# Friday, 02 June 2006

Sie fragen sich, welche Unterschiede zwischen den verschiedenen Lösungen bestehen, die Microsoft für die Softwareverteilung anbietet? Diese Tabelle stellt die Merkmale von Microsoft Baseline Security Analyzer (MBSA), Windows Server Update Services (WSUS), Systems Management Server (SMS) und Microsoft Update auf einen Blick dar. Entscheiden Sie mit ihrer Hilfe, welche Lösung sich am besten für Ihr Unternehmen eignet.
Link: Vergleich

Weitere Interessante Sites zu diesem Thema:

Zehn Tipps für die effektive Verwaltung von Sicherheitsupdates
Das Patchmanagement spielt eine entscheidende Rolle für den Schutz Ihres Netzwerks. Das System, das Sie hierfür implementieren, bildet den zentralen Kanal, durch den Updates von Microsoft und anderen Herstellern in Ihre Infrastruktur gelangen. Lesen Sie die Tipps, die Sie beim Einrichten Ihrer Patchmanagementlösung beachten sollten.

Installieren mehrerer Windows-Updates oder -Hotfixes mit einem Neustart
In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie mehrere Windows-Produktupdates über "Hotfix.exe" (Windows NT 4.0) oder "Update.exe" (Windows 2000, Windows XP oder Windows Server 2003) mit nur einem Neustart installieren können.

Eine praxisorientierte Anleitung zu vollautomatischen Aktualisierungen mit WSUS
Hier erfahren Sie alles Nötige über die Installation, Konfiguration und Verwendung von WSUS, um Updates im gesamten Unternehmen zu verwalten. In dem Artikel werden die verschiedenen von WSUS unterstützten Konfigurationen untersucht und die Features beschrieben, mit deren Hilfe Sie WSUS schnell einrichten und in Betrieb nehmen können.
 

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]


All comments require the approval of the site owner before being displayed.
Name
E-mail
Home page

Comment (HTML not allowed)  

[Captcha]Enter the code shown (prevents robots):

Live Comment Preview


Jahresübersicht: 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006


Visual Studio Code - ein kostenloser Code-Editor für  Linux, OSX und Windows - jetzt ausprobieren