanipulation und –visualisierung (DataGrid, etc).
  • WPF UI Framework: Das WPF UI Framework in Silverlight wird ein kompatibles Subset des aktuellen WPF UI Frameworks aus dem aktuellen .NET 3.5 Release! Die aktuelle Alphaversion von Silverlight enthält derzeit nur rudimentäre Controls und eine „managed API“ für das UI. Aber die nächste Vorabversion wird Unterstützung für komplexere Features des WPF UI Frameworks mitbringen, beispielsweise  “Extensible Control Framework Model“, “Layout Manager support“, “Two-Way Data-Binding“ und “Control Template & Skinning Support“.
  • Networking: Silverlight 2.0 wird Unterstützung für REST, POX, RSS und WS* mitbringen, außerdem wird Domain-übergreifender Netzwerkzugriff unterstützt, so dass Silverlight-Anwendungen komfortabel auf Daten und Ressourcen von beliebigen sicheren Quellen  im Web zugreifen können.
  • Rich Base Class Library Support: Silverlight wird eine umfangreiche .NET Base Class Library enthalten (inkl. Collections,  IO,  Generics,  Threading,  Globalization,  XML,  Local Storage, etc) und außerdem integrierte Unterstützung für „LINQ to XML“ und komplexe HTML DOM API-Integration.

Die Beta von Silverlight 2.0 wird im ersten Quartal 2008 erscheinen und bereits über eine eingeschränkte Go-Live-Lizenz verfügen, sodass Entwickler bereits zur Veröffentlichung der Beta Silverlight 2.0 RIAs entwickeln und implementieren können. Für Visual Studio 2008 wird es ebenfalls kostenlose Zusatztools für Silverlight 2.0 geben, und damit die Möglichkeit, in jeder beliebigen .NET-Sprache Silverlight 2.0-Anwendungen zu entwickeln, und mit jeder Version von Visual Studio 2008 – d.h. sowohl mit VS Standard/Professional, als auch mit den kostenlosen Visual Studio Express-Versionen (nicht zu verwechseln mit Expression, den Designwerkzeugen für WPF, Web und Silverlight ;-)).
Mehr Informationen zu Silverlight: http://www.microsoft.de/silverlight und www.silverlight.net/

Und zum Abschluss, wer sich für Silverlight interessiert, der interessiert sich sicherlich auch für AJAX, oder?
Daher möchte ich Sie noch auf den MSDN-TechTalk im Januar aufmerksam machen. Die kostenfreie Veranstaltungsreihe dreht sich dieses Mal komplett um ASP.NET AJAX Veranstaltungen.
Fünf Städte, fünf Termine: auch im neuen Jahr geht der MSDN-TechTalk mit seinen kostenlosen Fachvorträgen für Entwickler wieder auf Tour; Thema im Januar ist das ASP.NET AJAX Framework. Daniel Walzenbach, Developer Evangelist bei Microsoft Deutschland, vermittelt bei der Roadshow die zugrunde liegenden Technologien, verdeutlicht an vielen Beispielen die Entwicklung von Anwendungen mit dem ASP.NET AJAX Framework und geht auf Problemstellungen ein, die in „Real-world“-Anwendungen auftreten. Jetzt anmelden!

Btw: ich kann nur jedem empfehlen sich den Film American Gangster mit Denzel Washington und Russell Crowe anzuschauen. Ich habe ihn gestern Abend gesehen, sehr sehr interessanter Film und vor allem sehr gut gemacht!

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [3]


Monday, 03 December 2007 09:28:05 (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)
Hallo Kay,
weißt Du warum Frankfurt nicht mehr im Programm der TechTalks ist?
Monday, 03 December 2007 11:47:22 (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)
Hallo Kay,
wie sieht es mit der Unterstützung von Dependency Properties für User Controls bei Silverlight aus? Gibt es in dieser Richtung Neuigkeiten?
Matthias Schilha
Thursday, 13 December 2007 09:03:29 (W. Europe Standard Time, UTC+01:00)
Hallo Thomas & Matthias,
entschuldigt bitte die späte Rückmeldung, bedingt durhc meinen Urlaub.

Thomas - ich würde Dich netterweise bitten Dich an meinen Kollegen Thomas Fickert zu wenden, der Dir hier weiterhelfen kann bzw. Deine Frage beantworten kann: http://www.msdn-online.de/PingMe/ThomasFickert/

Matthias - ich würde Dich netterweise bitten Dich an meinen Kollegen Steffen Ritter zu wenden, der Dir hier weiterhelfen kann bzw. Deine Frage beantworten kann: http://www.msdn-online.de/PingMe/SteffenRitter/

Danke Euch im Voraus und entschuldigt noch Mal die späte Rückmeldung, während meines Urlaubs ist es manchmal schwer online konzentriert durchzuarbeiten :-)
Viele Grüße Kay
All comments require the approval of the site owner before being displayed.
Name
E-mail
Home page

Comment (HTML not allowed)  

[Captcha]Enter the code shown (prevents robots):

Live Comment Preview


Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren