# Sunday, February 28, 2010

Aufgepasst! Basierend auf der Vereinbarung mit der Europäischen Kommission (EU) vom Dezember 2009 können Anwender des Microsoft Betriebssystem Windows in 32 europäischen Ländern in Kürze über einen neuen Auswahlmechanismus, genannt "Browserwahl", "Browserauswahl" oder englisch "Browser Choice", für einen Internetbrowser ihrer Wahl entscheiden. Microsoft muss Kunden, die aktuell Internet Explorer als Standardbrowser verwenden, darüber informieren, dass auch andere Webbrowser zur Nutzung zur Verfügung stehen. D.h. man kann sich über die derzeit aktuellsten Web-Browser informieren und einen Browser als Standard setzen.

Meine persönlich Meinung und Empfehlung ist, weiterhin den kostenlosen Windows Internet Explorer 8 (IE8) zu nutzen und falls Sie noch den IE6 oder IE7 nutzen, schnellstens auf die aktuelle Version Internet Explorer 8 (IE8) zu aktualisieren, dies können Sie am besten mit dem Microsoft Update realisieren. Denn der Internet Explorer ist der weltweit am häufigsten verwendete Browser, wurde von Microsoft speziell für Ihre Anforderungen entwickelt.

Windows Internet Explorer 8Internet Explorer wird vom weltweit führenden Sicherheitsbenachrichtigungssystem von Microsoft geschützt. Wenn Cyber-Kriminelle neue Bedrohungen für Sie und Ihren PC entwickeln, stehen Ihnen das Microsoft Sicherheits-Team und bewährte Sicherheits-Prozesse sowie Schutzfunktionen zur Seite und unterstützen Sie 24 Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche – für mehr Schutz als je zuvor. Alleine der integrierte SmartScreen Filter im IE8 blockiert jeden Tag mehr als 2 Millionen Viren/Malware-Downloads sowie schädliche Webseiten und gibt eine Warnung aus, wenn Sie versuchen, eine als unsicher gemeldete Website zu öffnen. Mehr 125 Millionen Phishing Webseiten wurden bisher durch den integrierten IE8 Phishing Filter blockiert.
Passen Sie Ihren Browser an, indem Sie aus der immer größeren Sammlung an praktischen und einfach einzusetzenden Add-Ons aus der Add-On-Galerie für Internet Explorer dasjenige auswählen, das Ihnen am besten gefällt. Dort finden Sie auch Web Slices für aktuelle Wettervorhersagen, Aktienkurse und Sportergebnisse, thematische Suchvorschläge von den beliebtesten Suchanbietern und Schnellinfos, mit denen Sie mit wenigen Mausklicks ein Wort übersetzen oder eine Adresse auf einem Stadtplan finden können.

Aber weiter im Kontext, in Deutschland wird das Browserauswahlfenster oder auch Microsoft Browserauswahlbildschirm (englisch umgangssprachlich auch "browser ballot") über das Windows Update, Microsoft Update und Windows Server Update Services (WSUS) nach einer vorherigen Testphase ab Anfang März 2010 (ab 17. März in Deutschland fokussiert) starten und bis Mitte Mai 2010 abgeschlossen sein. Das Browserwahl-Update trägt die Microsoft Knowledge-Base Nummer: KB976002.

Windows XP und Windows Vista:
Windows-Nutzer ab der Version Windows XP, die bereits den Internet Explorer als Standard-Browser verwenden, erhalten durch ein Software-Update das Browserauswahlfenster, mit dem sie alternative Webbrowser über ein Auswahlfenster als Standardbrowser definieren und einfach installieren können - oder eben beim bisherigen Browser bleiben können. Das Update wird den Internet Explorer nicht deinstallieren, sondern nur inaktiv schalten.

Windows 7:
In Windows 7 wird es den Microsoft-Browser zwar aus der Taskleiste entfernen, aber Nutzer können den Internet Explorer über das Menü "Alle Programme" per rechten Mausklick wieder an die Taskleiste anheften und beim bisherigen Browser bleiben. Siehe auch: "Mein Internet Explorer Symbol / Icon ist aus der Taskleiste verschwunden!".

WSUS:
Das Browserauswahl-Fenster wird auch per WSUS verfügbar sein.

Fragen & Antworten:

  • F: Was passiert, wenn ich das Update erhalte?
    A: Nach dem Download des Updates und einem Neustart Ihres Computers überprüft das Update, ob Windows Internet Explorer derzeit als Standardwebbrowser ausgewählt ist.
    Ist dies der Fall, passiert Folgendes:

    • Eine Verknüpfung für das Browserwahl-Update wird auf dem Desktop platziert (siehe weiter unten).
    • Auf einem Computer auf denen Windows 7 als Betriebssystem installiert ist, wird die Internet Explorer-Verknüpfung von der Taskleiste gelöst.
    • Der Browserwahl-Informationsbildschirm wird geöffnet. Klicken Sie auf OK, um den Vorgang fortzusetzen.
    • Der Browserwahlbildschirm wird geöffnet, über den Sie andere Browser installieren oder weitere Informationen abrufen können.

  • F: Wird der Internet Explorer deinstalliert, wenn das Browserauswahlfenster per Update installiert wird?
    A: Nein, der Internet Explorer bleibt weiterhin installiert, lediglich unter Windows 7 wird das Internet Explorer Taskleisten-Symbol "e"-Symbol in der Taskleiste entfernt. Man kann dies relativ einfach wiederherstellen: 'Mein Internet Explorer Symbol / Icon ist aus der Taskleiste verschwunden!'

  • F: Kann ich das Icon / Symbol welches nun auf meinen Desktop ist, löschen? Kann ich das Browserauswahl-Fenster deinstallieren?
    Screenshot: Browserwahl Desktop Icon
    A: Ja! Löschen Sie es, wenn Sie sich ausriechend informiert fühlen, Ihr System wird dadurch nicht beeinträchtigt, so meine Meinung.

  • F: Wird der Internet Explorer deinstalliert, wenn ich einen anderen Browser aus der Browserauswahlliste auswähle und installiere?
    A: Nein.

  • F: Wie kommt die Reihenfolge und die Auswahl der Browser zustande? Wer hat diese ausgewählt? 
    A: Die derzeit dargestellt Browser werden wie folgt angezeigt:
    Die Reihenfolge der Vorschlagsliste variiert auf Zufallsprinzip ständig. D.h. die ersten 5 angezeigten Browser werden in der Reihenfolge immer per Zufall angezeigt. Die ersten 5 Browser bleiben in der Darstellung auch die ersten 5 Browser (angezeigt in der Reihenfolge per Zufall).
    Die weiteren 7 Browser muss man per Scrollen nach rechts erreichen. Diese wiederum werden auch per Zufall angeordnet. Diese 7 Browser werden auch nicht unter den ersten 5 angezeigt. Man muss weiterhin nach rechts scrollen.
    Zusammengefasst:
    1 Part: Startbildschirm enthält 5 Browser, diese wiederum variieren in Ihrer Darstellung per Zufall.
    2 Part: Scrollt man nach recht, erreicht man weitere 7 Browser, die wiederum auch per Zufall dargestellt werden.
    Eine Mischung des Parts 1 und 2 findet nicht statt. In Summe werden 12 Internet Browser vorgestellt.
    Die Auswahl der dargestellt Browser basiert auf deren Marktanteil weltweit. Alle 6 Monate wird die aktuelle Situation überprüft, die Marktanteile angeschaut und entsprechende Maßnahmen getroffen.

  • F: Wird das Update mein IE Symbol oder Startmenü-Eintrag auch ändern, wenn ich den Internet Explorer nicht als Standardbrowser installiert habe?
    A: Wenn Sie den Internet Explorer nicht als Ihren Standardbrowser festgelegt haben, wird das Browserauswahlfenster keine Änderungen auf Ihrem Computer vollziehen.

  • F: Für welche Betriebssysteme wird es die Browserwahl geben?
    A: Windows XP Service Pack 2 und Windows XP Service Pack 3; Alle unterstützten Editionen von Windows Vista; Alle Editionen von Windows 7;
    Zukünftige Versionen des Windows Betriebssystems, die innerhalb der Dauer des Vertrags mit der Europäischen Kommission zur Verfügung gestellt werden.

  • F: In welchen Ländern wird das Update angeboten?
    A: Österreich, Belgien, Bulgarien, Kroatien, Zypern, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Griechenland, Ungarn, Island, Irland, Italien, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz.

  • F: Browserauswahlfenster, Browserwahl-Icon, ist das ein Virus, Trojaner oder Spyware?
    A: Diese Frage erreichte mich dieser Tage per E-Mail. Antwort: Nein, lesen Sie bitte diesen Blogpost hier aufmerksam. Falls Sie mir nicht glauben mögen oder um ganz sicher zu gehen, empfehle ich Ihnen den Einsatz eines aktuellen Anti-Virus-Programms. Scannen Sie damit vollständig Ihren Computer bitte.

  • F: Bei jedem Windows-Start bekomme ich das Browserauswahl-Fenster von Microsoft erneut angezeigt. Wieso? Wie bekomme ich das Browserwahl-Fenster deaktiviert? Was muss ich tun, wenn ich meinen aktuellen Standardbrowser behalten möchte?
    A: Diese Frage erreichte mich auch per E-Mail. Die Antwort ist einfach. Sie haben in dem Auswahl-Fenster den Button "Später auswählen" angeklickt.
    Wenn Sie es wünschen, können Sie das Ganze bei jedem Neustart einfach unterdrücken / ausstellen, in dem Sie nicht auf den Button "Später auswählen" klicken, sondern das Fenster einfach oben rechts mit dem "X" Knopf schließen.

  • F: Warum wird nicht der gesamte Text auf der Browserwahlwebseite und anderen Browserwebsites in meiner Sprache angezeigt?
    A: Der im Browserwahlbildschirm angezeigte Text wird vom Anbieter des jeweiligen Webbrowsers verfasst und in Englisch angezeigt, wenn keine lokalisierte (übersetzte) Version der Texte oder Links zur Verfügung steht. Die über den Browserwahlbildschirm verlinkten Webseiten unterliegen nicht der Kontrolle durch Microsoft und Microsoft ist nicht für Inhalte auf den Websites der entsprechenden Anbieter verantwortlich. Informieren Sie sich bei Fragen dazu beim jeweiligen Hersteller des Browsers.

  • F: Wenn ich mich für einen anderen Webbrowser entscheide, werden meine Internet Explorer-Favoriten an meinen neuen Webbrowser übertragen?
    A: Das Übertragen von Favoriten an Ihren neuen Webbrowser ist kein Bestandteil des Browserwahl-Updates. Manche Webbrowser fordern Sie während der Installation dazu auf, Ihre Internet Explorer-Favoriten zu übertragen. Wird diese Möglichkeit nicht angeboten, bitten Sie den Anbieter / Hersteller Ihres Browsers um Unterstützung.

  • F: Es gibt Probleme mit dem Download oder der Installation eines der neuen Webbrowser, die über die Browserwahl zur Verfügung stehen. Was soll ich tun?
    A: Microsoft bietet ausschließlich für Internet Explorer 8 technischen Support. Wenden Sie sich an die Anbieter der anderen Browser, wenn Sie Hilfe benötigen.

 Weiterführende Links:

Screenshots:

Windows 7 Browserwahl Startfenster:
Eine wichtige Wahl: Ihr Browser. Der Browser ist eine wichtige Softwarekomponente auf Ihrem Computer. Sie verwenden ihn, um im Internet zu surfen: er stellt das Fenster zu den von Ihnen besuchten Websites dar. Es sind zahlreiche Browser mit einer Vielzahl von Features verfügbar. Im nächsten Dialogfeld können Sie zusätzliche gewünschte Browser auswählen und installieren. Hinweis: Durch die Browserwahlaktualisierung wurde Ihr Browser (Microsoft Windows Internet Explorer) von der Taskleiste gelöst. Sie können ihn jedoch erneut anheften, wenn gewünscht. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten. Internet Explorer ist auch weiterhin über das Startmenü unter der Option Alle Programme verfügbar. Bevor Sie den Vorgang fortsetzen, bestätigen Sie, dass Sie mit dem Internet verbunden sind. OK
[Klicken Sie für eine vergrößerte Darstellung auf das Bild]

Windows 7 Browserwahl: Informationen zu Webbrowsern-Fenster:
Wählen Sie Ihre(n) Webbrowser
[Klicken Sie für eine vergrößerte Darstellung auf das Bild]

Windows XP und Windows Vista Browserwahl Startfenster:
Eine wichtige Wahl: Ihr Browser. Der Browser ist eine wichtige Softwarekomponente auf Ihrem Computer. Sie verwenden ihn, um im Internet zu surfen: er stellt das Fenster zu den von Ihnen besuchten Websites dar. Es sind zahlreiche Browser mit einer Vielzahl von Features verfügbar. Im nächsten Dialogfeld können Sie zusätzliche gewünschte Browser auswählen und installieren. Hinweis: Durch die Browserwahlaktualisierung wurde Ihr Browser (Microsoft Windows Internet Explorer) von der Taskleiste gelöst. Sie können ihn jedoch erneut anheften, wenn gewünscht. Klicken Sie hier, um weitere Informationen zu erhalten. Internet Explorer ist auch weiterhin über das Startmenü unter der Option Alle Programme verfügbar. Bevor Sie den Vorgang fortsetzen, bestätigen Sie, dass Sie mit dem Internet verbunden sind. OK
[Klicken Sie für eine vergrößerte Darstellung auf das Bild]

Windows XP und Windows Vista: Informationen zu Webbrowsern-Fenster:
Wählen Sie Ihre(n) Webbrowser
[Klicken Sie für eine vergrößerte Darstellung auf das Bild]

 

Jetzt diesen Blogpost kommentieren: Comments [0]
_________________________
Blogeintrag weiterempfehlen:




Jahresübersicht: 2013 | 2012 | 2011 | 2010 2009 | 2008 | 2007 | 2006