# Saturday, 18 November 2006

Windows Defender ist ein kostenloses Programm: es schützt & hilft Ihrem PC, indem es Ihren Computer vor Popups, verringerter Leistung und Sicherheitsbedrohungen durch Spyware und andere potentiell unerwünschte Software automatisch schützt. Windows Defender läuft ständig (versteckt im Speicher) und schützt Ihr System so rund um die Uhr und aktualisiert sich selbstständig via eingebautem Update-Mechanismus.
Das kostenfreie Tool welches Sie vor Spyware und anderer potentiell unerwünschter Software schützt,
sollte ein Pflicht-Download für jeden Windows-Anwender sein.

Download: Windows® Defender Deutsch
Update 09.05.2010 - siehe auch: Kostenloses Anti-Virus-Programm: Microsoft Security Essentials (MSE)

Zu den besonderen Funktionen von Windows Defender gehören u.a.:
  • Eine umstrukturierte und vereinfachte Benutzeroberfläche – Unter Berücksichtigung des Feedbacks unserer Kunden wurde die Benutzeroberfläche von Windows Defender neu gestaltet, um häufige Aufgaben zu erleichtern. Das Warnsystem passt die Benachrichtigungsstufen entsprechend dem Schweregrad einer Bedrohung an, so dass es insgesamt weniger Auswirkungen auf den Betrieb hat, aber dennoch sicherstellt ist, dass dem Benutzer die wichtigsten Warnungen nicht entgehen.
     
  • Verbesserte Erkennung und Beseitigung – Basierend auf einer neuen Engine kann Windows Defender mehr Bedrohungen durch Spyware und andere potentiell unerwünschte Software erkennen und beseitigen. Der Echtzeitschutz wurde ebenfalls erweitert, um eine verbesserte Überwachung wichtiger Punkte im Betriebssystem auf Änderungen zu gewährleisten.
     
  • Schutz für alle Benutzer – Windows Defender kann von allen Benutzern eines Computers mit oder ohne Administratorrechten ausgeführt werden. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass alle Benutzer eines Computers durch Windows Defender geschützt werden.
     
  • Unterstützung für 64-Bit-Plattformen, Eingabehilfen und Lokalisierung - Windows Defender bietet außerdem Unterstützung für Eingabehilfen und 64-Bit-Plattformen. Microsoft wird die lokalisierten Versionen, Deutsch und Japanisch einbegriffen, kurz nach der englischen Version herausgeben. Vergewissern Sie sich, dass Sie den WindowsDefenderX64.msi für 64-Bit-Plattformen verwenden.
     
  • Delta-Updates zu Softwaredefinitionen - Wenn möglich, lädt Windows Defender nun kleinere Delta-Updates zu Softwaredefinitionen herunter, wodurch weniger Zeit in Anspruch genommen wird als beim Herunterladen und Installieren von Updates zu Softwaredefinitionen. Kunden können in kürzerer Zeit Ihre Updates zu Softwaredefinitionen herunterladen.
     
  • Kostenloser, zeitlich begrenzter Support - Als Teil seines Engagements für die Sicherheit seiner Kunden, bieten Microsoft für eine begrenzte Zeit nach dem Download und der Installation einen kostenlosen Support bei der Installation, Konfiguration, bei Updates zu Softwaredefinitionen und bei der Erkennung und Beseitigung von Fehlern an. Weitere Informationen entnehmen Sie den Windows Defender Supportrichtlinien.
     
  • WGA-Verfügung - Die Verwendung einer Nicht-Originalversion von Windows birgt ein erhebliches Risiko. Lediglich Kunden einer Windows Originalversion können Produkt-, Windows-Updates und Angebote erhalten. Windows Defender bestätigt vor der Installation, dass Sie eine Originalversion von Windows verwenden. Außerdem beseitigt Windows Defender bei Nicht-Originalversionen nur die sehr schweren Bedrohungen von Ihrem Rechner. Kleine, mittlere und große Bedrohungen werden zwar erkannt, doch nur dann beseitigt, wenn Sie eine Originalversion von Windows verwenden. Weitere Informationen entnehmen Sie der Website http://www.microsoft.com/genuine

Weiterführende Informationen:

Hinweis:
Nach der Installation von Windows Defender empfehle ich Ihnen dringend, wie vom Installationsprogramm vorgeschlagen, ein Internet Update der Software vorzunehmen. Dies geschieht dann völlig automatisch ohne Ihr eingreifen. Dies ist aber essentiell wichtig, da nach dem Download von Windows Defender nur eine Definitionsdatei von Anfang 2006 enthalten ist.
Um eine stetig aktuelle  Überwachung wichtiger Punkte im Betriebssystem zu gewährleisten, braucht der Windows Defender immer eine aktuelle Definitionsdatei. Diese ist nach der der Installation noch auf dem Stand von Anfang 2006. Hier muss Microsoft meiner Meinung noch nachbessern und bereits im aktuellen Download von Windows Defender einigermaßen aktuelle Definitionsdateien mit liefern.
Jedoch ist nach einem Internet-Update des Windows Defenders sofort eine aktuelle Definitionsdatei verfügbar und somit ist ein aktueller Schutz gewährleistet.

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]


All comments require the approval of the site owner before being displayed.
Name
E-mail
Home page

Comment (HTML not allowed)  

[Captcha]Enter the code shown (prevents robots):

Live Comment Preview


Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren