# Saturday, 18 November 2006

Es wurde schon sehr viel über die neue Generation von Virtual Earth gesprochen: Virtual Earth 3D (Beta)

Virtual Earth 3D bedeutet, Satelliten- und Luftaufnahmen in hoher Auflösung; mit dem kostenlosen Add-On für http://local.live.com wird Microsofts-Kartendienst um 3D-Modelle von derzeit ca. 15  Städten (Atlanta, Baltimore, Boston, Dallas, Denver, Detroit, Fort Worth, Houston, Las Vegas, Los Angeles, Philadelphia, Phoenix, San Francisco, San Jose und Seattle ) erweitert, um einen Einblick über diese Technologie / Service zu geben.

In Zukunft soll das Angebot natürlich ausgeweitet werden. Die Integration europäischer Städte sei schon in Planung, so Michael Gruber vom ursprünglich österreichischen Unternehmen Vexcel, das maßgeblich an der Entwicklung von Virtual Earth beteiligt ist.

Mit Hilfe von Programmierschnittstellen (APIs / SDKs) können Entwickler Virtual Earth 3D auch in ihre eigene Software oder Webanwendungen integrieren - und dies relativ einfach. Der Zugriff auf die APIs ist kostenlos möglich: http://dev.live.com/virtualearth/sdk/

Free! Download now!Um die 3D-Ansicht nutzen zu können, muss zunächst eine spezielle Software installiert werden. Somit wird dem Anwendern ein virtuellen Flug durch ausgewählte amerikanische Städte erlaubt. Die Aufnahmen sind von fotorealistischer Qualität. Diese Art der 3D-Darstellung verwendet Fotos von Städten und Landschaften, um fotorealistische 3D-Umgebungen zu erschaffen. Neben dieser 3D-Darstellung gibt es wie gehabt die bisherige 2D-Ansicht.

Da man derzeit nur mit Tricks oder als US-Bürger diesen kostenfreien Dienst testen kann, hier mal der Hinweis auf zwei Videos, die Virtual Earth 3D recht gut demonstrieren:

Video: Virtual Earth 3D Trailer


Video: Ghosts in Virtual Earth


Weitere Informationen:

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]


All comments require the approval of the site owner before being displayed.
Name
E-mail
Home page

Comment (HTML not allowed)  

[Captcha]Enter the code shown (prevents robots):

Live Comment Preview


Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren