# Friday, 12 October 2007

Die Bank meines Vertrauens hat wirklich ein klasse Online-Portal, die haben sich in den letzten zwei Jahren wirklich um 1000% verbessert.
Aber manchmal habe ich das Gefühl, dass bei meiner Bank Menschen arbeiten, die der Realität fremd sind:

Eben habe ich ein paar Überweisungen getätigt und Daueraufträge geändert, dabei ist mir aufgefallen, dass irgendwo ein Hinweis steht, dass ich eine neue Nachricht hätte.
Hmm - kurz überlegt, Nachrichten von Banken sind ja generell Spam, die melden sich ja per Post. Nein - ich bin ja in meinem Online-Banking-Menü, das mag vielleicht stimmen. Ich klicke auf "neue Nachricht". Dann bekam ich folgenden Screen:

Beschreibung, Konto-Nr., Status, Aktionen

Liebe Bank: Ein Beschreibungsfeld mit "...." landet via Mail meistens sofort im Spam-Ordner. Abgesehen davon das man das Feld auch mal nutzen könnte...
Wenn es ein Feld "Konto-Nr." gibt, wieso wird es nicht ausgefüllt? Habt Ihr Glück das es kein "als Spam markieren" Button hier gibt. ;-)

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [2]


Friday, 12 October 2007 09:05:07 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00)
Hi Kay,

war es den eine Mitteilung zu einem Dispo-Kredit etc.? Wenn nicht, ist es eben auch >Werbung<, bei Sparkassen heißt das z. B. Marktauftrag. Der ist keinem Konto direkt zugeordnet. Wenn er auf deinen Kontoauszügen, also den physikalischen, erscheint, wird dort auch keine fortlaufende Nummer darauf gedruckt etc.

bg, Torsten
Sunday, 14 October 2007 23:55:55 (W. Europe Daylight Time, UTC+02:00)
Hi Torsten,
nein - war eine Nachricht bzw. Benachrichtigung, dass sich irgendwelche komischen AGBs geändert haben!
Viele Grüße Kay
All comments require the approval of the site owner before being displayed.
Name
E-mail
Home page

Comment (HTML not allowed)  

[Captcha]Enter the code shown (prevents robots):

Live Comment Preview


Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren